NRWision
Lade...

65 Suchergebnisse

KURT - Das Magazin: #KeinerBleibtAllein, Disco Dance, Campus for Future Dortmund, Gesichtlesen
Magazin
15.01.2020 - 17 Min.

KURT - Das Magazin: #KeinerBleibtAllein, Disco Dance, Campus for Future Dortmund, Gesichtlesen

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Unter dem Hashtag "#KeinerBleibtAllein" können Menschen, die an Weihnachten oder Silvester alleine sind, Gesellschaft finden. Christian Fein hat den Hashtag ins Leben gerufen, nachdem er sich nach einer Trennung an den Feiertagen einsam fühlte. In "KURT - Das Magazin" erzählt Christian Fein, wie der Hashtag Menschen hilft. Ein weiteres Thema in der Sendung ist "Disco Dance". Reporter Johan Brockschmidt übt mit der Junior-Weltmeister-Trainerin Julie d'Arachart eine Choreografie ein. Außerdem geht es im Magazin um "Campus for Future" an der TU Dortmund und Kallisophie – die Kunst des Gesichtlesens.

1
Von Rädern: Jahresrückblick 2019
Talk
19.12.2019 - 71 Min.

Von Rädern: Jahresrückblick 2019

Fahrrad-Podcast von Christoph Grothe aus Wuppertal und Simon Chrobak aus Münster

In ihrem Jahresrückblick fassen die Podcaster von "Von Rädern" zusammen, worüber sie in den vergangenen zwölf Monaten geredet haben und was es Neues zu berichten gibt. In Münster und Wuppertal gibt es neue Möglichkeiten, Fahrräder sicher abzustellen. Auch über den "grünen Pfeil für Radfahrer" sprechen Christoph Grothe und Simon Chrobak. Wie gut funktioniert das neue Ampelzeichen für Fahrräder? Auch Lastenräder, E-Scooter und die nachhaltige Fahrradtour "Schokofahrt" sind nochmal Thema im Jahresrückblick 2019.

2
Taschenuschis: Stadt, Land, Fluss und Verkehrsprobleme
Talk
17.12.2019 - 53 Min.

Taschenuschis: Stadt, Land, Fluss und Verkehrsprobleme

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

Lebt es sich besser auf dem Land oder in der Stadt? Darüber diskutieren Melanie Beckers und Stefanie Bösche in ihrem Podcast. Den "Taschenuschis" geht es vor allem um Mobilität. Stimmt die Behauptung, dass Menschen auf dem Land alles locker mit dem Fahrrad erledigen können? Und können Stadtbewohner wirklich komplett aufs Auto verzichten? Die beiden Podcasterinnen diskutieren über Klimaschutz, Preise von Bahntickets und Bequemlichkeit. Sie sprechen in diesem Zusammenhang auch über die Umweltspuren in Düsseldorf. Den Autoverkehr reduzieren zu wollen, finden Melanie und Stefanie sinnvoll. Es hapere aber oft an der Umsetzung. Vor allem die Infrastruktur des ÖPNV stelle willige Pendler oft vor Probleme.

3
Radio for Future: "Fridays for Future" in Münster – 1-jähriges Jubiläum
Magazin
16.12.2019 - 55 Min.

Radio for Future: "Fridays for Future" in Münster – 1-jähriges Jubiläum

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Im "Radio for Future" lässt "Fridays for Future Münster" das Jahr 2019 Revue passieren. Gemeinsam mit Moderator Gotwin Elges sprechen die Stellvertreter von "FfF Münster" über die Klimaziele der Stadt und die weltweiten Großdemonstrationen. Unter dem Motto "Münster kann mehr" fordert die Bewegung "Fridays for Future" Klimaneutralität bis 2030. Im Magazin "Radio for Future" werden u.a. Reden von Künstler Peter Panisch und Martin Becker von der "Interessengemeinschaft Fahrradstadt" nochmals hörbar gemacht. Das Ziel der Redner und der Gäste in der Sendung ist das gleiche: Die Demonstrationen müssen weiter gehen und die Stadt Münster soll klimaneutral werden.

4
Klimabilanz für Deutschland
Bericht
05.12.2019 - 4 Min.

Klimabilanz für Deutschland

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Haben die "Fridays for Future"-Bewegungen in Deutschland etwas bewegt? Im September und November 2019 sind bei Großdemonstrationen viele Schülerinnen, Schüler, Studierende und deren Eltern für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen. "eldoradio*"-Reporter Julian Napierala fasst zusammen, was seit den letzten globalen Klimaprotesten in Deutschland passiert ist.

5
Sind Konten schlecht fürs Klima?
Bericht
05.12.2019 - 3 Min.

Sind Konten schlecht fürs Klima?

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Aufs Auto verzichten, weniger Fleisch essen, die Natur schützen: Klimaschutz kann sehr unterschiedlich aussehen. Auch Girokonten und Geldanlagen können zur Nachhaltigkeit beitragen. "eldoradio*"-Reporter Karsten Wickern erklärt, wie bestimmte Banken mit ihren Girokonten etwas für die Umwelt tun und welche Zusammenhänge Geldanlagen und Klimaschutz verbinden.

6
NahDran: Klimafreundliches Heizen, autonomes Fahren
Magazin
28.11.2019 - 51 Min.

NahDran: Klimafreundliches Heizen, autonomes Fahren

Stadtmagazin aus Bielefeld

Wie kann man zu Hause klimafreundlicher heizen? Darüber informiert sich Erika Timmerhans bei Uwe Hofmeister vom Umweltamt Bielefeld. Reporter Hans J. Pade spricht mit dem ehemaligen Politiklehrer Lutz Havemann über den zunehmenden Antisemitismus in Deutschland. Dabei wird an die Brandstiftung einer Bielefelder Synagoge am 9. November 1938 erinnert. Erika Timmerhans ergründet außerdem das Für und Wider des autonomen Autofahrens. Patrick Lange von "Beresa OWL" erklärt die dafür notwendigen Voraussetzungen und wer bei einem Unfall die Haftung trägt. Außerdem: Damit keiner den ersten Advent verpennt, stellen Pfarrer Armin Piepenbrink-Rademacher und die Musikerin Nike Schmitka einen ganz besonderen Adventskalender vor.

7
Elges & Blödow: Klimastreik und Klimakatastrophe
Magazin
19.11.2019 - 56 Min.

Elges & Blödow: Klimastreik und Klimakatastrophe

Politmagazin von Gotwin Elges und Klaus Blödow - produziert beim medienforum münster e.V.

Am 29. November 2019 findet der vierte weltweite Klimastreik statt. Die Moderatoren Gotwin Elges und Klaus Blödow berichten von der Aktion der "Fridays for Future"-Bewegung. Unter dem Motto "#NeustartKlima" werden auch in Münster wieder Tausende Demonstranten erwartet. "Fridays for Future Münster" verlangt unter anderem, dass die Stadt bis 2030 klimaneutral wird. Wovon das Gelingen abhängt, wird in "Elges & Blödow" besprochen. Die Moderatoren diskutieren außerdem über Großindustrie, Landwirtschaft und erneuerbare Energien. Die Politik dürfe Klimaschutz vor allem nicht mit dem Verlust von Arbeitsplätzen gleichsetzen. Dafür plädieren Gotwin Elges und Klaus Blödow.

8
PoLaDu 13: Fridays for Future, Aleks van Sputto – Graffiti-Künstler
Magazin
11.11.2019 - 14 Min.

PoLaDu 13: Fridays for Future, Aleks van Sputto – Graffiti-Künstler

Podcast vom Landfermann-Gymnasium Duisburg - produziert mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg e.V.

Bei der "Fridays for Future"-Demonstration sprechen die "PoLaDu"-Reporter mit einigen Beteiligten. Die Demonstranten erzählen, warum sie für den Klimaschutz auf die Straße gehen und was sie persönlich dafür tun. In den "LFG-Nachrichten" spricht das "PoLaDu"-Team über einige Ereignisse am Landfermann-Gymnasium. Eine besondere Neuigkeit ist die Nominierung des Podcasts für den "Deutschen Multimediapreis mb21". Außerdem führen die Kinder ein Interview mit Graffiti-Künstler Aleks van Sputto. Er hat gemeinsam mit einigen Schülern eine Außenwand der U79-Haltestelle Sittardsberg gestaltet. Zum Abschluss gibt es in der Rubrik "Hömma" ein Geräusch zum Erraten.

9
Radio for Future: Organisationsteam von Fridays for Future Münster
Magazin
11.11.2019 - 55 Min.

Radio for Future: Organisationsteam von Fridays for Future Münster

Sendung zum Klimaschutz von "Radio For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

Einige Mitglieder vom Organisationsteam von "Fridays for Future Münster" sind zu Besuch bei "Radio for Future". Im Gespräch mit Moderator Gotwin Elges erzählen sie, wie und warum sie Teil der Bewegung wurden. Der Moderator gehört ebenfalls zum Organisationsteam. Aktuell bereiten sie die Demonstration "Münster kann mehr!" vor, die Ende November 2019 in Münster stattfindet. Die jüngeren Teilnehmer sprechen auch über die Reaktionen in der Schule, wenn sie freitags nicht zum Unterricht kommen. In der Sendung weist das Team auf vergangene, aber auch auf kommende Veranstaltungen hin. Dabei erklären sie auch, wie man sich für den Klimaschutz einbringen könne.

10
Hier und Jetzt:  Foodsharing Bonn
Magazin
05.11.2019 - 62 Min.

Hier und Jetzt: Foodsharing Bonn

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

"Foodsharing" wird in Deutschland immer beliebter. Reporterin Malak Abdu spricht mit Kathrin Schlotterbeck von "Foodsharing Bonn". Sie ist eine der Botschafterinnen und verbreitet die Idee des "Foodsharing". Die Internetplattform "Foodsharing.de" setzt sich seit sieben Jahren gegen die Verschwendung von Lebensmitteln ein. Dabei wird Essbares geteilt, wenn man es selbst nicht mehr gebrauchen kann. Kathrin Schlotterbeck freut sich, ein Teil von "Foodsharing" zu sein. Sie erklärt, warum noch immer viele Nahrungsmittel weggeworfen werden. Das geschieht teilweise noch, bevor die Lebensmittel ins Regal kommen. Durch "Foodsharing" sind auch viele Betriebe dazu übergegangen, Nahrung zu teilen, anstatt sie wegzuwerfen. Wie man selbst Teil des Netzwerks wird, erklärt Kathrin Schlotterbeck im Interview mit Malak Abdu. Durch die Sendung über "Foodsharing" und Kulturtipps in Bonn führt Moderator Josef Appelhans.

11
VOX Pops! – Naturkatastrophen und Klimaschutz
Umfrage
24.10.2019 - 2 Min.

VOX Pops! – Naturkatastrophen und Klimaschutz

Umfrage der angehenden Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Haben die Menschen auf den Straßen von Dortmund Angst vor Naturkatastrophen? Das wollen die angehenden Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision herausfinden. Die Antworten sind gemischt. Einige Passanten sind besorgt – auch um die Zukunft ihrer Kinder und Enkel. Für den Klimaschutz haben einige von ihnen ihren Lebensstil schon verändert: Statt mit dem Auto werden Strecken häufiger mit dem Fahrrad zurückgelegt. Doch nicht alle Befragten sehen in den Klimakatastrophen eine Bedrohung. Auch zum Verzicht sind sie nicht unbedingt bereit.

12