NRWision
Lade...

17 Suchergebnisse

Sportsplitter Mönchengladbach: Bert Gerkens im Interview, Hockey-Fusion von GHTC und RSV
Magazin
27.06.2019 - 52 Min.

Sportsplitter Mönchengladbach: Bert Gerkens im Interview, Hockey-Fusion von GHTC und RSV

Sportmagazin von Studio Nierswelle

Bert Gerkens war bis 2015 Präsident des Stadtsportbundes Mönchengladbach. Im Interview mit dem Team von "Studio Nierswelle" berichtet er aus seiner Amtszeit. Er erzählt, warum er sich gegen einen Wieder-Antritt zur Wahl entschieden hat und was er "Stadtsportbund Mönchengladbach e.V." schätzt. Außerdem: Der "Gladbacher HTC" und der "Rheydter SV Hockey + Tennis" wollen zu einem Verein fusionieren. Dafür spricht das Nierswelle-Team mit Nicole Meyer vom Gladbacher HTC über die Möglichkeiten und Probleme der Fusion.

1
CHTC live: Final Four 2019 – Endrunden im Feldhockey
Magazin
13.05.2019 - 56 Min.

CHTC live: Final Four 2019 – Endrunden im Feldhockey

Sportmagazin vom Crefelder Hockey und Tennisclub e.V. aus Krefeld

Die "Deutsche Feldhockey Meisterschaft" nennt sich "Final Four". Die Veranstaltung wird 2019 auf dem Gelände des "Crefelder Hockey und Tennis Club e.V." in Krefeld ausgetragen. Am Vorabend des Turniers findet außerdem ein Abschiedsspiel statt: Olympiasieger Oskar Deecke und Linus Butt verabschieden sich vom Sport und von ihrem Verein mit einem Spiel für einen guten Zweck. Rolf Frangen, Moderator von "CHTC live", spricht außerdem mit Selin Oruz. Die Hockeyspielerin verlor mit ihrer Mannschaft, dem "Düsseldorfer HC", 2018 im Halbfinale. Selin Oruz erzählt, wie sie ihr Medizinstudium mit dem Sport vereinbart und welche Erwartungen sie an das "Final Four 2019" hat.

2
rs1.tv: Sportler des Jahres - Nominierungen, neuer Trainer der Rollhockey-Mannschaft
Magazin
07.02.2019 - 24 Min.

rs1.tv: Sportler des Jahres - Nominierungen, neuer Trainer der Rollhockey-Mannschaft

Lokalmagazin aus Remscheid

Wer wird Sportlerin oder Sportler des Jahres in Remscheid? "rs1.tv" spricht mit den Nominierten der Sportlerwahl über Erfolge im Jahr 2018 und Pläne für das kommende Jahr. Mit dabei sind auch Sportarten wie Rollhockey, Kickboxen und Bogenschießen. Außerdem: Der Trainer der Herrenmannschaft des Rollhockey-Bundesligisten IGR Remscheid tritt zurück: Marcell Wienberg gibt sein Amt an Timo Meier ab. "rs1.tv" spricht mit beiden über die Hintergründe der Entscheidung und Pläne für die kommende Saison.

3
Renovierung der Eissportarena in Bergisch Gladbach
Bericht
12.12.2018 - 3 Min.

Renovierung der Eissportarena in Bergisch Gladbach

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Die Eissportarena in Bergisch Gladbach wurde renoviert. Der Eissportverein Bergisch Gladbach e.V. - kurz "ESV" - betreibt die Halle seit dem Sommer 2017 und hat sich für eine Renovierung eingesetzt. In nur wenigen Wochen gelang es den Handwerkern, die Halle zu erneuern. Auch Bürgermeister Lutz Urbach freut sich über die renovierte Eissportarena. Das Team von "BergTV" ist bei der Wiedereröffnung vor Ort und spricht mit allen Beteiligten.

4
KR-TV: Deutsche Feldhockey Meisterschaft "Final Four", Benefizkonzert "KRÄHEN & FRIENDS"
Magazin
11.07.2018 - 28 Min.

KR-TV: Deutsche Feldhockey Meisterschaft "Final Four", Benefizkonzert "KRÄHEN & FRIENDS"

Lokalmagazin aus Krefeld

Die "Deutsche Feldhockey Meisterschaft" wird zum ersten Mal im frisch gebauten Hockeystadion in Krefeld ausgetragen. "KR-TV" ist bei den Spielen der "CHTC Final Four 2018" im neuen Stadion mit dabei. Außerdem Themen der Sendung: Die vogelkundlichen Wanderungen in Krefeld, die Brauerei "Königshofer" stellt ihre neue Bügelflasche vor und für einen guten Zweck spielen die Bands "Die Räuber" und die "Die Krähen" auf dem Benefizkonzert "KRÄHEN & FRIENDS".

5
CHTC Plus: Deutsche Feldhockey-Meisterschaft 2018 in Krefeld, Johnny Armstrong - Stand-Up-Comedian
Magazin
07.06.2018 - 58 Min.

CHTC Plus: Deutsche Feldhockey-Meisterschaft 2018 in Krefeld, Johnny Armstrong - Stand-Up-Comedian

Magazin zur Hockey-Feldmeisterschaft von radio KuFa in Krefeld

In Krefeld dreht sich alles um die Deutsche Feldhockey-Meisterschaft 2018. Moderator Rolf Frangen liefert im Magazin "CHTC Plus" alle Informationen rund um das "Final Four", die Endrunde der Männer- und Frauen-Teams im Feldhockey. Dazu gibt es Hinweise zum Sicherheitskonzept der Veranstalter. Außerdem werden neue Pläne der Krefelder präsentiert, wie sie ihre Stadt als Wirtschaftsstandort attraktiver machen wollen. Abgerundet wird die Sendung mit einem Interview des britischen Stand-Up-Comedian Johnny Armstrong, der seit 2013 in Deutschland unterwegs ist.

6
Rheinzeit: Crefelder HTC - Feldhockey, Krefelder Stadtsiegel für Robert Wesche
Magazin
24.05.2018 - 56 Min.

Rheinzeit: Crefelder HTC - Feldhockey, Krefelder Stadtsiegel für Robert Wesche

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Das "Final Four", die Endrunden der Deutschen Meisterschaft im Feldhockey, findet Anfang Juni 2018 im Stadtwald in Krefeld statt. Der Manager des Crefelder HTC (CHTC), Robert Haake, spricht über die Halbfinal- und Finalspiele der Damen und Herren. Moderator Rolf Frangen interviewt außerdem Nicolai Sussenburger, den Trainer des Damenteams des Düsseldorfer HC. Im zweiten Teil der "Rheinzeit" geht es um Robert Wesche. Dem Gründer der Selbsthilfegruppe "Quelle der Hoffnung" wurde für sein ehrenamtliches Engagement das Krefelder Stadtsiegel verliehen. Das Angebot der Gruppe richtet sich an Alkohol- und Medikamentenabhängige.

7
Rheinzeit: Final Four im Feldhockey, "World Record Store Day 2018", Martin Fromme - Comedian
Magazin
24.05.2018 - 56 Min.

Rheinzeit: Final Four im Feldhockey, "World Record Store Day 2018", Martin Fromme - Comedian

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Die Endrunden (Final Four) der Frauen und Männer im Feldhockey finden Anfang Juni 2018 in Krefeld statt. Das "Rheinzeit"-Team spricht mit Robert Haake, dem Vereinsmanager des Crefelder Hockey und Tennis Clubs (CHTC), über das Event. Außerdem dreht sich die Sendung um den "World Record Store Day 2018" – den Internationaler Tag unabhängiger Plattenläden. Zu Wort kommt Jan Köpke, Betreiber einer Schallplattenfirma. Er möchte den "Record Store Day" in Deutschland bekannter machen. Auch Jürgen Wirtz, Betreiber des Krefelder Plattenladens "HALFSPEED", spricht über seine Liebe zur Schallplatte. Comedian Martin Fromme ist ebenfalls Thema der Sendung. Als "Deutschland lustigster Spaßti" geht er bewusst selbstironisch mit seiner körperlichen Behinderung um.

8
Unser Ort: Düsseldorf - Youpod
Magazin
15.05.2018 - 15 Min.

Unser Ort: Düsseldorf - Youpod

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in Nordrhein-Westfalen

Beim Jugendportal "youpod" schreiben Jugendliche Nachrichten für Jugendliche. Sie behandeln aktuelle Themen, können dabei auch ganz kreativ sein. Die eigene Kreativität ausleben kann man auch auf der Eisfläche. Das Eisstadion in Düsseldorf war früher Heimspielstätte des Düsseldorfer Eishockey-Clubs. Im Sommer hat die Halle endlich einen neuen Verwendungszweck bekommen: Inline-Hockey. Hier kann sich jeder ausgerüstet mit Inlinern auf die Fläche trauen. Um sich von den kalten Temperaturen zu erholen, geht es dann noch in die sonnige Altstadt Düsseldorfs - in der kräftig gefeiert wird! Fortuna Düsseldorf ist aufgestiegen, der Kölner FC dafür abgestiegen. Für Düsseldorfer ebenfalls unverzichtbar ist der Volksgarten. Was den großen Park im Zentrum so besonders macht und warum sich hier jung und alt treffen, verrät das "Unser Ort"-Team bei einem Rundgang.

9
Sportsplitter: Special-Hockey-Team Mönchengladbach
Magazin
21.03.2018 - 54 Min.

Sportsplitter: Special-Hockey-Team Mönchengladbach

Sportmagazin vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Das Special-Hockey-Team aus Mönchengladbach hat Inklusion schon gelebt, bevor sie ein großes Thema geworden ist. Im "Sportsplitter" stellen die Trainer Claus Heinze und Linda Sandkaulen den Behindertensport und ihren Verein vor. Sie erzählen, wie ihre Spieler mit Ehrgeiz und Lebensfreude gegen "richtige" Hockeyspieler angetreten sind. Die Trainer gehen auch darauf ein, wie sie im Training die geschwächte Hand-Auge-Koordination der Spieler auffangen - und fordern mehr Unterstützung für den Sport. Denn auch wenn einige der Spieler aus Mönchengladbach für das "Special-Hockey-Team Germany" antreten - das Team habe immer wieder finanzielle Sorgen.

10
Radio Kurzwelle: Albatros-Schule in Bielefeld - Alltag in der Förderschule
Magazin
16.11.2017 - 61 Min.

Radio Kurzwelle: Albatros-Schule in Bielefeld - Alltag in der Förderschule

Sendung der Albatros-Schule Bielefeld - produziert mit Unterstützung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Die Radio-AG der Albatros-Schule reflektiert ihren Alltag in der LWL-Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung. Zuerst befragen sie Passanten nach der Bedeutung des Begriffs "Inklusion". Die Umfrage offenbart unterschiedliche Wahrnehmungen: von "etwas mit Medizin" bis hin zu "jeder Mensch unabhängig von Ethnie, Geschlecht oder körperlichen Zustand gehört zur Gemeinschaft." In Deutschland haben mehr als 10 Mio. Menschen eine Behinderung, erklären die Moderatoren Marinus und Marvin. Die beiden interessiert auch, warum ihre Schule nach dem Albatros benannt ist. "Weil der Albatros an Land eher tollpatschig ist (…). In der Luft ist er aber ein mächtiger Vogel mit einer riesigen Spannweite", erklärt Konrektorin Christine Hammer. In einem Tischgespräch wird die Besonderheit der eigenen Schule diskutiert. Auch die Rollstuhl-Sport-AG, die gerade Hockey spielt, wird vorgestellt. Es folgt ein Interview mit der Physiotherapeutin der Förderschule, Musik und ein Quiz.

11
BergTV: Rollstuhl-Hockey
Bericht
28.09.2017 - 2 Min.

BergTV: Rollstuhl-Hockey

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Die "Rolli Haie Köln" spielen in der 3. PCH Bundesliga. PCH bedeutet Powerchair-Hockey und ist eine Sportart für Menschen im Rollstuhl. In der Sporthalle Köln-Mülheim veranstalten die "Rolli Haie Köln" regelmäßig den "Newcomer Cup" für alle, die neu mit Powerchair-Hockey angefangen sind - oder im Ligabetrieb nicht so viele Chancen haben zu spielen. Die Punkteverteilung beim Powerchair-Hockey erfolgt nach den jeweiligen Leistungen der einzelnen Spieler. Da gibt es zum Beispiel unterschiede zwischen fest installierten und mit der Hand gehaltenen Schlägern.

12