NRWision
Lade...

54 Suchergebnisse

Mias wirre Welt: Sehnsucht, Kiepenkerl - Statue von August Schmiemann
Magazin
01.08.2019 - 55 Min.

Mias wirre Welt: Sehnsucht, Kiepenkerl - Statue von August Schmiemann

Lyrik und Geschichten mit Mia Mondstein - produziert beim medienforum münster e.V.

"Sehnsucht" ist das Thema der Gedichte, die Mia Mondstein in "Mias wirre Welt" rezitiert. Schon für Johann Wolfgang von Goethe war die Sehnsucht ein wichtiges Thema. Mia Mondstein gibt dafür Beispiele aus Goethes Werken. Ein weiteres Thema in der Sendung ist der "Kiepenkerl". Dabei handelt es sich um eine Statue von August Schmiemann im Stadtkern von Münster. Mia Mondstein erklärt, was ein "Kiepenkerl" überhaupt ist. Sie erzählt auch, was noch zu den Werken des Münsteraner Bildhauers zählt.

1
Künstlerporträt: Alexander Puschkin und Ahmed Arif, Dichter
Porträt
31.07.2019 - 52 Min.

Künstlerporträt: Alexander Puschkin und Ahmed Arif, Dichter

Talkformat von Kaktus Münster e.V.

Alexander Puschkins Geburtstag jährt sich dieses Jahr zum 220. Mal. Darum widmen die Radio-Kaktus-Moderatoren Türkan Heinrich und David Stock dem russischen Nationaldichter ein Künstlerporträt. Der deutsch-russische Freundschaftsverein Talant e.V. veranstaltet ein Fest zu Ehren des Dichters in Münster. Aufgeführt wird dort auch Puschkins "Das Märchen vom Popen und seinem Knecht Balda". Die Vereinsvorsitzende Natalia Krukov und Regisseurin Tatjana Worik erzählen, wie sie die Begeisterung für den Dichter weitergeben wollen. Der türkische Dichter Ahmed Arif ist ein weiterer Autor, der einen besonderen Einfluss auf die Lyrik seines Landes hatte. Die Moderatoren stellen ihn und seine Werke in der Sendung vor. Wie Puschkin litt auch er zu Lebzeiten unter Verfolgung und Zensur. Von beiden Autoren sind Gedichte auf Russisch, Türkisch und Deutsch zu hören.

2
Interkulturelles Magazin: Abend der Poesie - Gedichte auf Türkisch und auf Deutsch
Magazin
30.07.2019 - 54 Min.

Interkulturelles Magazin: Abend der Poesie - Gedichte auf Türkisch und auf Deutsch

Kultursendung vom Verein "Kaktus Münster e.V."

"Yürekten Yüreğe – Von Herz zu Herz" ist ein Gedichtband der "ATYG – der Gemeinschaft türkischsprachiger Autor*innen Europas". Das Buch enthält Gedichte auf Türkisch und auf Deutsch. Im "Interkulturellen Magazin" sind einige Werke in beiden Sprachen zu hören. Die Autoren Kemal Yalçın, Kazım Güzel und Özgür Demirel stellen ihre Gedichte beim "Abend der Poesie" vor. Die Veranstaltung wird vom "Deutsch-Türkischer Verein Köln e.V." organisiert.

3
Do biste platt: Plattdeutsches Treffen in Medebach
Serie
24.07.2019 - 53 Min.

Do biste platt: Plattdeutsches Treffen in Medebach

Beitrag der HochSauerlandWelle

In Oberschledorn bei Medebach findet ein plattdeutsches Treffen statt. Vertreter einiger Dörfer der ehemaligen Freigrafschaft Düdinghausen treffen sich, um über den gemeinsamen Dialekt zu sprechen. Moderator Markus Hiegemann spricht vor Ort mit den Teilnehmern. Die Vertreter erzählen Geschichten aus ihren eigenen Orten. Reinhard Beuse aus Oberschledorn berichtet aus dem Vereinsleben. Mechthild Asmuth aus Referinghausen stellt "Hahnenjagd" von Hubert Hellwig vor. Sie hat das Gedicht auf Plattdeutsch übersetzt. Weitere Geschichten und Beiträge vom plattdeutschen Treffen präsentiert Markus Hiegemann in "Do biste platt".

4
Kersten Flenter beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf
Aufzeichnung
23.07.2019 - 28 Min.

Kersten Flenter beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Kersten Flenter ist ein Autor aus Hannover. Er tritt beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf auf. Seine Gedichte und Erzählungen behandeln hauptsächlich Alltagsprobleme. Mit Sarkasmus und Schwermut thematisiert er gesellschaftliche Missstände, ohne dabei den Humor zu verlieren. So ist zum Beispiel sein Gedicht "Gebrauchsanweisung zum Aushalten der Welt" zwar melancholisch, doch regt es auch zum Nachdenken an. Wilda WahnWitz dokumentiert den Auftritt und zeigt Ausschnitte aus dem Programm von Kersten Flenter.

5
Kulturreport: "Der Mensch und das Leben" – Ausstellung in Bochum, Puschkin Fest in Münster
Magazin
18.07.2019 - 12 Min.

Kulturreport: "Der Mensch und das Leben" – Ausstellung in Bochum, Puschkin Fest in Münster

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

In Bochum findet die Ausstellung "Der Mensch und das Leben" statt. Die interkulturelle Kunst- und Fotoausstellung ist im Kulturzentrum der "AWO" zu sehen. Auch einige Künstlerinnen und Künstler sind vor Ort, als das Team von "Radio-Kaktus Münster e.V. " die Ausstellung besucht. Unter ihnen sind Cahide Özer und Molla Demirel. Sie tragen einige ihrer Gedichte auf Türkisch vor. Die Reporter halten den Auftritt mit der Kamera fest und übersetzen die Texte ins Deutsche. Das Team besucht außerdem die Veranstaltung "Die Sonne der russischen Poesie" im "La Vie" in Münster. Mit dieser feiert der Verein "Talant e.V." den 200. Geburtstag vom russischen Dichter Alexander Puschkin. Der "Kulturreport" präsentiert Einblicke in die verschiedenen Programmpunkte und Aktivitäten.

6
Interkulturelles Magazin: Umfrage zur Digitalisierung, Gedichte, Buchrezension "Pop und Populismus"
Magazin
08.07.2019 - 54 Min.

Interkulturelles Magazin: Umfrage zur Digitalisierung, Gedichte, Buchrezension "Pop und Populismus"

Kultursendung vom Verein "Kaktus Münster e.V."

Die Themen Literatur und Poesie stehen im Vordergrund dieser Ausgabe vom "Interkulturellen Magazin". Das Team von "Radio-Kaktus Münster e.V." befragt Bürger aus Münster, ob sie überhaupt noch lesen. Die Reporter wollen auch wissen, ob sich das Leseverhalten der Befragten in Zeiten der Digitalisierung verändert hat. Türkan Heinrich und David Stock stellen in der Sendung außerdem mehrsprachige Gedichte vor. Darunter sind auch Texte von Dichter und Autor Molla Demirel. Moderator David Stock präsentiert anschließend eine kurze Analyse der vorgetragenen Gedichte. In der Sendung gibt es zudem eine Rezension des Buches "Pop und Populismus – Über Verantwortung in der Musik" von Jens Balzer. Die "Radio-Kaktus"-Redaktion setzt sich kritisch mit dem Buch auseinander und benennt Schwachstellen der Musik-Kritik.

7
Revolution im Kopf – Zwei dadaistische Gedichte
Kunst
03.07.2019 - 2 Min.

Revolution im Kopf – Zwei dadaistische Gedichte

Beitrag von Wolfgang Friese aus Troisdorf

"Revolution im Kopf schafft neue Wege", sagt Filmemacher Wolfgang Friese. Unter diesem Motto trägt er zwei Gedichte vor. Zuerst präsentiert er das Gedicht "Zwölf" vom deutschen Künstler, Maler und Dichter Kurt Schwitters. Im Anschluss trägt er dann "Das große Lalula" von Dichter und Schriftsteller Christian Morgenstern vor.

8
Künstlerporträt: Cahide Özer, Autorin und Malerin
Porträt
25.06.2019 - 12 Min.

Künstlerporträt: Cahide Özer, Autorin und Malerin

Talkformat von Kaktus Münster e.V.

Die Autorin und Malerin Cahide Özer stammt ursprünglich aus der Türkei. Als Jugendliche kommt sie nach Deutschland, macht ihr Abitur und studiert Deutsch und Französisch an der Ruhr-Universität in Bochum. Bereits in jungen Jahre dichtet und schreibt Cahide Özer für sich selbst, bis sie 2001 anfängt, ihre Gedichte und Texte zu veröffentlichen. Im Künstler-Porträt liest die Autorin deutsche und türkische Gedichte aus ihrem Buch "Das tiefste Blau des Meeres bist du" vor und erzählt Moderator Molla Demirel von ihrer Arbeit sowie ihrem Werdegang.

9
Der Sumpf: Wurmscheiße hat nur eine Farbe
Talk
19.06.2019 - 140 Min.

Der Sumpf: Wurmscheiße hat nur eine Farbe

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht aus Köln

Im "Sumpf" wird nach diversen "Nebensümpflichkeiten" endlich wieder über "M*A*S*H" gesprochen. Die Podcaster Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht reden über die Folge "Blut hat nur eine Farbe". Sie unterhalten sich vor allem über die rassistischen Elemente in dieser Episode der Serie und den Begriff "Person of color" der in der US-Armee genutzt wird. Außerdem analysieren die Serien-Fans das Gedicht "Gunga Din" von "Rudyard Kipling", welches von einem britischen Soldaten im Krieg handelt.

10
Alexander Nitsche beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf
Kunst
04.06.2019 - 27 Min.

Alexander Nitsche beim Offlyrikfestival 2017 in Düsseldorf

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Dichter Alexander Nitsche tritt beim "Offlyrikfestival 2017" in Düsseldorf im "Haus der Universität" auf. In einer kreativen Performance trägt er ein wortwörtlich langes Gedicht vor und erzählt vom "Land, wo die Kartoffeln blühen". Filmemacherin Wilda Wahnwitz besucht das Festival für zeitgenössische Dichtung und begleitet die Auftritte mit der Kamera.

11
DO-MU-KU-MA: Christoph Rösner, Kabarettist und Autor liest Texte von François Villon
Magazin
27.05.2019 - 54 Min.

DO-MU-KU-MA: Christoph Rösner, Kabarettist und Autor liest Texte von François Villon

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

François Villon gilt als bedeutendster Dichter des französischen Spätmittelalters. Der Künstler, der sich auch einen Namen als Krimineller gemacht hatte, wurde durch seine oft obszönen Texte bekannt. Kabarettist, Autor und Regisseur Christoph Rösner rezitiert Texte von Villon im "Meilenstein" in Dortmund-Marten. Rösner rezitiert aus Villons bekanntesten Stücken wie "Die Ballade von den Lästerzungen" und "Das große Testament". Reporter Klaus Lenser spricht vor der Veranstaltung mit Christoph Rösner über die Lebensgeschichte von François Villon und über weitere bekannte Rezitatoren der Texte wie beispielsweise Klaus Kinski. Nach der Veranstaltung befragt Klaus Lenser das Publikum zu seinen Eindrücken von der Veranstaltung.

12