NRWision
Lade...

41 Suchergebnisse

Siegplatte: Top 3 Klima-Hits
Talk
26.06.2019 - 4 Min.

Siegplatte: Top 3 Klima-Hits

Musikbeitrag von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Der Klimawandel ist auch in der Musikbranche Thema. In der "Siegplatte" präsentieren die Moderatoren Phil J. Richter und Stefan Schön drei persönlichen Top-Hits rund ums Klima. Alle Tracks stammen zwar aus vergangenen Jahrzehnten, sind aber auch noch heute aktuell. Außerdem erklärt Stefan Schön, warum die Klima-Songs für ihn so besonders sind.

1
The Voice: Sarah Jane Morris, Sängerin
Magazin
24.06.2019 - 54 Min.

The Voice: Sarah Jane Morris, Sängerin

Vokalradio für Musikfreunde von Stephan Trescher - produziert beim medienforum münster e.V.

Sarah Jane Morris ist eine Sängerin aus Großbritannien. Sie macht Jazz-, Pop- und Soul-Musik. In "The Voice" stellt Stephan Trescher ausgewählte Songs der Sängerin vor, die die Vielfältigkeit ihrer Musik zeigen. Mit ihrer tiefen, charakteristischen Stimme sorgt Sarah Jane Morris häufig für eine melancholische Stimmung. Einige ihrer Songs sind Cover von berühmten Liedern, die sie auf ihre ganz eigene Art neu interpretiert.

2
Taschenuschis: Soundtracks unseres Lebens
Talk
18.06.2019 - 81 Min.

Taschenuschis: Soundtracks unseres Lebens

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

Die "Taschenuschis" Melanie Beckers und Stefanie Bösche sprechen über ihre persönlichen Hitgiganten: die Soundtracks ihrer Leben. Dabei nennen sie auch Lieder, die sie überhaupt nicht leiden können – meistens stecken dahinter lustige Anekdoten. Besonders auseinander geht die Meinung der Podcasterinnen beim Lied "Time of my Life" aus dem Film "Dirty Dancing". Kategorien, nach denen sie ihre Lieblingslieder bewerten, sind zum Beispiel: liebster Hit zum Tanzen, Songs zum Wut rauslassen und Gute-Laune-Lieder.

3
Global Journey: Shalosh, Jamie Cullum, Brandt Brauer Frick
Magazin
18.06.2019 - 54 Min.

Global Journey: Shalosh, Jamie Cullum, Brandt Brauer Frick

World-Beats und Jazz mit Manfred Behlau (DJ DAX) und Susanne Brinkmann - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Band "Shalosh" kommt aus Israel. Sie komponiert eigene Songs, covert aber auch bekannte Hits. In "Global Journey" gibt's ihre Version von "Take On Me" zu hören. Das Original stammt von der norwegischen Rock- und Pop-Gruppe "a-ha". Susanne Brinkmann stellt in der Musiksendung außerdem das Lied "Endings Are Beginnings" von Jamie Cullum vor. Es ist ihrer Meinung nach der schönste Song vom neuen Album des Singer-Songwriters aus England. Mit dabei sind auch zwei Tracks vom Projekt "Brandt Brauer Frick" aus Berlin. Das Trio verbindet Klänge aus der Klassik mit Elektro und Techno. Neben weiteren Liedern aus unterschiedlichsten Musikrichtungen weist Moderator "DJ DAX" auf Veranstaltungen in Münster hin. Ein Beispiel ist das internationale Festival "Flurstücke", welches die Stadt zur Bühne macht.

4
Timewarp: Lieblingslieder II
Magazin
10.04.2019 - 70 Min.

Timewarp: Lieblingslieder II

Musikmagazin von "Radio Triquency", dem Campusradio der Hochschule Ostwestfalen Lippe und der Hochschule für Musik Detmold

Das Musikquiz von den Moderatorinnen Lynn Dehne und Jenny Karpe steht heute unter dem Thema Lieblingssongs. Doch für Moderatorin Jenny gibt es in dieser Folge eine Einschränkung: Keine Synthesizer verwenden! Gemeinsam spielen sie sich die Songs gegenseitig vor und versuchen, die zugehörige Jahreszahl zu erraten. Anschließend ergänzen die zwei Moderatorinnen die Songs mit Hintergrundinfos und begründen ihre Auswahl.

5
neue musik leben: Wichtige Lebenslektionen
Beitrag
03.04.2019 - 18 Min.

neue musik leben: Wichtige Lebenslektionen

Podcast rund um Zeitgenössische Musik von Irene Kurka aus Düsseldorf

Sopranistin Irene Kurka berichtet in ihrem Podcast von den größten Lektionen in ihrem Leben. Sie spricht unter anderem über ihre Stärken als Sängerin und erklärt, wie sie diese herausgefunden und angenommen hat. Auch die Akzeptanz der eigenen Schwächen wird von der Podcasterin thematisiert. Mediation ist zu einem wesentlichen Bestandteil im Leben von Irene Kurka geworden. Durch tägliches Meditieren ruhe sie noch mehr in sich – sie sei auch kreativer geworden. Die Sängerin erzählt außerdem, warum sie Angst vor erkälteten Bekannten hatte und wie sie diese Furcht überwunden hat.

6
Hier und Jetzt: Jürgen Quink, Musiklehrer
Magazin
18.03.2019 - 63 Min.

Hier und Jetzt: Jürgen Quink, Musiklehrer

Radiomagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Jürgen Quink ist Musiklehrer an der Musikschule "Enjoy Music" in Königswinter. Zu Gast in "Hier und Jetzt" spricht er mit dem Redaktionsteam um Moderator Simon Schmandt über seine Arbeit als Musiklehrer. Jürgen Quink erklärt, welche Rolle die Musik in seinem Leben spielt und welche Fähigkeiten die Musik beeinflussen kann. Vor allem im Kindesalter könne Musik zum Beispiel die Kreativität fördern. Deshalb ist Jürgen Quink auch ein Fan der musikalischen Früherziehung. Welche weiteren Vorteile diese Erziehung mit sich bringt, verrät er in der Sendung.

7
Music around topics: Geld – Money, Money
Magazin
06.02.2019 - 55 Min.

Music around topics: Geld – Money, Money

Musiksendung von Studio GT31 in Gütersloh

Das Thema "Geld" spielt in Songs häufig eine Rolle. Moderator Reinhard Böhm präsentiert in "Music around topics" einige Beispiele: In dem Lied "Money" von Pink Floyd geht es um die Gier nach Reichtum. Doch auch der Wunsch nach Geld wird oft besungen, z.B. in Lonnie Macks Version des Songs "Money (That's What I Want)". Reinhard Böhm erklärt in seiner Sendung, wie Mark Knopfler, dem Sänger der britischen Rockband "Dire Straits", die Idee zum Lied "Money For Nothing" kam. Dazu gibt es von der englischen Band "Babe Ruth" eine Interpretation der berühmten Filmmusik aus dem Italo-Western "Für eine Hand voll Dollar" von Sergio Leone zu hören.

8
Wort über Wort: Schwäbisch
Bericht
19.12.2018 - 8 Min.

Wort über Wort: Schwäbisch

Radiosendung rund um Sprache von Radius 92,1 - dem Campusradio der Uni Siegen

Das Schwäbische verniedlicht gerne: Beispiele sind die Worte "Kätzle", "Hundle" und "Weckle". Zu Gast bei Moderator Raphael Heumann ist Juliane, eine waschechte Schwäbin. Im Interview mit Raphael gesteht sie, dass sie bis zu ihrem Umzug nach Siegen gar nicht wusste, dass sie gar kein Hochdeutsch spricht. Um ihren Heimat-Dialekt in "Wort über Wort" noch besser vorstellen zu können, hat Juliane auch ein "Liedle" mitgebracht.

9
Im Glashaus: Stille Nacht, heilige Nacht – Geschichte eines Weihnachtslieds
Magazin
18.12.2018 - 54 Min.

Im Glashaus: Stille Nacht, heilige Nacht – Geschichte eines Weihnachtslieds

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Das Lied "Stille Nacht, heilige Nacht" ist ein Klassiker unter den christlichen Weihnachtsliedern. Es wurde an Heiligabend 1818 in der Kirche St. Nikola in Oberndorf bei Salzburg zum ersten Mal aufgeführt. Dorfschullehrer und Organist Franz Xaver Gruber aus Arnsdorf sowie Hilfsprediger Joseph Mohr bauten "Stille Nacht, heilige Nacht" mit in den Gottesdienst ein. Seitdem erreicht das Lied Christen auf der ganzen Welt. Es wurde mittlerweile in dutzende Sprachen übersetzt. Pfarrer Jürgen Löprich aus Iserlohn spricht mit Moderatorin Charlotte Kroll über die biblische Botschaft des Lieds "Stille Nacht" sowie dessen Bedeutung.

10
terzwerk: Erste Male in der Musik
Magazin
11.12.2018 - 60 Min.

terzwerk: Erste Male in der Musik

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Es gibt immer ein erstes Mal – auch in der Musik. "terzwerk"-Moderatorin Laurin Schubert untersucht die Musikgeschichte: Wann und wo wurde das allererste Mal ein Lied notiert? Von der Antike geht es über die Komponisten Guillaume de Machaut, Claudio Monteverdi, Ludwig van Beethoven und Arnold Schönberg bis in die Gegenwart. Auch was sich musikalisch abseits von Europa entwickelt hat, ist Thema der Sendung: Im Interview erklärt Professor Peter Herborn von der Folkwang Universität der Künste in Essen, wie der Jazz in New Orleans entstanden ist.

11
terzwerk: Lieblingsstücke
Magazin
22.11.2018 - 60 Min.

terzwerk: Lieblingsstücke

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Haben professionelle Musiker Lieblingsstücke? Moderatorin Carla Bangert spricht darüber mit Ulrich Haas, Professor für Tuba an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Für ihn muss sein Lieblingsstück nicht nur schön sein – es muss ihn als Musiker auch fordern. Außerdem in "terzwerk" im Interview: Gabriel Feltz, Chefdirigent der "Dortmunder Philharmoniker". Für ihn sind jeweils die Stücke, an denen er im Augenblick arbeitet, besonders beeindruckend. Carla Bangert spricht außerdem über wissenschaftliche Studien, in denen untersucht wurde, was Lieblingslieder über die Persönlichkeit aussagen.

12