NRWision
Lade...

123 Suchergebnisse

Magazin
17.04.2019 - 56 Min.

UNICEF – Theater der 10.000

Sendung vom Medienforum Duisburg e.V.

Das "Theater der 10.000" ist eine Aktion der Kinderhilfsorganisation "UNICEF". Bei dem Theater-Event sollen an 100 verschiedenen Standorten jeweils 100 verschiedene Menschen an einer deutschlandweiten Performance teilnehmen. Hierfür sind keine Schauspielerfahrungen nötig, lediglich eine Anmeldung muss im Vorfeld erfolgen. Cornelia Beck und Peter Walter von der "UNICEF-Arbeitsgruppe Duisburg" erklären im Interview, was das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen mit dieser Aktion erreichen möchte. Moderator Jürgen Mickley vom "Medienforum Duisburg e.V." erkundigt sich bei seinen Gästen außerdem danach, wie man die Hilfsorganisation noch unterstützen kann.

1
Magazin
17.04.2019 - 61 Min.

Hier und Jetzt: "WayGuard"-App, "Heimwegtelefon", Fridays for Future

Radiomagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

"WayGuard" ist eine App, die den Nutzer auf dem Nachhauseweg begleitet. Dabei kann man der App erlauben, auf den eigenen Standort zuzugreifen. Man kann außerdem mit wenigen Klicks einen Notruf senden, wenn man in Gefahr ist. Co-Moderatorin Simel Gültekin stellt auch eine Alternative zu der App vor: Beim "Heimwegtelefon" begleiten Ehrenamtliche den Anrufer am Telefon auf dem Weg nach Hause. Ein weiteres Thema in "Hier und Jetzt" ist die "Fridays for Future"-Bewegung. Schülerinnen und Schüler aus Köln erklären, wieso sie demonstrieren und warum sie auch an Karfreitag auf die Straße gehen.

2
Talk
17.04.2019 - 7 Min.

"72 Stunden"-Aktion 2019 in Viersen – Richard Smets und Guido Kleen im Interview

Beitrag von Sascha Tanski aus Mönchengladbach

Im Mai 2019 findet wieder die "72-Stunden-Aktion" statt. Bei der Sozialaktion des "Bundes der Deutschen Katholischen Jugend" (BDKJ) werden in ganz Deutschland Projekte umgesetzt. Diese sollen "die Welt ein Stückchen besser machen." Wie die Aktion in Viersen abläuft, bespricht Sascha Tanski mit Richard Smets vom BDKJ-Regionalverband Kempen-Viersen und Guido Kleen von der "Jugendkirche Viersen". Die beiden erzählen auch, wie jeder einzelne die Aktion unterstützen kann.

3
Magazin
09.04.2019 - 55 Min.

Die Bufdis: Bundesfreiwilligendienst in Essen

Magazin von Bundesfreiwilligendienstlern aus Essen - produziert in Zusammenarbeit mit der Servicestelle Bürgerfunk Essen

Der Bundesfreiwilligendienst ist - wie der Name schon sagt - eine freiwillige Beschäftigung in einer meist sozialen oder kulturellen Einrichtung. Viele Jugendliche steigen nach der Schule so in das Berufsleben ein. Aber auch Senioren können einen Bundesfreiwilligendienst machen. Martin Vogelsang ist Geschäftsführer der "Fördergesellschaft Kultur und Integration gGmbH" in Essen. Er erklärt, was genau es bedeutet, im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes zu arbeiten. "Die Bufdis" sprechen außerdem mit weiteren Experten und erzählen von ihren eigenen Erfahrungen im Bundesfreiwilligendienst. Die Sendung wurde gemeinsam mit der Servicestelle Bürgerfunk Essen produziert.

4
Magazin
08.04.2019 - 61 Min.

Hier und Jetzt: DeutschkursPLUS, Zeitumstellung, Jubiläum der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg

Radiomagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

"DeutschkursPLUS" ist eine Initiative der katholischen Hochschulgemeinde in Bonn. Sie unterstützt Geflüchtete und internationale Studierende bei der Integration und dem Erlernen der deutschen Sprache. Valentina De Cotiis erklärt Moderator Maximilian Dymel, wie die Initiative entstanden ist und wie sie konkret arbeitet. Auch die Zeitumstellung ist ein Thema in "Hier und Jetzt". Josef Appelhans berichtet in einem Kollegengespräch über die bevorstehende Abschaffung der Zeitumstellung und erklärt, warum die Staaten der EU sich dazu entschlossen haben. Abschließend wird über das 30-jährige Jubiläum des Vereins "Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg / Bonn e.V." berichtet. Es gibt Informationen zur Entstehung des Vereins und über dessen Angebot.

5
Bericht
04.04.2019 - 8 Min.

GOCH.TV: Ostermarkt auf Haus Riswick in Kleve

Lokale Berichte aus Goch und Umgebung

Auf "Haus Riswick" in Kleve findet 2019 traditionell der Ostermarkt statt. Dieser wird von den "Rheinischen LandFrauen" aus dem Bezirksverband Kleve organisiert. Die Einnahmen der Veranstaltung kommen sozialen Einrichtungen zugute. Das Team von "GOCH.TV" ist vor Ort und dokumentiert die vielfältigen Stände: Die "DLRG" informiert an ihrem Stand über Erste-Hilfe-Kurse und ein Holzkünstler wird dabei gefilmt, wie er einen Handschmeichler anfertigt.

6
Magazin
01.04.2019 - 53 Min.

Elektronische Gesundheitskarte, "So geht Ehrenamt in Wuppertal" – Messe in den "City-Arkaden"

Sendung von Air-FM Radio aus Wuppertal

Die elektronische Gesundheitskarte – kurz "eGA" – soll die Organisation im Gesundheitswesen vereinfachen. Patienten können mit der Karte ihre Dokumente verwalten und speichern. Auch Ärzte können von der Karte profitieren: Der Allgemeinmediziner Dr. Volker Eissing erklärt in "Air-FM Radio", welche Vorteile die Gesundheitskarte für Mediziner haben kann. Des Weiteren geht es in der Sendung um die Veranstaltung "So geht Ehrenamt in Wuppertal". In den Wuppertaler "City-Arkaden" können sich bei einer Messe verschiedene gemeinnützige Organisationen vorstellen.

7
Magazin
20.03.2019 - 7 Min.

MNSTR.TV: Bücherei am Hansaplatz, "Münster for Liberation"-Protest

Lokalmagazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Die Stadtbücherei am Hansaplatz in Münster ist etwas Besonderes: Sie wird von einem Förderverein unterstützt und es arbeiten viele Freiwillige dort. Das Team von "MNSTR.TV" spricht mit Birgit Storp, der Vorsitzenden des Fördervereins, über die Geschichte und Bedeutung der Bücherei. Außerdem in der Sendung: Die Tierrechtsaktivisten von "Münster for Liberation" protestieren auf eine ausgefallene Art: Sie stehen in der Innenstadt, haben Masken auf und halten Bildschirme fest, auf denen Videos laufen. Mit dieser Aktion demonstrieren sie gegen Massentierhaltung. Reporter von "MNSTR.TV" unterhalten sich mit Aktivisten über diese besondere Demonstrationsform.

8
Interview
19.03.2019 - 6 Min.

Frauen helfen Frauen e.V., Verein aus Velbert und Heiligenhaus

Sendung von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Ungleichbehandlung und Diskriminierung gibt es überall – auch in Velbert. Deswegen gibt es dort wie in anderen Städten in Deutschland auch "Frauen helfen Frauen e.V.". Der Verein setzt sich für Frauen ein, die Hilfe brauchen oder vor Gewalt fliehen. Er ist auch ein Ort, an dem sich Frauen Sorgen von der Seele reden können. Der Verein in Velbert feiert 2019 sein 30-jähriges Jubiläum. Grund genug für Werner Miehlbradt von "extraRadiO" mit zwei Gründermüttern zu sprechen. Eine Reise durch die Geschichte des Vereins und die heutigen Probleme der Gesellschaft.

9
Magazin
13.03.2019 - 7 Min.

rs1.tv: Neue Beatmungsgeräte beim DRK Remscheid, EUTB Remscheid

Lokalmagazin aus Remscheid

Die Sparkasse Remscheid hat dem Kreisverband Remscheid e.V. vom "Deutschen Roten Kreuz" (DRK) den Kauf von zwei neuen Beatmungsgeräten ermöglicht. Daniel Dolz vom "DRK" erklärt in "rs1.tv", wie die Geräte funktionieren und wieso sie für die Einsätze der Sanitäter wichtig sind. Ein weiteres Thema der Sendung ist die "EUTB Remscheid". Hinter diesem Namen verbirgt sich eine neue Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen. Zwei Mitglieder der "ETUB Remscheid" erklären im Interview, was das Beratungsangebot beinhaltet.

10
Bericht
13.03.2019 - 2 Min.

PARTICIPOLIS GmbH i.Gr. – Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Die Organisation "PARTICIPOLIS GmbH i. Gr." beteiligt sich an den "Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019". Acht Wochen lang gibt es unter dem Motto "Rassismus – Nicht mit mir!" verschiedene Veranstaltungen in Bielefeld, die sich mit den Themen "Rassismus" und "Diskriminierung" beschäftigen. Gisela und Lea Kohlhage von "PARTICIPOLIS" erzählen von den Veranstaltungen, die sie im Rahmen der Aktionswochen anbieten: Partizipation steht dabei im Vordergrund. Ihr Ziel ist es, TeilnehmerInnen dazu zu bringen, sich mehr zu engagieren.

11
Reportage
12.03.2019 - 6 Min.

proVo - der Quersender: Eine Nacht bei den "Fairsorgern" in Essen

Reportage der TV-Lehrredaktion an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen

Eine warme Mahlzeit und ein offenes Ohr: Die Ehrenamtlichen des Vereins "FairSorger" aus Essen kümmern sich um bedürftige Menschen. "proVo"-Reporterin Sophia Dorra begleitet das Team eine Nacht lang. Sie hilft den "Fairsorgern" unter anderem dabei, Essen zu verteilen.

12