NRWision
Lade...

48 Suchergebnisse

Innovate+Upgrade: Nutzererlebnisse und Marktforschung – Stefan Freimark im Interview
Talk
06.08.2019 - 30 Min.

Innovate+Upgrade: Nutzererlebnisse und Marktforschung – Stefan Freimark im Interview

Podcast zu Wirtschaftsthemen von Peter Rochel aus Köln

Im zweiten Teil des Interview mit Stefan Freimark von "Aperto" geht es um Nutzererlebnisse (User Experience). Die Befragung von Nutzern hilft bei der Optimierung von Apps. Die Bedürfnisse der Anwender spielen eine große Rolle für die Entwicklung von Produkten. Der UX-Designer erklärt im Podcast Möglichkeiten zur Befragung von Nutzern. Beobachtungen seien oft effizienter als Interviews. Am Beispiel einer App für Bike-Sharing wird das Prinzip erklärt. Podcaster Peter Rochel hat mit Bike-Sharing als Nutzer schlechte Erfahrungen gesammelt.

1
KURT Spezial: Zivilklausel im Hochschulgesetz - Abschaffung in NRW
Bericht
24.07.2019 - 5 Min.

KURT Spezial: Zivilklausel im Hochschulgesetz - Abschaffung in NRW

Beitrag der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Die "Zivilklausel" im NRW-Hochschulgesetz besagt, dass es keine Forschung zu militärischen Zwecken an Hochschulen geben soll. 2019 wird die Klausel in Nordrhein-Westfalen abgeschafft. Die Ruhr-Universität Bochum hatte schon zuvor Gelder vom US-amerikanischen Verteidigungsministerium für Forschungen erhalten. Die Redaktion "KURT" erklärt, wie die Klausel funktioniert und was sie bezweckt. Außerdem nimmt sie die Forschung an der Ruhr-Universität Bochum unter die Lupe.

2
Nahaufnahme: Kampf um EU-Forschungsgelder – Lobby-Arbeit deutscher Unis in Brüssel
Reportage
17.07.2019 - 5 Min.

Nahaufnahme: Kampf um EU-Forschungsgelder – Lobby-Arbeit deutscher Unis in Brüssel

Reportage der TV-Lehrredaktion "KURT" an der Technischen Universität Dortmund

Auch Universitäten betreiben Lobby-Arbeit. Um in Brüssel an EU-Forschungsgelder zu kommen, greifen viele Unis auf die Praktiken des Lobbyismus zurück. Die TU Dortmund folgt einer anderen Strategie, denn für die Kommunikationsabteilung der Uni kommt Lobbyismus nicht infrage. Die "KURT"-Reporter fragen in der "Nahaufnahme": Wie viel Geld geben Universitäten für Lobbyismus aus? Und wie kommt die TU Dortmund an öffentliche Mittel, um forschen zu können?

3
Bionik
Beitrag
04.07.2019 - 3 Min.

Bionik

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Der Bereich der Bionik beschäftigt sich damit, bestimmte Fähigkeiten aus der Natur zu kopieren. "eldoradio*"-Reporterin Lisa König hat recherchiert, dass viele Entwicklungen von Verkehrsmitteln von Meerestieren abgeschaut wurden. Dr. Evelyn Drabiniok forscht an der TU Dortmund zum Thema "Bionik". Sie erklärt im Interview, dass der Mensch durch diese technischen Entwicklungen deutlich effizienter sein kann.

4
Wie reagiert Käse auf Musik?
Beitrag
04.07.2019 - 2 Min.

Wie reagiert Käse auf Musik?

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Eine Gruppe von Studierenden aus der Schweiz hat den Einfluss von Musik auf Käse erforscht. Gemeinsam mit Käsehersteller Beat Wampfler haben die Studenten verschiedene Frequenzen sowie Höhen und Tiefen ausprobiert. Auch die Musikrichtung spielt eine Rolle. Die "eldoradio*"-Reporter stellen vor, welche Musik die beste für Käse ist.

5
Innovate+Upgrade: Eckhart Böhme, "Jobs To Be Done"
Talk
25.06.2019 - 44 Min.

Innovate+Upgrade: Eckhart Böhme, "Jobs To Be Done"

Podcast zu Wirtschaftsthemen von Peter Rochel aus Köln

Eckhart Böhme ist Berater, Trainer, Redner und Autor im Wirtschaftsbereich. Er beschäftigt sich zum Beispiel mit der "Jobs To Be Done"-Theorie. Diese Theorie wird in der Marktforschung genutzt, um Marketing effektiver zu gestalten. Im Gespräch mit Podcaster Peter Rochel erklärt Eckhart Böhme, wie die "Jobs to be Done"-Theorie in der Praxis Anwendung findet. Sie wird sowohl in der Quantitativen als auch in der Qualitativen Marktforschung eingesetzt. Aber Eckhart Böhme sagt auch: "Nicht alles, was zählt, kann gezählt werden". Das bedeutet: Tatsächliche Daten und Fakten sind nicht alles, was für gutes Marketing entscheidend ist.

6
Prof. Andreas Zick, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung
Talk
14.05.2019 - 46 Min.

Prof. Andreas Zick, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Prof. Andreas Zick ist Leiter am "Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung" (IKG) der Universität Bielefeld. Im Interview mit Diplom-Pädagoge Dr. Faraj Remmo erklärt der Sozialpsychologe unter anderem, welche Themengebiete am Institut erforscht werden. Als drei Forschungsschwerpunkte beschreibt Andreas Zick die Gebiete "Vorurteile/ Diskriminierung/ Menschenfeindlichkeit", "Radikalisierung" und "Migration/Integration".

7
Hört Hört: Familienfeuerwehr, neues Kreuzfahrtschiff ohne Diesel, Waldbaden
Magazin
14.05.2019 - 54 Min.

Hört Hört: Familienfeuerwehr, neues Kreuzfahrtschiff ohne Diesel, Waldbaden

Radiosendung der AWO Gütersloh

Edmund Ruhenstroth erzählt in "Hört Hört", wieso es in den USA eine Feuerwehr gibt, die seinen Familiennamen trägt. Er erklärt dabei, wie eine neugierige Amerikanerin ihm diese Information nahebrachte. Ein weiteres Thema der Sendung ist ein neues, umweltfreundlicheres Kreuzfahrtschiff. Ingeborg Stubenrauch erklärt, wieso das Schiff, das mit flüssigem Erdgas statt mit Diesel fährt, doch nicht ganz ohne Schweröl auskommt. Birgit Reichelt spricht in der Radiosendung der "AWO Gütersloh" außerdem über einen neuen Trend: das Waldbaden. Es soll eine Entschleunigung des Alltags bewirken und die Gesundheit fördern.

8
LOKAL TV: Kinder-Uni in Dülmen, Waldbestattung im Sythener Forst, "SEEBLICK" - Restaurant-Eröffnung
Magazin
20.03.2019 - 50 Min.

LOKAL TV: Kinder-Uni in Dülmen, Waldbestattung im Sythener Forst, "SEEBLICK" - Restaurant-Eröffnung

Lokalmagazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

Prof. Harald Hiesinger von der Universität Münster hält im Rahmen der Kinder-Uni am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium in Dülmen einen Vortrag über die Mars-Forschung. Der Wissenschaftler erklärt, was Forscher von der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen über den Planeten Mars lernen können. Ein weiteres Thema der Sendung sind neue Bestattungsmethoden: Im Sythener Forst in Haltern am See soll bald eine Waldbestattung möglich sein. Das Team von "LOKAL TV" berichtet außerdem über die Eröffnung des neuen Restaurants "SEEBLICK Haltern" im "Bootshaus Strandallee".

9
DO-MU-KU-MA: Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe – "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund
Magazin
20.03.2019 - 47 Min.

DO-MU-KU-MA: Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe – "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Dr. Mark Benecke hält 2018 einen Vortrag in der LWL-Klinik Dortmund. Der Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Landhaus Lesungen" statt. Mark Benecke ist Kriminalbiologe. In seinem Vortrag spricht er über Untersuchungen, die er durchgeführt hat: In Moskau untersuchte er beispielsweise Reste des Schädels von Adolf Hitler. Um das Ergebnis dieser Untersuchung geht es im Interview mit "DO-MU-KU-MA"-Reporter Klaus Lenser.

10
Primatentalk: B wie Blutgruppe und Blutalkohol
Talk
21.02.2019 - 73 Min.

Primatentalk: B wie Blutgruppe und Blutalkohol

Medizin-Podcast von Jonas Schulte und Marvin Fischer aus Düsseldorf

Wie Blutgruppen funktionieren, welche sich abstoßen und welche nicht, erklären Jonas Schulte und Marvin Fischer in ihrem Podcast "Primatentalk". Ein weiteres Thema des Gesprächs ist der Blutalkohol. Die Medizin-Studenten erläutern, wie Alkohol im Blut abgebaut wird. Sie geben auch Antworten auf die Fragen, wieso Sekt so schnell betrunken macht, und warum manche Menschen mehr vertragen als andere. Jonas Schulte und Marvin Fischer sprechen außerdem über riskante Methoden, Alkohol zu konsumieren, die man keinesfalls ausprobieren sollte.

11
bergisch.io: Dr. Peter Dültgen, FGW e.V. über Industrie 4.0
Interview
13.02.2019 - 48 Min.

bergisch.io: Dr. Peter Dültgen, FGW e.V. über Industrie 4.0

Podcast zur Digitalisierung von Tobias Dehler und Martin Mayer aus Remscheid

Die "FGW Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe e.V." war zu Gründungszeiten in den 1950er Jahren lediglich in der Werkzeugindustrie tätig. Geschäftsführer Dr. Peter Dültgen erklärt in "bergisch.io", wie sich die "FGW" zu einem innovativen Betrieb gewandelt hat. Er analysiert außerdem, welchen Herausforderungen sich ein Unternehmen stellen muss, um mit der Digitalisierung mithalten und davon profitieren zu können. Im Interview erzählt Dr. Peter Dültgen auch, wie er die "Industrie 4.0" definiert und welche Chancen er darin sieht.

12