NRWision
Lade...

64 Suchergebnisse

Joy liest Rhapsodie: Erschaffe die Zukunft, die du dir wünschst
Talk
26.11.2019 - 60 Min.

Joy liest Rhapsodie: Erschaffe die Zukunft, die du dir wünschst

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

In der vergangenen Episode von "Joy liest Rhapsodie" hat Joy Amadin über die Kraft des Glaubens gesprochen. In dieser Folge knüpft sie daran an und erzählt, dass der Glaube die eigene Zukunft beeinflussen könne. Dabei geht sie auch auf den Spruch "Man erntet, was man sät" ein. Joy Amadin redet zudem über die Kraft der Worte. Sie ist der Meinung, dass sowohl positive als auch negative Worte eine Auswirkung auf die Menschen um einen herum haben könnten.

1
Joy liest Rhapsodie: Dein Beweismittel
Talk
13.11.2019 - 41 Min.

Joy liest Rhapsodie: Dein Beweismittel

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

In dem Andachtsheft "Realität der Rhapsodie" ist der Bibelvers "Hebräer 11,1" beschrieben. Dort heißt es, dass der Glaube das Beweismittel der Dinge sei, die man nicht sieht. Joy Amadin von "Joy liest Rhapsodie" geht auf diese Bibelstelle ein. Dabei bedauert sie, dass es auf Deutsch nur das Wort "Glaube" gibt. Die Differenzierung der Begriffe "Faith" und "Belief" im Englischen findet sie passender. Sie erklärt außerdem, inwiefern der Glaube an das Wort Gottes eine Urkunde darstellt.

2
Joy liest Rhapsodie: Mehr als eine Religion
Talk
31.10.2019 - 45 Min.

Joy liest Rhapsodie: Mehr als eine Religion

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

"Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden" zitiert Joy Amadin aus der Bibel. Sie sagt, Christ zu sein, bedeute viel mehr, als Gott anzubeten. Für sie ist das Christentum mehr als eine Religion. In ihrer Sendung "Joy liest Rhapsodie" liest sie aus dem Andachtsheft der Freikirche "Christ Embassy" vor.

3
Scott & Gott: Alles möglich, dem der glaubt
Kommentar
31.10.2019 - 12 Min.

Scott & Gott: Alles möglich, dem der glaubt

Sendereihe von Wunderwerke e.V. aus Essen und bibletunes.de ODER Radio MK

Für die Taufe ihrer Tochter kommen die Eltern der einjährigen Mara zu Martin Scott. In "Scott und Gott" erzählt er, wie sie ihm den gewünschten Taufvers aus dem Markus-Evangelium vorstellen: "Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt." Der Podcaster erklärt, in welchem Zusammenhang der Vers in der Bibel steht. Mit den Eltern habe sich ein langes Gespräch über die komplizierte Beziehung zum Glauben in der heutigen Zeit entwickelt. Martin Scott fasst in seinem Kommentar zusammen, dass jeder den Mut zu glauben, selbst aufbringen müsse.

4
Joy liest Rhapsodie: Der "Gott-Mensch"
Talk
24.10.2019 - 28 Min.

Joy liest Rhapsodie: Der "Gott-Mensch"

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

"Denn so viele durch den Geist Gottes geleitet werden, diese sind Söhne Gottes." steht in der Bibel. In dem Andachtsheft "Rhapsodie der Realität" erklärt Pastor Chris von der Freikirche "Christ Embassy", wie dieses Zitat zu verstehen ist. Joy Amadin liest aus dem Andachtsheft vor und fasst die Aussagen in ihren eigenen Worten und anhand von Beispielen aus ihrem Leben zusammen.

5
The Voice: Magnificat, Lobgesang – Teil 1
Magazin
14.10.2019 - 56 Min.

The Voice: Magnificat, Lobgesang – Teil 1

Vokalradio für Musikfreunde von Stephan Trescher - produziert beim medienforum münster e.V.

Das "Magnificat" gehört zu den am häufigsten vertonten Texten des christlichen Abendlands. Dabei handelt es sich um ein hymnisches Gebet der schwangeren Maria im Lukas-Evangelium. Sie spricht den Lobgesang, als sie ihre Cousine Elisabeth trifft, die mit Johannes dem Täufer schwanger ist. Aus der schier unüberschaubaren Fülle an Kompositionen hat Moderator Stephan Trescher Werke vom frühen 16. bis zum 18. Jahrhundert ausgewählt. Er beginnt mit dem zugänglichsten Werk: der Vertonung von Antonio Vivaldi. Stephan Trescher geht dann zurück in die Renaissance zu Adrian Willaert, womit sich der Kreis vorläufig in Venedig schließt. Im ersten Teil der Sendung zum Thema "Magnificat" singen und spielen: die "Capilla Flamenca", das "Huelgas Ensemble", das "Amsterdam Baroque Orchestra & Choir"-Ensemble und das "Tafelmusik Baroque Orchestra".

6
Joy liest Rhapsodie: Wir sind mehr als "die Gläubigen"
Talk
10.10.2019 - 28 Min.

Joy liest Rhapsodie: Wir sind mehr als "die Gläubigen"

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

"Wir glauben nicht nur, um Gläubige zu sein, sondern um etwas zu empfangen" liest Joy Amadin aus dem Andachtsheft "Rhapsodie der Realität" vor. Sie sagt, dass jeder Gläubige, der an Christus glaubt, nicht verloren gehe und ein ewiges Leben vor sich habe. Als Christ sei man somit nicht nur ein Gläubiger, sondern auch in einer Klasse mit Gott. Diesen Vergleich erklärt Joy Amadin an Beispielen aus dem alltäglichen Leben.

7
Joy liest Rhapsodie: Jesus ist Gott
Talk
18.09.2019 - 40 Min.

Joy liest Rhapsodie: Jesus ist Gott

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

"Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott" – so beginnt der Bibelvers Johannes 1,1. Joy Amadin nimmt diese Bibelstelle zu Hilfe, um zu erklären, wieso Jesus Gott ist. Mithilfe der "Rhapsodie der Realität", dem Andachtsheft der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy", geht sie auf dieses Thema ein. Dabei beschreibt sie auch, wie wichtig des gesprochene Wort in der Bibel ist. Auch die Erbsünde, die Adam und Eva begangen haben, wird von Joy Amadin beschrieben. Sie habe dazu geführt, dass Gott als Jesus auf die Erde kommen musste.

8
Joy liest Rhapsodie: Du brauchst keine Berührung
Talk
05.09.2019 - 41 Min.

Joy liest Rhapsodie: Du brauchst keine Berührung

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

Joy Amadin liest aus der "Rhapsodie der Realität" vor. Das ist ein Andachtsheft der Freikirche "Christ Embassy", die von Pastor Chris geführt wird. Joy Amadin geht in "Joy liest Rhapsodie" darauf ein, dass man sich keine Berührung von Gott zu wünschen brauche. Sie zitiert Bibelverse, die zeigen sollen, dass Jesus bereits Teil von jedem einzelnen Menschen ist. Joy Amadin zeigt im Beitrag auch, wie man seine Begeisterung für Gott ausdrücken kann: Spontan denkt sie sich Lobgesänge aus, die ihre Dankbarkeit gegenüber Gott ausdrücken.

9
Joy liest Rhapsodie: Jesus hat für alles bezahlt
Talk
27.08.2019 - 42 Min.

Joy liest Rhapsodie: Jesus hat für alles bezahlt

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

In der Bibel wird erklärt, dass Jesus den Schmerz der Kreuzigung für die Menschheit auf sich genommen hat. Joy Amadin liest hierzu eine Passage aus dem Andachtsheft "Rhapsodie der Realität" vor. Sie erklärt, wie Jesus für die Sünden der Menschheit gestorben ist. Dabei fällt auch der ikonische Satz "Mein Gott, wieso hast du mich verlassen?". Sie beschreibt auch, wie der Sündenfall in der Bibel zustande kommt. Die "Rhapsodie der Realität" ist das Andachtsheft der Freikirche "Christ Embassy".

10
Scott & Gott: Blub – Selbstreflektion
Kommentar
15.08.2019 - 13 Min.

Scott & Gott: Blub – Selbstreflektion

Sendereihe von Wunderwerke e.V. aus Essen und bibletunes.de ODER Radio MK

Martin Scott reflektiert über sich und seine "Scott & Gott"-Beiträge. "Wer zum Henker hört dir eigentlich zu, du alter Überzeugungstäter?", fragt er sich. In diesem Beitrag erklärt er, wie gewöhnlich eine Folge seiner Sendereihe entsteht. Auch wenn er in seinen Beiträgen sehr überzeugend wirkt, zweifelt er manchmal. Jesus hilft Martin Scott zu glauben. Trotz vieler Gedanken schafft er es somit jedes Mal wieder, eine Folge "Scott & Gott" digital "zu Papier" zu bringen.

11
Joy liest Rhapsodie - Folge 13: Ein lebensspendender Geist
Talk
23.07.2019 - 36 Min.

Joy liest Rhapsodie - Folge 13: Ein lebensspendender Geist

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

"Du bist ein lebensspendender Geist" - so lautet ein Vers aus dem Andachtsheft "Rhapsodie der Realität" der Freikirche "Christ Embassy". Joy Amadin erklärt in der Sendung, wie die Worte zu verstehen sind. Dadurch, dass Jesus in allen Menschen weiterlebe, sei auch jeder, der daran glaube, ein "lebensspendender Geist" wie Jesus. Sie liest einige Stellen aus der Bibel vor und beschreibt die Interpretationen, die Pastor Chris in seiner "Rhapsodie der Realität" dazu verfasst hat.

12