NRWision
Lade...

60 Suchergebnisse

AhlenTV: "Ahlener Appell" - Frieden und Wohlstand in Europa
Bericht
16.07.2019 - 6 Min.

AhlenTV: "Ahlener Appell" - Frieden und Wohlstand in Europa

Stadtfernsehen aus Ahlen

Der "Ahlener Appell" ist eine Vereinigung, die sich für Menschenrechte und Demokratie einsetzt. Zur Europawahl 2019 veranstaltet der "Ahlener Appell" ein "Europafest". Das Team von "AhlenTV" ist vor Ort und spricht mit den Mitgliedern. Außerdem geht es im Beitrag um die Vorteile Europas. Europa als einzigartige Gemeinschaft habe das Ziel, Frieden und das Wohlergehen der Staatengemeinschaft zu fördern. Auch die hohe Wahlbeteiligung bei der Europawahl 2019 wird angesprochen.

1
Radio Kurzwelle: Mobilität in Bielefeld
Magazin
26.06.2019 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: Mobilität in Bielefeld

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Das Verkehrsunternehmen "moBiel" kümmert sich um den ÖPNV in Bielefeld. Dazu gehören der Ausbau von Haltestellen, Instandhaltung von Strecken und die Kundenberatung beim Ticketkauf. Das Team von "Radio Kurzwelle" interviewt zwei Angestellte des Betriebs. Im Interview mit Frau Schneider sprechen die Reporter über das Thema Tickets und Barrierefreiheit. Denn in Bielefeld sind immer noch nicht alle Bahnstationen barrierefrei, also zum Beispiel mit dem Rollstuhl zugänglich. Außerdem stellen sie sich die Frage: Warum ist der ÖPNV in Bielefeld eigentlich nicht umsonst? In einer Reportage mit Herrn Goska stellen sie das Kundencenter von "moBiel" vor. Er verrät, wie Bus- und Bahn-Kunden sinnvoll beraten werden und welche weitere Funktionen das Kundencenter übernimmt.

2
Reif für die Couch? - Ängste verstehen und überwinden
Kommentar
25.06.2019 - 23 Min.

Reif für die Couch? - Ängste verstehen und überwinden

Psychologie-Podcast von Sabine Bimmler aus Köln

Angst ist beeinflusst auch körperlich: Typische Angst-Symptome sind zum Beispiel Atemnot, Herzrasen und Schweißausbrüche. In manchen Situationen ist das Angstgefühl kaum auszuhalten. Psychologin Sabine Bimmler zeigt Wege, mit Ängsten zu leben und umgehen zu können. An einem Beispiel erklärt sie, wie aus einer alltäglichen Situation eine Angststörung entstehen kann, die das Leben erheblich einschränkt. Für Sabine Bimmler ist Angst eine der Kern-Emotionen. Sie beschreibt das Entstehen von Angst durch innere Bilder und die Bedeutung von Vermeidungsstrategien. Sie gibt außerdem Tipps, wie man Ängste abtrainieren und seine Freiheiten zurückgewinnen kann.

3
Demo zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Bielefeld
Bericht
04.06.2019 - 5 Min.

Demo zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Bielefeld

Beitrag von Kanal 21 aus Bielefeld

Menschen mit Behinderung sind noch immer nicht gleichgestellt, behaupten die Teilnehmer der Demo zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Bielefeld. Sie fordern Anfang Mai 2019 mehr Barrierefreiheit und Akzeptanz in der Gesellschaft. Pit Clausen, Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld, hingegen sieht bereits einen großen Fortschritt bei der Inklusion von Menschen mit Behinderung. Das Team von "Kanal 21" begleitet die Demonstration und spricht mit Teilnehmern.

4
Mensch Frau: 6 Gründe für Europa
Kommentar
23.05.2019 - 4 Min.

Mensch Frau: 6 Gründe für Europa

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Offene Grenzen, Reisefreiheit und Sicherheit: Das sind drei Gründe, die für Europa sprechen, findet Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin. Insgesamt sechs Gründe zählt sie auf, die in ihren Augen für den Zusammenhalt in der Europäischen Union sprechen. Sie fordert auf: Geht wählen! Denn nur so lassen sich diese gemeinsamen Werte erhalten und weiter formen, sagt Charlotte Echterhoff.

5
MNSTR.TV: Graffiti-Künstler Stephan Kuper, Therapeutisches Reiten in Telgte
Magazin
30.04.2019 - 11 Min.

MNSTR.TV: Graffiti-Künstler Stephan Kuper, Therapeutisches Reiten in Telgte

Lokalmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Graffiti spaltet die Meinungen: Was für viele Kunst und Ausdrucksform ist, ist für andere Schmiererei und Sachbeschädigung. Stephan Kuper ist Graffiti-Künstler aus Münster und erzählt in "MNSTR.TV", warum Sprayen für ihn Freiheit bedeutet. Ein Gefühl von Freiheit kann auch beim Reiten empfunden werden: Das Reiten auf Pferden wird auch als Therapie eingesetzt. Colline Deburee aus Telgte bietet Therapeutisches Reiten an und erzählt in der Sendung von verschiedenen Patienten, denen das Reiten geholfen hat.

6
Lady Liberty – Eine Mauer durch die USA, das Land der Freiheit?
Musikvideo
27.02.2019 - 4 Min.

Lady Liberty – Eine Mauer durch die USA, das Land der Freiheit?

Musikvideo von Petra Sigmund aus Mechernich

In ihrem Lied "Lady Liberty" kritisiert Petra Sigmund die Migrationspolitik der USA. In dem Song geht es um den Plan von US-Präsident Donald Trump, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu bauen. Petra Sigmund aus Mechernich singt über Toleranz und Vielfältigkeit. Sie fürchtet, dass die Mauer das Ende der Freiheit für das Land bedeuten könnte. Dabei bemerkt sie, dass gerade die USA mit ihrer Geschichte und ihrem Wahrzeichen, der "Freiheitsstatue", wie kein anderes Land für Freiheit stehen.

7
Antisemitismus in Dortmund
Bericht
05.02.2019 - 3 Min.

Antisemitismus in Dortmund

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Antisemitismus gibt es auch mehr als 70 Jahre nach dem Holocaust noch in Deutschland. Der jüdische Student Dennis Khavkin erzählt im Beitrag von "eldoradio*" von den Vorurteilen seiner Kommilitonen und seinem Alltag mit der traditionellen jüdischen Kopfbedeckung "Kippa". Mit dieser gibt es für ihn in Dortmund "No-go-Areas" – Stadtteile, die er meidet, um nicht mit Ju­den­feind­lich­keit konfrontiert zu werden. Psychologin und Professorin Beate Küpper von der Hochschule Niederrhein sieht in Deutschland sogar einen Anstieg des Antisemitismus.

8
Seminar zur Meinungsfreiheit: Podiumsdiskussion "Wissenschaftsfreiheit und Redefreiheit"
Bericht
22.01.2019 - 3 Min.

Seminar zur Meinungsfreiheit: Podiumsdiskussion "Wissenschaftsfreiheit und Redefreiheit"

Beitrag von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Das Seminar "Denken und Denken lassen. Zur Philosophie und Praxis der Meinungsfreiheit" an der Universität Siegen befasst sich mit dem Thema "Meinungsfreiheit". Nach der letzten Veranstaltung findet unter dem Titel "Wissenschaftsfreiheit und Redefreiheit. Ein klärendes Gespräch" eine Podiumsdiskussion statt. "Radius 92.1"-Moderatorin Christina Pollmanns berichtet über die Diskussion und die Eindrücke der Beteiligten.

9
Seminar zur Meinungsfreiheit: AStA-Vorsitzender Jonas Vollert im Interview
Interview
22.01.2019 - 9 Min.

Seminar zur Meinungsfreiheit: AStA-Vorsitzender Jonas Vollert im Interview

Beitrag von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Das philosophische Seminar "Denken und Denken lassen. Zur Philosophie und Praxis der Meinungsfreiheit" an der Universität Siegen wird unter Studierenden stark diskutiert und kritisiert. Im Rahmen des Seminars wurden der AfD-Politiker Dr. Marc Jongen und der ehemalige Politiker sowie Autor Thilo Sarrazin eingeladen. Der AStA-Vorsitzende der Uni Siegen, Jonas Vollert, erklärt im Interview, warum er die Gastvorträge von rechten Politikern für gefährlich erachtet.

10
Kolloquium: Freiheit durch Wissen? - Ann-Marlen Hoolt
Talk
08.01.2019 - 55 Min.

Kolloquium: Freiheit durch Wissen? - Ann-Marlen Hoolt

Magazin für wissenschaftliche Arbeiten von "Radio Q", dem Campusradio an der Universität Münster

Politikwissenschafts-Studentin Ann-Marlen Hoolt ist zu Gast in "Kolloquium". Sie spricht mit Moderator Philipp Moser über ihre Bachelorarbeit. Ihre Arbeit befasst sich mit den Theorien der Philosophen Jean-Jacques Rousseau und Michel Foucault. Die beiden unterhalten sich über verschiedene Theorien, das Privatleben und den heutigen Einfluss der beiden Wissenschaftler. Außerdem diskutieren Ann-Marlen und Philipp über Freiheit und Macht in Alltagssituationen und deren Abhängigkeit.

11
VOX Pops! - Warum ist guter Journalismus wichtig?
Umfrage
11.12.2018 - 1 Min.

VOX Pops! - Warum ist guter Journalismus wichtig?

Umfrage der angehenden Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

In Zeiten von Fake News und einer allgemeinen Verunsicherung gegenüber den Medien stellt sich die Frage: Warum ist guter Journalismus wichtig? Die angehenden Mediengestalter von NRWision Quentin Federau und Robin Leyendecker haben sich auf der Straße umgehört. Für die Passanten ist ein guter Journalismus deshalb wichtig, weil er die Meinungsfreiheit und damit die Demokratie unterstützt. Wenn die Bürgerinnen und Bürger informiert sind, können sie sich außerdem eine eigene Meinung bilden und sind so nicht so anfällig für Panikmache oder Manipulation, so die Meinung der Bürger.

12