NRWision
Lade...

36 Suchergebnisse

Parents for Future – Eltern für "Fridays for Future"
Interview
08.08.2019 - 57 Min.

Parents for Future – Eltern für "Fridays for Future"

Interview vom medienforum münster e.V.

Die "Parents for Future" aus Münster übernehmen diesmal die Sendung, die sonst von Mitgliedern der Bewegung "Fridays for Future" produziert wird. Die Gäste sprechen über ihre Erfahrungen mit Kindern, die sich entschieden haben, für den Klimaschutz zu demonstrieren. Der Sohn von Nil van Enten gab den Anstoß zum Umdenken: Die Familie lebt inzwischen plastikfrei. Doris Goetz ließ sich von den Berichten über "Fridays for Future" dazu inspirieren, selbst als "Oma for Future" zu demonstrieren. Marietta will ebenfalls die Jugend beim Einsatz für den Klimaschutz unterstützen: Sie nimmt deshalb auch an den Demonstrationen teil. Autofreie Städte, steuerfreie Bahntickets und ein allgemeines Umdenken in der Politik – hin zu mehr Klimaschutz im Alltag – fordern Erwachsene und Kinder. Das Ziel der "Parents for Future Münster" ist es, mehr Erwachsene für die nächste Großdemonstration am 20. September 2019 in Münster zu mobilisieren.

1
Elges & Blödow: Klimaschutz, "Fridays for Future"-Bewegung
Magazin
06.08.2019 - 56 Min.

Elges & Blödow: Klimaschutz, "Fridays for Future"-Bewegung

Politmagazin von Gotwin Elges und Klaus Blödow - produziert beim medienforum münster e.V.

Der Klimawandel hat immer stärkere Auswirkungen. In "Elges & Blödow" geht es um Maßnahmen zum Klimaschutz. Eine CO2-Steuer und autofreie Innenstädte sind diskutierte Forderungen zur Verbesserung des Klimas. Auch die militärische Aufrüstung habe laut Gotwin Elges und Klaus Blödow einen negativen Einfluss. Die Moderatoren sprechen außerdem über die Bewegung "Fridays for Future". Sie weisen in ihrer Sendung auch auf weitere Klimastreiks und Aktionstage in Münster hin.

2
CAS-TV: Fridays for Future in Castrop-Rauxel  - "Weil Ihr uns die Zukunft klaut ..."
Bericht
10.07.2019 - 19 Min.

CAS-TV: Fridays for Future in Castrop-Rauxel - "Weil Ihr uns die Zukunft klaut ..."

Lokalmagazin aus Castrop-Rauxel

Auch in Castrop-Rauxel hat die Klimaschutzbewegung "Fridays for Future" Fuß gefasst. Das Team von "CAS-TV" spricht mit den jungen Organisatoren. Sie erzählen, wie sie in ihrem privaten Umfeld das Klima schützen. Die Aktivisten erklären im Beitrag auch, wie sie ihre "Fridays for Future"-Gruppe gegründet haben. Soziale Netzwerke, das "Kinder- und Jugendparlament" und Mundpropaganda spielten dabei eine wichtige Rolle.

3
Frage der Woche: Überlebt "Fridays for Future" den Sommer?
Umfrage
09.07.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Überlebt "Fridays for Future" den Sommer?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

"Fridays for Future" ist eine Klimaschutzbewegung, die von Schülern ausgeht. Diese demonstrieren freitags während der Schulzeit für eine bessere Klimapolitik. Aber was passiert mit "Fridays for Future" in den Sommerferien? Das Team der "Frage der Woche" hört sich bei seiner Straßenumfrage in Bielefeld um: Überlebt "Fridays for Future" den Sommer? Viele der Befragten hoffen, dass dies so sein wird. Einige sind jedoch skeptisch: Sie glauben, die Demonstrationen seien vor allem wegen des ausfallenden Unterrichts so beliebt.

4
Hier und Jetzt: Wissenschaftsladen Bonn e.V., Hitzefrei
Magazin
09.07.2019 - 65 Min.

Hier und Jetzt: Wissenschaftsladen Bonn e.V., Hitzefrei

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Die "AG Grüne Infrastruktur" und der "Wissenschaftsladen Bonn e.V." möchten in Bonn für eine bessere Lebensqualität sorgen. Dafür bauen sie gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern mobile grüne Inseln. Das Projekt soll nicht nur auf den Klimawandel aufmerksam machen, sondern diesem auch entgegenwirken. Im Interview mit Reporter Martin Briel spricht Miriam Mews vom "Wissenschaftsladen Bonn" über die Grundidee des Projektes und die komplizierte Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn. In "Hier und Jetzt" unterhält sich Moderator Jacob Tausendfreund außerdem mit seiner Redaktionskollegin Gamze Altin über das Thema "Hitzefrei". Sie klären, welche Rahmenbedingungen erfüllt sein müssen, um Hitzefrei zu bekommen. Gamze Altin erklärt auch, warum Oberstufenschüler meist vom Hitzefrei ausgeschlossen sind.

5
fff-DU 03: Fridays for Future – Demo am 28. Juni 2019 in Duisburg
Bericht
04.07.2019 - 5 Min.

fff-DU 03: Fridays for Future – Demo am 28. Juni 2019 in Duisburg

Medienforum Duisburg: Podcast Fridays For Future in Duisburg

Nach der Großdemonstration in Aachen sind auch die Schülerinnen und Schüler in Duisburg weiter motiviert, für bessere Klimaziele zu streiken. An der "Fridays for Future"-Demo am 28. Juni 2019 in Duisburg nimmt auch Maike aus dem Organisationsteam der Duisburger Gruppe teil. Sie erzählt Reporter Markus Peifer, wie sie die Großdemo in Aachen erlebt hat. Maike berichtet außerdem, welche künftigen Kundgebungen und Maßnahmen "Fridays for Future" im Ruhrgebiet und Rheinland plant. Selma aus der Duisburger Gruppe hält am Ende der Demonstration eine Rede. In dieser erklärt sie, warum sie sich bei der Umweltbewegung "Fridays for Future" engagiert.

6
Hingeschaut: Alibi-Agentur, Pflegenotstand, Selbstversuch "eine Woche offline"
Magazin
02.07.2019 - 25 Min.

Hingeschaut: Alibi-Agentur, Pflegenotstand, Selbstversuch "eine Woche offline"

Studierenden-Magazin der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld

Kann man eine Woche lang auf Smartphone und Internet verzichten? Dilara von "Hingeschaut" wagt den Selbstversuch und lässt sich in ihrer Offline-Woche von der Kamera begleiten. Die Reporter von "Hingeschaut" sprechen außerdem mit dem Gründer einer "Alibi-Agentur". Hier können Kunden zum Beispiel gefälschte Reiseunterlagen oder Postkarten bestellen, um eine Lüge aufrecht zu erhalten. Weitere Themen der Sendung sind der Pflegenotstand in deutschen Krankenhäusern und Heimen sowie das Thema Nachhaltigkeit.

7
PODUGS 09: Frank Börner, MdL – Wie "grün" ist der SPD-Abgeordnete?
Interview
27.06.2019 - 5 Min.

PODUGS 09: Frank Börner, MdL – Wie "grün" ist der SPD-Abgeordnete?

Medienforum Duisburg, Podcast der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales

Frank Börner ist Mitglied des NRW-Landtags. Der SPD-Politiker spricht auf dem "Umweltmarkt 2019" in Duisburg mit Jürgen Mickley. Er erklärt, dass die Maßnahmen zum Klimaschutz nicht innerhalb kürzester Zeit ungesetzt werden können. Frank Börner spricht auch über den Kohlekompromiss, die Verkehrswende und die Verschwendung von Lebensmitteln. Die Reihe "PODUGS" von der "Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales" entsteht mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg.

8
PODUGS 07: Extinction Rebellion – Ohne Aufstand keine Zukunft
Interview
27.06.2019 - 4 Min.

PODUGS 07: Extinction Rebellion – Ohne Aufstand keine Zukunft

Medienforum Duisburg, Podcast der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales

Christine Brücker und Andreas Franke gehören der weltweiten Bewegung "Extinction Rebellion" an. Auf dem "Umweltmarkt 2019" in Duisburg machen sie auf die Initiative aufmerksam. Sie wollen die Menschen für die Klimakrise sensibilisieren. Im Interview mit Reporter Jürgen Mickley sprechen die Aktivisten über das Logo und die Forderungen von "Extinction Rebellion". Sie erklären außerdem, wie man mitmachen kann und wann die Treffen der Bewegung aus Duisburg stattfinden. Die Reihe "PODUGS" von der "Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales" entsteht mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg.

9
Frage der Woche: Autofreie Innenstadt?
Umfrage
26.06.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Autofreie Innenstadt?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Volle Straßen, keine Parkplätze und schlechte Luft - so sieht es in vielen deutschen Innenstädten aus. Eine autofreie Innenstadt könnte dafür die Lösung sein. Das Team von "Kanal 21" fragt die Bürger in der Innenstadt von Bielefeld, ob sie sich für ihre Stadt eine solche Regelung vorstellen könnten. Diese sind geteilter Meinung über eine autofreie Innenstadt.

10
Querformat: Inklusions-Café, Kreisliga-Revierderby, Maskottchen-Firma
Magazin
19.06.2019 - 19 Min.

Querformat: Inklusions-Café, Kreisliga-Revierderby, Maskottchen-Firma

Magazin der TV-Lehrredaktion "Maerkzettel" an der UE Hochschule in Iserlohn

Inklusion sollte heutzutage überall ein alltägliches Thema sein – so wie im Café "Bahnsteig42" am Bahnhof in Iserlohn-Letmathe. Dort arbeiten vor allem Menschen mit Behinderung selbstständig im Service. Sie produzieren sogar ein eigenes Print-Magazin. Das Team von "Querformat" besucht das Inklusions-Café und spricht mit den Mitarbeitern. Außerdem wird es in der Sendung sportlich: Die Reporter begleiten das Kreisliga-Revierderby der beiden Fußballvereine in Hemer-Ihmert im Märkischen Kreis. Sie sprechen zudem mit dem Gründer einer der erfolgreichsten Maskottchen-Firmen Deutschlands über seinen Beruf. Ebenfalls im Magazin: Gefahr durch K.O.-Tropfen und Klimaschutz durch die Erzeugung von Windenergie.

11
Frage der Woche: Fliegen mit gutem Gewissen?
Umfrage
18.06.2019 - 2 Min.

Frage der Woche: Fliegen mit gutem Gewissen?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Dass Fliegen schädlich für die Umwelt ist, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Haben Flugreisende deshalb ein schlechtes Gewissen? In den anstehenden Sommerferien 2019 steigen wieder viele Menschen ins Flugzeug, um in den Urlaub zu fliegen. Welche Auswirkungen das auf das Klima hat, wird sowohl in der Politik als auch in der Gesellschaft viel diskutiert. Für einige kommt Fliegen daher nicht mehr in Frage, andere wollen trotzdem nicht darauf verzichten. Das Team von "Kanal 21" fragt Passanten in Bielefeld, ob sie Flugreisen noch mit ihrem Gewissen vereinbaren können.

12