NRWision
Lade...

123 Suchergebnisse

Magazin
04.04.2019 - 14 Min.

KURT - Das Magazin: Alternative Politik

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Wenn es um Politik geht, fällt vielen Menschen zuerst das Wort "Parteien" ein. Von ihnen wird die Politik in Deutschland immerhin gemacht – oder? In "KURT - Das Magazin" zeigen Menschen, wie sie sich abseits von Parteien politisch engagieren. Egal, ob im "Grillo-Theater" in Essen, als Bloggerin im Netz oder in einer Bürgerinitiative: Politisches Engagement ist vielseitig und kann auf unterschiedlichem Weg stattfinden. Das "KURT"-Team trifft unter anderem Stella Venohr von "Feminismus im Pott". In ihrem Blog spricht sie gemeinsam mit anderen Frauen über politische Themen.

1
Magazin
02.04.2019 - 8 Min.

MNSTR.TV: Restaurant "Salam Kitchen" in Münster, Jugendtreff "Massar"

Lokalmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Ein Restaurant, das gleichzeitig Integrationsprojekt ist: Das steckt hinter der "Salam Kitchen" an der Wolbecker Straße in Münster. In "MNSTR.TV" erzählt Betriebsleiter Qasam Gilani von dem Projekt, das geflüchtete Menschen fit für die Gastronomie machen soll. Ein weiterer Zufluchtsort in Münster ist der Jugendtreff "Massar". Sozialpädagoge und Sexualberater Alexander Daum beschreibt den LGBTI*-Treff als "Schutzraum" für Menschen mit Migrationshintergrund. In "MNSTR.TV" erzählt er von der Philosophie bei "Massar". Kulturellen Brückenbau fördern – das ist auch das Ziel der "Slambase". Das kulturelle Angebot umfasst neben den klassischen Poetry-Slams auch "Open Stage"-Auftritte und Schreib-Workshops für Jugendliche.

2
Magazin
02.04.2019 - 57 Min.

Radio Fluchtpunkt: Kommunales Integrationszentrum Münster

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Das "Kommunale Integrationszentrum Münster" unterstützt Flüchtlinge zum Beispiel beim Ausfüllen von Dokumenten oder bei rechtlichen Fragen. Andrea Reckfort ist die Leiterin des Integrationszentrum. In "Radio Fluchtpunkt" spricht sie mit Moderator Volker Maria Hügel über die Aufgaben des Zentrums und erklärt, wie die Kooperation mit der Stadt Münster verläuft. Andrea Reckfort beschreibt außerdem die Strukturen des "Kommunalen Integrationszentrum Münster" und gibt Einblicke in ihre Arbeit als Leiterin.

3
Magazin
27.03.2019 - 13 Min.

Young Refugees TV: Ohne Familie in Deutschland, Zukunftsängste

Magazin von und mit jungen Geflüchteten - produziert von Kanal 21

Viele junge Menschen mussten wegen Krieg und Verfolgung aus ihren Heimatländern nach Deutschland flüchten. Viele Familien wurden auseinander gerissen. In dieser Ausgabe von "Young Refugees TV" erzählen zwei Jugendliche, die auf der Flucht von ihren Eltern getrennt wurden, von ihren Erfahrungen. Einer der Jungen lebt jetzt bei einer Pflegefamilie. Vier andere junge Männer erzählen von ihren Zukunftsängsten und den Schwierigkeiten, die sie in Deutschland haben. Einer der Gäste hat auch nach drei Jahren in Deutschland noch immer Angst, wieder in seine Heimat Afghanistan abgeschoben zu werden.

4
Bericht
20.03.2019 - 5 Min.

Die Haltestelle – Theaterstück von Walter Blohm

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Das Theaterstück "Die Haltestelle" von Walter Blohm aus Bielefeld handelt von einer Begegnung zwischen Senioren und Flüchtlingen. Im Zentrum der Handlung: Eine Bushaltestelle vor einem Seniorenheim. Diese wird aber gar nicht angefahren, sondern soll nur dementen Menschen das Gefühl geben, dass sie wegfahren könnten. Als das nahegelegene Flüchtlingsheim in Brand gesetzt wird, suchen Geflüchtete in der Haltestelle Schutz – und so kommen sich Senioren und Flüchtlinge näher. Das Team von "Kanal 21" zeigt in seinem Beitrag Ausschnitte des Stücks. Außerdem spricht es mit Regisseur Manfred Templin unter anderem über die Bedeutung der Komödie und die Rolle, die Flüchtlinge darin spielen.

5
Magazin
07.03.2019 - 58 Min.

Radio Fluchtpunkt: Flüchtlingskinder

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge stehen bei ihrer Aufnahme in Deutschland vor besonderen Schwierigkeiten. Davon erzählt Kirsten Eichler von der "Gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender" (GGUA) in "Radio Fluchtpunkt". Mit Moderator Volker Maria Hügel spricht sie zum Beispiel über das Beschäftigungsverbot für einige Flüchtlinge und das komplizierte Familienrecht. Dieses erlaubt den Nachzug von Eltern, aber nicht den von Geschwistern.

6
Magazin
14.02.2019 - 18 Min.

tv.RUB: Praxisseminar, Integration von Geflüchteten, Ehrenamt

Campus-Magazin der TV-Lehrredaktion an der Ruhr-Universität Bochum

Praxisseminare sind eine schöne Abwechslung für Studierende der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Student Christopher Wulf aus dem Seminar "Moderations- und Interviewtraining" spricht in "tv.RUB" mit Frau Dr. Hilde Hoffmann vom Institut für Medienwissenschaft über das Thema. Mehr als 200 Geflüchtete bereiten sich aktuell für ein Studium an der "RUB" vor. Das Projekt "Gemeinsam – Studies für Flüchtlinge" vom AStA soll den Einstieg in den Studentenalltag erleichtern. "tv.RUB" begleitet einen Flüchtling. Eine weitere Frage der Redaktion: Wie stehen die Bochumer Studierenden zum Thema "Ehrenamt"? Die Studentinnen Franziska Reinl und Sabrina Gotthardt hören sich auf dem Campus um.

7
Talk
12.02.2019 - 46 Min.

Das Vieraugengespräch: Rechtsruck in Deutschland

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

AfD und PEGIDA haben, seitdem Stefan Seefeldt und Can Keke vor vier Jahren in ihrer Sendung erstmals über Fremdenfeindlichkeit in Deutschland gesprochen haben, immer mehr Zulauf bekommen. In dieser Folge von "Das Vieraugengespräch" reden die beiden Moderatoren über mögliche Ursachen für den Rechtsruck. Themen des Talks sind außerdem kulturelle Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland und die Art, wie sich linke und rechte Gruppen auseinandersetzen.

8
Magazin
05.02.2019 - 56 Min.

Radio Fluchtpunkt: Menschenrechte – Wo werden sie verletzt?

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Wo werden Menschenrechte von Flüchtlingen systematisch verletzt? Darüber spricht Moderator Volker Maria Hügel in "Radio Fluchtpuntk". Er zeigt Bereiche auf, in denen noch gegen die bestehenden Gesetze verstoßen wird. Ein großer Teil der Sendung dreht sich um das Familienrecht und das Aufenthaltsrecht von Flüchtlingen.

9
Magazin
05.02.2019 - 56 Min.

Meine Geschichte on air – Teil 3: Hobbys, Musik, Sprache und Freundschaft

Radioprojekt der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Junge Flüchtlinge vom Herder-Gymnasium der Stadt Minden und der "Flüchtlingshilfe Hafenschule Minden" erzählen von ihren Hobbys, ihrer Sprache, Musik und Freundschaften. Trotz aller kultureller Unterschiede zeigt das Magazin der "Medienwerkstatt Minden-Lübbecke", wie ähnlich sich die jungen Menschen sind. Doch auch die Hobbys der Geflüchteten sagen etwas über ihre Vergangenheit und Flucht aus. In der Sendung geht es außerdem um Geschichten und Fabeln aus deren Heimatländern. Kennen junge Flüchtlinge in Deutschland eigentlich deutsche Märchen?

10
Magazin
23.01.2019 - 12 Min.

Begin Your Integration: Sprichwörter, Perspektiven für junge Flüchtlinge, Verkehrsregeln

Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Wenn "mit jemandem nicht gut Kirschen essen" ist, dann sollte man vorsichtig sein: Ein Team von "Begin Your Integration" präsentiert in einem Kurzfilm die Erklärung des Sprichwortes. Außerdem finden die Reporter durch eine Straßenumfrage heraus, was die Bielefelder über den Umgang mit Hass denken. Das Ergebnis: Nächstenliebe und Respekt sind den Bielefeldern wichtig - und Hass hat da keinen Platz. Ein weiteres Thema: die Hilfsmaßnahme "Perspektiven für junge Flüchtlinge" im HBZ Brackwede. Über das Programm bekommen Geflüchtete eine handwerkliche Ausbildung am Bau vermittelt. Außerdem erklärt ein Fahrlehrer die Verkehrsregeln in Deutschland.

11
Aufzeichnung
22.01.2019 - 33 Min.

Theaterstück "Wo der Pfeffer wächst" an der Katholischen Grundschule Frankenforst

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Die Schülerinnen und Schüler der Katholischen Grundschule Frankenforst in Bergisch Gladbach haben ein Theaterstück mit dem Titel "Wo der Pfeffer wächst" einstudiert. Als Vorlage dient das gleichnamige Buch von Frank Ruprecht. Das Buch erschien 1992. Frank Ruprecht verarbeitet darin Erfahrungen mit Kosovo-Flüchtlingen. Die Idee, das Buch als Theaterstück aufzuführen, kam Schul- und Chorleiter Hans-Georg Jaspers im Jahr 2015. Zu der Zeit standen Wohncontainer auf dem Schulhof, in denen geflüchtete Kinder aus Syrien untergebracht waren. "Berg TV" zeichnet das Theaterstück auf.

12