NRWision
Lade...

7 Suchergebnisse

Magazin
10.01.2019 - 116 Min.

12 Zoll: Liquid Drum'n'Bass, Amen Break, DJ "Badlokk" im Interview

Musiksendung der Campusradios "Kölncampus" und "bonnFM"

In "12 Zoll" wird nicht nur viel Drum'n'Bass gespielt, in der Sendung gibt es auch einige Infos zum Genre an sich: Als Subgenre stellen die Moderatoren den "Liquid Drum'n'Bass" vor, der seine Ursprünge in Großbritannien hat. Auch der "Amen Break" ist Thema der Sendung. Dieser Beat ist aus einem Schlagzeug-Solo der 1960er Jahre entstanden und hat es geschafft, Bestandteil großer Welthits zu werden. Im Interview ist außerdem "Badlokk" zu hören. Der DJ aus Köln berichtet über sein neu gegründetes Label "HANZOM MUSIC" und erklärt, was für ihn das Wichtige daran ist.

1
Magazin
04.12.2018 - 55 Min.

B-Side-Funk: Quartiersprojekt "Hansaforum", Musiklabel "Kernkrach"

Magazin über das solidarische Projekt "B-Side" in Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Projekt "Hansaforum" soll Bürger*innen des Hansa-Viertels in Münster die Gelegenheit geben, ihren Wohnort aktiv mitzugestalten. Das Projekt hat Fördergelder in Höhe von 700.000 Euro zur Verfügung und möchte im Rahmen des "Hansakonvents" darüber abstimmen lassen, welche Ideen zur Stadtgestaltung realisiert werden sollen. Außerdem ist Jörg Steinmeyer im Gespräch mit "B-Side-Funk"-Moderator Martin Schlathölter zu hören. Jörg Steinmeyer betreibt das Musiklabel "Kernkrach". Im Interview erzählt er von der Label-Arbeit, seiner Liebe zu Vinyl-Platten und von seinem bisher einzigen Konzert in Reykjavík, bei dem die Sängerin Björk zu Gast war.

2
Magazin
25.10.2018 - 55 Min.

Talk Heavy: Matt Verschoor, Metal-Musiker und Label-Betreiber

Heavy-Metal-Magazin - produziert beim medienforum münster e.V.

Matt Verschoor ist Musiker aus Rotterdam und Betreiber eines Musik-Labels. Bereits seit 1981 spielt er in der Band "Ear Danger" Bass. Aufgrund seiner langjährigen Karriere in der Metal-Szene ist Verschoor in den Niederlanden gut vernetzt. Seine Kontakte nutzt er auch für sein Label "Headbanger Records". Das Metal-Label hat sich darauf spezialisiert, unveröffentlichte oder vergessene Aufnahmen aus den 1980er-Jahren zu veröffentlichen. Im Gespräch mit "Talk Heavy"-Moderator Frank Stephan erzählt Matt Verschoor, was er in seinem Musikerleben schon alles erlebt hat.

3
Interview
18.07.2018 - 56 Min.

Alles Neu Spezial: "Kellerbeats", Techno-DJ-Duo aus Bielefeld

Musiksendung von Axel Niermann, Mikro Minden

Die DJs Marcel Huldt und Marcel Rüweler sind auch als Techno-Duo "Kellerbeats" bekannt. Die beiden legen seit 2013 zusammen auf. Sie produzieren auch selbst Techno-Tracks, haben sogar ihr eigenes Plattenlabel gegründet: "Kellerbeats Records". Kennengelernt haben sie sich beim Spaziergang mit dem Hund. Im Keller von Marcel Huldt fingen sie dann an, zusammen Musik zu produzieren – "Kellerbeats" eben. Für "Alles Neu Spezial" hat das Duo exklusiv ein DJ-Set produziert und mitgebracht. Moderator Axel Niermann spricht mit den beiden Musikern außerdem über ihre außergewöhnlichen Nebenjobs und die Eigenschaften eines guten DJs.

4
Magazin
20.03.2018 - 57 Min.

Riot Rrradio: "Ladies & Ladys Label", Musiklabel aus NRW

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Zu Gast in der Sendung sind Johanna und Melissa, zwei der vier Chefinnen des neu gegründeten Musiklabels "Ladies & Ladys Label". Melissa ist außerdem Mitglied der Band "Wenn einer lügt dann wir" und hat ihre Bandkollegin, die ebenfalls Johanna heißt, gleich mitgebracht. Mit Moderatorin Marisa Uphoff sprechen die drei Frauen über ihre Arbeit, Geschlechterungleichheit in der Musikindustrie und ihre Lösungsvorschläge dafür. So beobachteten sie, dass Frauen in der lokalen Musikszene nach und nach von der Bildfläche verschwinden würden - etwa weil sie nicht das Selbstbewusstsein hätten, auf großen Bühnen zu spielen. Diese Musikerinnen wolle das Label unterstützen - nicht unbedingt mit Geld, sondern mit anderen Mitteln. Welche das sind, schildern die "Bossinnen" des Labels im Interview. Außerdem gibt es in der Sendung einige Kostproben der Band "Wenn einer lügt dann wir".

5
Talk
29.08.2017 - 24 Min.

mach LAUT! - Streaming-Dienste - Prof. Achim Fettig, Hochschule Macromedia

Musik-Talk von Journalistik-Studenten der TU Dortmund

Wer kauft heute eigentlich noch CDs? Viele Menschen nutzen stattdessen sogenannte Streaming-Dienste im Internet wie "Spotify" oder "Deezer". Achim Fettig ist Professor im Bereich Musikmanagement an der Hochschule Macromedia in Köln und hat selbst jahrelang bei einem Musiklabel gearbeitet. Mit Moderatorin Susanne Hoffmann spricht er im Musik-Talk "mach LAUT!" darüber, wie sich Streaming-Dienste finanzieren und wie viel Geld von den Gebühren tatsächlich bei den Künstlern landet. Außerdem erklärt er, welche Arten von Künstlern von Streaming-Plattformen profitieren können und woher zum Beispiel Spotify weiß, was die Nutzer hören möchten.

6
Magazin
12.01.2017 - 34 Min.

terzwerk TV: Andreas Kluge, Universal Music

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Das gelbe Label auf CDs oder Schallplatten hat die deutsche Musiklandschaft geprägt wie kein anderes: Die deutsche Grammophon - heute besser bekannt unter "Universal Music" - ist das älteste CD-Label der Welt. "terzwerk"-Moderator Thilo Braun spricht mit dem Pressesprecher des Unternehmens Andreas Kluge über die unsichere Zukunft der klassischen Musik bei Universal sowie über Stars, Sternchen und Live-Aufnahmen.

7