NRWision
Lade...

113 Suchergebnisse

Laut Punkt Leise #4: Studiobesuch bei Rebas von "MKA – Mach kein Auge", Label aus Essen
Interview
06.04.2020 - 60 Min.

Laut Punkt Leise #4: Studiobesuch bei Rebas von "MKA – Mach kein Auge", Label aus Essen

Podcast von Fatma, Tobias und Joon aus Essen

Joon, Tobias und Fatma besuchen Rebas im Studio in Essen-Holsterhausen. Rebas gehört dem Label "MKA" an. Die Gruppe besteht aus fünf Künstlern, die zusammen Musik promoten und vertreiben. Im Interview erzählt Rebas, wie die Musiker den Erfolg ihrer Tracks messen und wo sie ihre Musik veröffentlichen. Bei "Spotify" sei ihre Musik beispielsweise sehr erfolgreich. Es geht außerdem um die Gründung von "Mach kein Auge" und die Produktion von Songs. Rebas ist für den Vertrieb der Songs zuständig, die anderen Mitglieder rappen und produzieren. Es geht außerdem um die Lieblings-Hip-Hop-Bands und Künstler der Podcaster und des Interview-Gastes. Die Vier werden auch gemeinsam kreativ und testen einen Reim-Generator. Themen in "Laut Punkt Leise" sind zudem Videos für Instagram, das Studentenleben und die "Odyssee" von Homer. Natürlich gibt es auch Kostproben der Rapper zu hören.

1
Der bonnFM Hip Hop Tuesday: Rap-Band "Sinuz", Godzilla Challenge, "#unhatewomen
Magazin
19.03.2020 - 122 Min.

Der bonnFM Hip Hop Tuesday: Rap-Band "Sinuz", Godzilla Challenge, "#unhatewomen

Musiksendung von "bonnFM", dem Campusradio der Hochschulen in Bonn

"Sinuz" ist eine Rap-Band, die aus sechs Musikern besteht. "Kay" und "Kapadopoulus" rappen und singen für "Sinuz". Sie sind zu Gast in "Hip Hop Tuesday", der Musikshow beim Campusradio "bonnFM". In der Konstellation mit Schlagzeug, Bass, Synthesizer und Gitarre gibt es "Sinuz" seit 2019. Der Einfluss von Metal, Oldschool-Rap und Rock ist in den Liedern ihrer EP "Die Stadt schläft Nicht" deutlich zu hören. Über die Arbeit mit der Band und ihre musikalischen Anfänge sprechen "Kay" und Kapadopoulus" mit den Moderatoren Vincent Müller und Clara Schulz. Außerdem: Rapper "Eminem" ruft zur "Godzilla Challenge" auf. Seine Fans versuchen dabei den Song "Godzilla" mitzurappen. Warum das so schwierig ist, erklärt Moderator Vincent Müller. Und: Die Online-Kampagne "#unhatewomen" macht auf das Thema Sexismus im Deutsch-Rap aufmerksam.

2
Global Journey: Tony Allen, Kendrick Lamar, Lonely Dancer
Magazin
16.03.2020 - 55 Min.

Global Journey: Tony Allen, Kendrick Lamar, Lonely Dancer

World-Beats und Jazz mit Manfred Behlau (DJ DAX) und Susanne Brinkmann - produziert beim medienforum münster e.V.

Tony Allen gilt als einer der Begründer des Afrobeat. Der Schlagzeuger aus Nigeria veröffentlicht im März 2020 sein neues Album "Rejoice". Daraus spielen die Moderatoren Manfred Behlau und Susanne Brinkmann den Track "We've Landed". In "Global Journey" begeben sie sich auf eine musikalische Weltreise durch Jazz, R&B und Electro-Beats. Dazu stellen sie ebenfalls den Song "King Kunta" von Kendrick Lamar aus seinem Album "To Pimp a Butterfly" vor. Darin verarbeite der Rapper Gewalt und Rassenhass. Zudem präsentieren die Moderatoren den Track "Tricky" von Trip-Hop-Pionier "Lonely Dancer". Weiterhin werden unter anderem Songs von Gil-Scott Heron, Sophie Hunger und "GoGo Penguin" vorgestellt.

3
Wuppertaler Schülerrockfestival 2020: "Sosa Kriminell", Rapper im Interview
Magazin
03.03.2020 - 55 Min.

Wuppertaler Schülerrockfestival 2020: "Sosa Kriminell", Rapper im Interview

Sendung von Air-FM-Radio aus Wuppertal

Anfang Februar 2020 findet das "Wuppertaler Schülerrockfestival" statt. Reporter Tobias Michaelis spricht vor Ort unter anderem mit Moderator Carsten Kulawik, der seit 2009 jedes Jahr das Hauptprogramm des "Schülerrockfestival" moderiert. Das Rapper-Duo "Maybe" und "Cyrill" hat den Rapper "Sosa Kriminell" zu sich ins Studio eingeladen. Dieser erzählt von seiner Karriere seit der Veröffentlichung seines Tracks "Mama". Über das "Wuppertaler Schülerrockfestival" sprechen in einer Doppelsendung erst Günter Wiederstein von "Air-FM-Radio" und dann "Maybe" und "Cyrill" von "42 Radio".

4
Vinyl Asyl: Wu-Tang Clan, Elkka, Coda & Coy – #139
Magazin
27.02.2020 - 120 Min.

Vinyl Asyl: Wu-Tang Clan, Elkka, Coda & Coy – #139

Musikradio mit Dash & Nikky Nik - produziert bei eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Der Hip-Hop-Klassiker "Wu-Tang Clan Ain't Nuthin' To Fuck With" kommt im neuen Gewand daher. Dash und Nikky Nik spielen die Single vom "Wu-Tang Clan" im "Altered Tapes Remix". "Featured Female Artist" der Woche ist Musikerin "Elkka" aus London. Ihr Plattenlabel "Femme Culture" versteht sich als weibliches Künstler-Kollektiv. In "Vinyl Asyl" spielen die Moderatoren den Song "Every Body Is Welcome" von "Elkka". In der Kategorie "Dash in the Mix" vermischt Dash unter anderem Gospel und House. Aber auch Drum'n'Bass ist im Mix durch den Track "Drift" von "Coda & Coy" vertreten.

5
horACast – Streitbar: Ananas auf Pizza, "Hangover"-Filme, Super-Bowl-Hype in Deutschland
Talk
27.02.2020 - 55 Min.

horACast – Streitbar: Ananas auf Pizza, "Hangover"-Filme, Super-Bowl-Hype in Deutschland

Podcast vom Hochschulradio Aachen, dem Campusradio der Aachener Hochschulen

Im Podcast "HorACast – Streitbar" geht es um unpopuläre Meinungen. Tobias Leder, Sarah Rückborn und Maximilian Hoff vom "Hochschulradio Aachen" diskutieren über verschiedene Themen: Gehört Ananas auf Pizza? Sind die "Hangover"-Filme überbewertet? Und was hat es mit dem deutschen Hype um den "Super Bowl" auf sich? Die drei Podcaster stellen sich außerdem vor und erzählen, welche Rubriken in Zukunft noch im "horACast" vorkommen werden.

6
Der bonnFM Hip Hop Tuesday: JACKBOYS, Mac Miller, Oldschool-Rapper
Magazin
26.02.2020 - 62 Min.

Der bonnFM Hip Hop Tuesday: JACKBOYS, Mac Miller, Oldschool-Rapper

Musiksendung von "bonnFM", dem Campusradio der Hochschulen in Bonn

Mit der Gruppe "JACKBOYS" wollte Rapper Travis Scott junge Hip-Hop-Künstler unterstützen. Laut den "bonnFM"-Moderatoren Clara Schulz und Vincent Müller steht aber er selbst auf dem Album "JACKBOYS" im Vordergrund. Die Moderatoren freuen sich über neue Songs von bekannten "Oldschool"-Rappern. Sie präsentieren neue Musik von "Sido" und "Samy Deluxe". Außerdem gebe es eine neue Generation an Rapperinnen aus Amerika, zu denen "IAMDDB" gehöre. Ein weiterer Song in der Sendung ist "Good News" vom neuen Album von Mac Miller. Der Hip-Hop-Künstler verstarb 2018 und das Album wurde posthum veröffentlicht.

7
Der bonnFM Hip Hop Tuesday: Apache 207, grim104, KUMMER
Magazin
20.02.2020 - 111 Min.

Der bonnFM Hip Hop Tuesday: Apache 207, grim104, KUMMER

Musiksendung von "bonnFM", dem Campusradio der Hochschulen in Bonn

"Apache 207" bringt seine erste EP heraus: "Platte" heißt das Werk. Das Moderatorenduo vom "bonnFM Hip Hop Tuesday" bespricht die EP und kommt zu einem durchwachsenem Ergebnis. Den Song "Wieso tust du dir das an" von "Apache 207" vergleichen Clara Schulz und Vincent Müller mit dem Stil von Rapper "BAUSA". Ein anderer Rapper mit Zahl hinter seinem Namen, "grim104", produziert Horror-Rap – so zumindest die Einordnung von Reporterin Nastassja Lotz. Sie hat sich die neue EP von "grim104" für die Sendung angehört. Felix Kummer, der Sänger der Band "KRAFTKLUB", bringt sein erstes Solo-Album auf den Markt. Reporterin Michelle Gille erklärt, was es mit dem Album-Titel "Kiox" auf sich hat.

8
Keepin' it Ruhr – Deutscher Rap im Ruhrpott
Reportage
20.02.2020 - 46 Min.

Keepin' it Ruhr – Deutscher Rap im Ruhrpott

Sendung von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Woher kommt im Ruhrgebiet die Leidenschaft für Rap-Musik? "eldoradio*"-Reporter Simon Kosse befragt verschiedene Rapper im Pott. "Babak One" war einer der ersten, die im Ruhrgebiet Rap-Musik gemacht haben. Er produzierte ab Anfang der 1990er-Jahre deutschen Hip-Hop mit der Gruppe "Anarchist Academy". In den Gesprächen mit Rappern wie "Lakmann One", Stefan Frings von "ABS" und Frederik Schreiber alias "Schlakks" stellt Simon Kosse fest, dass die Rap-Szene im Ruhrgebiet sehr vernetzt ist. Das erzählen ihm auch der Rapper "Aphroe" von "RAG" und die Rap-Gruppe "Kunstfabrik". Hip-Hop-Forscherin Dr. Sina Nitzsche erklärt ihm, dass der Heimatort Identität stiftet – ähnlich wie im amerikanischen Hip-Hop. Dr. Sina Nitzsche gründete an der TU Dortmund ein Zentrum der europäischen Hip-Hop-Forschung. In der Sendung geht es auch um die Entwicklung des Hip-Hop und dessen Einfluss auf die Gesellschaft.

9
Plattengeschichten: DJ Noël, Marita Samson – "Musikzimmer", Rapper Pete Jott
Talk
18.02.2020 - 85 Min.

Plattengeschichten: DJ Noël, Marita Samson – "Musikzimmer", Rapper Pete Jott

Live-Mitschnitt der Talk-Reihe "Plattengeschichten" in Münster

Bei der Veranstaltung "Plattengeschichten" stellen Mitte Februar 2020 DJs und Sammler Schallplatten-Schätze aus ihrer persönlichen Sammlung vor. DJ Noël, Marita Samson vom Projekt "Musikzimmer" und Rapper Patty Jott alias Pete Jott präsentieren einige Songs. Im Gespräch mit Moderator Albert Ruppelt erzählen sie auch, welche persönlichen Geschichten sie mit den Liedern verbinden. Marita Samson beschäftigt sich insbesondere mit afrikanischer Musik. Sie besitzt viele Platten von Bob Marley. Pete Jott präsentiert eine eigene Platte: Der Song "Mutterschiff" entstand in Zusammenarbeit mit "Nowakkowitsch" und Benny Barmann. DJ Noël ist unter anderem Fan des House-Produzenten "Omar-S".

10
Global Journey: Gil Scott-Heron, OZMA, Elisa Jo
Magazin
18.02.2020 - 56 Min.

Global Journey: Gil Scott-Heron, OZMA, Elisa Jo

World-Beats und Jazz mit Manfred Behlau (DJ DAX) und Susanne Brinkmann - produziert beim medienforum münster e.V.

Gil Scott-Heron ist einer der wichtigsten Wegbereiter der Hip-Hop- und Rap-Musik. Schon Anfang der 1970er Jahre begann er mit seinem typischen Sprechgesang. Im Musikmagazin "Global Journey" ist der Song "New York Is Killing Me" des mittlerweile verstorbenen Musikers zu hören. Die Moderatoren Manfred Behlau und Susanne Brinkmann sprechen außerdem über das französische Quintett "OZMA". Auf dem Album "Hyperlapse" laden die Künstler zu einer musikalischen Reise durch zehn Städte ein. Mit Elisa Jo stellt das "Global Journey"-Team eine weitere Musikerin aus Frankreich vor. Auf ihrem Album "Kicks" covert sie bekannte Songs der amerikanischen Unterhaltungsmusik von den 1930ern bis zu den 1960ern. Neben weiteren Liedern unterschiedlicher Musikrichtungen weist Moderator Manfred Behlau auf Veranstaltungen in Münster und Umgebung hin. Ein Beispiel ist das "Jazzfest Gronau", auf dem unter anderem Max Mutzke auftritt.

11
Global Journey: Alicia Keys, Michael Kiwanuka, Koma Saxo
Magazin
20.01.2020 - 55 Min.

Global Journey: Alicia Keys, Michael Kiwanuka, Koma Saxo

World-Beats und Jazz mit Manfred Behlau (DJ DAX) und Susanne Brinkmann - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Musiker des Quintetts "Koma Saxo" stammen zum Großteil aus Skandinavien. Sie sind Anfang Januar 2020 beim "Internationalen Jazzfestival Münster" aufgetreten. Susanne Brinkmann stellt die Band vor und berichtet vom Auftritt. Passend dazu spielt sie einen Song vom Debütalbum von "Koma Saxo". Die Moderatoren Manfred Behlau und Susanne Brinkmann sprechen auch über die internationale Gruppe "Pipe Dream" mit Cellist Hank Roberts, die ebenfalls ein Konzert beim "Jazzfestival" in Münster gespielt hat. Zusätzlich gibt's unter anderem den neuen Song "Underdog" von Alicia Keys, ein Stück von Soul-Musiker Michael Kiwanuka und Afrobeats vom Jazz-Kollektiv "KOKOROKO" zu hören.

12