NRWision
Lade...

77 Suchergebnisse

Glücksliste
Kommentar
02.04.2020 - 3 Min.

Glücksliste

Poesie von Vanessa Kersten, angehende Mediengestalterin Bild und Ton an der Technischen Universität Dortmund

Vanessa Kersten aus Dortmund hat eine persönliche Glücksliste erstellt. Was für sie ganz persönlich bedeutet, verrät sie in ihrem Text, den sie selbst vor der Kamera vorträgt. Am Ende hat Vanessa Kersten einen Appell an alle Zuschauer, die auch ihr Glück finden wollen.

1
Künstlerporträt: Best of 2019, Gedicht "Corona und März"
Porträt
26.03.2020 - 56 Min.

Künstlerporträt: Best of 2019, Gedicht "Corona und März"

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Viele verschiedene Künstler stellten sich und ihre Projekte 2019 im "Künstlerporträt" vor. Moderatorin Eva Benesch von "Radio-Kaktus Münster" präsentiert ein "Best of". Sie wirft einen Blick zurück auf Lesungen, Musik, Interviews und Ausstellungen. Dazu gehört beispielsweise die Kunstausstellung "Stadtna(h)tur" im Sozialamt Münster. Die Schriftsteller Dragica Schröder und Ralf Rölike lasen in einer anderen Ausgabe eine lyrische Interpretation von "Romeo und Julia". Weitere Gäste im Jahr 2019 waren unter anderem der Autor Molla Demirel und Winfried Nachtwei, ein Experte für Friedenspolitik. Molla Demirel liest im "Künstlerporträt" auch ein aktuelles Gedicht mit dem Titel "Corona und März".

2
Do biste platt 567: Twiäs düär dat Siuerland – Dail 2
Magazin
24.03.2020 - 54 Min.

Do biste platt 567: Twiäs düär dat Siuerland – Dail 2

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

In den Wald darf man nicht gehen, soziale Kontakte soll man meiden – deshalb geht es in "Do biste platt" sprachlich quer durch das Sauerland. Moderator Markus Hiegemann stellt verschiedene Sauerländer Dialekte der plattdeutschen Sprache vor. Den Anfang macht die Geschichte "Siuerland Haimatland" von Johanna Blankenol aus Brilon. Darin beschreibt sie die Schönheit der Berge und Dörfer ihrer Heimat im Sauerland. Außerdem geht es um ein Gedicht von Hedwig Jungblut-Bergenthal aus Schmallenberg. Tony Astor trägt es in der plattdeutschen Version "Meyn Siuerland" vor. In der Sendung gibt es auch Plattdeutsch vom "Bastenberg": Marielies Hillebrandt liest eine Geschichte von Wilhelm Kathol aus Berlar vor.

3
WohnzimmerslamTV: Kate – "Kotzende Schmetterlinge"
Aufzeichnung
23.03.2020 - 5 Min.

WohnzimmerslamTV: Kate – "Kotzende Schmetterlinge"

Poetry-Slam-Auftritte – aufgezeichnet von Vanessa Kersten aus Dortmund

Poetry-Slammerin Kate hat einen Text mitgebracht, der ein bisschen romantisch ist: "Kotzende Schmetterlinge". Sie habe es aber nicht übertreiben wollen, sagt sie. Kate erzählt in ihrem Text von fliegenden und tanzenden Schmetterlingen – von echten Schmetterlingen und von den sprichwörtlichen Schmetterlingen, die man fühlt, wenn man verliebt ist. Sie spricht darüber, wie es sich wohl anfühlt, wenn Schmetterlinge in einem fliegen und tanzen – und sie fragt sich, ob den Schmetterlingen dabei nicht manchmal schlecht wird. Der Auftritt wurde beim monatlich stattfindenden "Wohnzimmerslam" im Kulturhaus "Taranta Babu" in Dortmund aufgezeichnet.

4
WohnzimmerslamTV: Angelina – "Du nicht"
Aufzeichnung
17.03.2020 - 1 Min.

WohnzimmerslamTV: Angelina – "Du nicht"

Poetry-Slam-Auftritte – aufgezeichnet von Vanessa Kersten aus Dortmund

Angelina ist Poetry-Slammerin und tritt im "WohnzimmerslamTV" mit dem Text "Du nicht" auf. In ihrem lyrischen Text geht es um Gefühle und Erfahrungen, die die Erzählerin erlebt, aber damit allein bleibt. Der Auftritt von Angelina findet im "Taranta Babu" in Dortmund vor Publikum statt.

5
5 Minuten mit … Hassan Deldjoue Shahir
Talk
17.03.2020 - 6 Min.

5 Minuten mit … Hassan Deldjoue Shahir

Interview-Reihe von EifelDrei.TV aus Monschau

Hassan Deldjoue Shahir kommt ursprünglich aus dem Iran. Er lebt inzwischen in Schleiden im Kreis Euskirchen. Im Interview mit Hubert vom Venn spricht Hassan Deldjoue Shahir über Hafiz. Dieser gilt als einer der bedeutendsten mystischen Dichter in der Geschichte des Iran. Hassan Deldjoue Shahir bekommt häufig Besuch von Menschen, die eine Antwort auf eine bestimmte Frage suchen. Im Interview erklärt er, wie er mithilfe der Gedichte von Hafiz die gesuchte Antwort findet.

6
Tafelfunk: Elvan Korkmaz-Emre, Bundestagsabgeordnete; Immanuel Hermreck, Personalchef "Bertelsmann"
Magazin
04.02.2020 - 53 Min.

Tafelfunk: Elvan Korkmaz-Emre, Bundestagsabgeordnete; Immanuel Hermreck, Personalchef "Bertelsmann"

Sendung der Gütersloher Tafel e.V. - produziert bei Studio GT31

Die Bundestagsabgeordnete Elvan Kormaz-Emre besucht die "Gütersloher Tafel e.V.". Im Interview vom "Tafelfunk" spricht sie über die Rolle des Ehrenamts in der Gesellschaft. Außerdem geht es um das Thema Nachhaltigkeit, das auch die Tafel unterstützt. Ein weiterer Gast in "Tafelfunk" ist Dr. Immanuel Hermreck, der Personalchef des Medienunternehmens "Bertelsmann". Er erzählt im Gespräch, wie "Bertelsmann" die "Gütersloher Tafel e.V." unterstützt. Unter dem Motto "Zusammen sind wir stark" moderieren Ruth Prior-Dresemann und Christiane Bröder die Interviews.

7
Mias Lyrikwelt: Poesie von Mensch zu Mensch - Seelenzauber
Magazin
27.01.2020 - 56 Min.

Mias Lyrikwelt: Poesie von Mensch zu Mensch - Seelenzauber

Lyrik und Geschichten mit Mia Mondstein - produziert beim medienforum münster e.V.

Viele Texte beschäftigen sich mit zwischenmenschlichen Beziehungen. Auch Mia Mondstein hat einige Gedichte über Liebe und Freundschaft verfasst. In "Mias Lyrikwelt", vormals "Mias wirre Welt", liest sie eigene Gedichte sowie Lyrik von anderen Dichtern vor. Einige der Texte befassen sich auch mit der Seele des Menschen. Mia Mondstein erzählt außerdem die Geschichte des Zauberers "Der große Alexander", auch "Herr Alexander" genannt. Von 1819 bis 1909 lebte er in Münster. Einer seiner größten Tricks war das Einfangen einer abgeschossenen Gewehrkugel.

8
Do biste platt 558: Jupp Dahme taum Jannewar un taum Niggen Joor
Magazin
23.01.2020 - 54 Min.

Do biste platt 558: Jupp Dahme taum Jannewar un taum Niggen Joor

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Unter dem Motto "Die Hoffnung nicht verlieren" liest Josef "Jupp" Dahme in "Do biste platt" seine eigenen Gedichte vor. Diese drehen sich um den Januar und den Jahreswechsel. Die Texte sind alle auf Plattdeutsch verfasst und werden von Moderator Markus Hiegemann übersetzt. Es geht unter anderem um die Heiligen Drei Könige, das Schicksal einer Weihnachtstanne, das vergangene Weihnachten und das neue Jahr.

9
Tafelfunk: Wünschen, Hoffen, Handeln
Magazin
09.01.2020 - 55 Min.

Tafelfunk: Wünschen, Hoffen, Handeln

Sendung der Gütersloher Tafel e.V. - produziert bei Studio GT31

Kurz vor der Weihnachtspause geht es im "Tafelfunk" um die Themen "Wünschen, Hoffen, Handeln". Ruth Prior-Dresemann und Christiane Bröder bemängeln, dass es in der Weihnachtszeit immer mehr um Konsum geht. Sie finden, dass Geschenke nicht immer materiell sein müssen. Passend dazu lesen sie auch ein Gedicht von Joachim Ringelnatz über das Schenken vor. In der Sendung blicken die Moderatorinnen außerdem auf das Jahr 2019 zurück. Dabei erzählen sie, wie viele Erwachsene und Kinder die "Gütersloher Tafel" mit Lebensmitteln unterstützen konnte.

10
Region WAF: Rainer Strobelt, Dichter aus Warendorf
Magazin
07.01.2020 - 54 Min.

Region WAF: Rainer Strobelt, Dichter aus Warendorf

Sendung von Klaus Aßhoff, Bürgerfunk Warendorf

Rainer Strobelt ist Dichter und veröffentlicht seit 35 Jahren Lyrik und Prosa. Im Interview mit Klaus Aßhoff spricht er über sein Leben und seine Gedichte. Er liest auch einige seiner Werke in "Region WAF" vor. Der Dichter stellt außerdem die Figur "Strittig" aus seinen zwei Prosa-Büchern vor. Rainer Strobelt ist in Ahlen aufgewachsen und wohnt heute in Warendorf. Er erzählt außerdem, dass er als Lehrer arbeitet und auch auf Kroatisch schreibt. Der Rilke-Experte Jens Liebich verglich Rainer Strobelt im November 2018 mit Kurt Schwitters, Christian Morgenstern und Joachim Ringelnatz.

11
Künstlerporträt: Dragica Schröder und Ralf Rölike, Schriftsteller
Magazin
03.12.2019 - 55 Min.

Künstlerporträt: Dragica Schröder und Ralf Rölike, Schriftsteller

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Dragica Schröder und Ralf Rölike sind Schriftsteller und schreiben poetische Texte. Im "Künstlerporträt" lesen sie einige ihrer Werke vor. Dragica Schröder arbeitet außerdem als Übersetzerin. Sie hat die zweisprachige Anthologie "Erinnerungen" auf Deutsch und Serbisch herausgegeben. Ralf Rölike hat darin ebenfalls zwei Gedichte veröffentlicht. Im Gespräch mit Moderatorin Eva Benesch geht es auch um die Bedeutung der Poesie für die Völkerverständigung. Dragica Schröder spricht außerdem darüber, wie sich das Leseverhalten der Kinder und Jugendlichen verändert.

12