NRWision
Lade...

40 Suchergebnisse

Open-Air-Festival für Zusammenhalt und Solidarität 2019 in Köln – Teil 1
Magazin
20.08.2019 - 58 Min.

Open-Air-Festival für Zusammenhalt und Solidarität 2019 in Köln – Teil 1

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Das Open-Air-Festival "Für Zusammenhalt & Solidarität" wird von der "Föderation Demokratischer Arbeitervereine e.V." (DIDF) organisiert. Am Tanzbrunnen in Köln findet ein buntes Programm gegen Rassismus und Diskriminierung statt. 2019 tritt unter anderem Esther Bejarano auf. Die 94-Jährige erzählt im Interview, wie sie durch ein Instrument im Konzentrationslager Auschwitz überlebte. Beim Festival singt sie zusammen mit dem Rap-Duo "Microphone Mafia". Die "Radio-Kaktus"-Reporter sprechen außerdem mit dem Journalisten Yücel Özdemir. Er floh 1993 aufgrund seiner journalistischen Arbeit aus der Türkei nach Deutschland. Heute versucht er, Brücken zwischen den beiden Ländern zu schlagen.

1
queer um vier: CSD Köln, Beethovens Bunte, r(h)einqueer Bonn e.V.
Magazin
16.07.2019 - 107 Min.

queer um vier: CSD Köln, Beethovens Bunte, r(h)einqueer Bonn e.V.

Magazin von "bonnFM", dem Campusradio der Hochschulen in Bonn

Rund 30.000 Personen waren 2019 bei der "Christopher Street Day"-Parade in Köln. Das Team von "queer um vier" aus Bonn berichtet im Vorfeld des CSD über die Stimmung während der Parade, die Geschichte des CSD und die eher politische Zusatzveranstaltung, auch "Alternativer CSD" genannt. Zudem ist Burkhard Aretz vom Verein "r(h)einqueer Bonn e.V." im Studio zu Gast. Er ist Mitglied im Vorstand und erzählt, wie in Bonn der CSD und das queere Sommerfest organisiert werden. Dieses Sommerfest heißt genauso wie der lokale CSD "Beethovens Bunte". Dort gibt es viele Kulturangebote, eine "Open Stage" und verschiedene Künstlerinnen und Künstler, die auftreten. Außerdem berichtet das Team von "queer um vier" über Kriminalisierung und Diskriminierung der LGBTQ+-Community. Diskriminierung gibt es weltweit, nur fällt sie unterschiedlich stark aus, erzählt dazu Maike von "Queeramnesty Köln".

2
Talktreff: Diskriminierung von Frauen mit Migrationshintergrund in Deutschland
Talk
11.07.2019 - 43 Min.

Talktreff: Diskriminierung von Frauen mit Migrationshintergrund in Deutschland

Interview-Sendung von radioFH!, dem Campusradio an der Fachhochschule Südwestfalen

Deutsche Frauen mit Migrationshintergrund werden im Alltag und bei der Arbeitssuche oft benachteiligt. Im "Talktreff" geht es um die verschiedenen Definitionen von Diskriminierung. Zwei Gäste mit Migrationshintergrund erzählen von ihren Erfahrungen. Beide haben durch ihr Kopftuch schon Nachteile im Alltag gehabt: beispielsweise eine erschwerte Berufssuche. Eine der Frauen ist Integrationsbeauftragte. Sie berichtet von der Situation der geflüchteten Frauen, die sich oft heimatlos fühlen.

3
Klischees über Generationen
Bericht
04.07.2019 - 4 Min.

Klischees über Generationen

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Besonders gegenüber der jungen Generation gibt es häufig Vorurteile. "eldoradio*"-Reporterin Tabea Prünte hört sich auf dem Campus der TU Dortmund um: Haben die Studierenden schon einmal Erfahrungen mit ihr Alter betreffenden Klischees gemacht? Die Antwortet lautet: "ja". Studenten seien faul und junge Menschen hätten zu wenig Lebenserfahrung, um sich eine Meinung zu bilden. Ob ein Besuch auf dem Campingplatz oder die Wohnungssuche für junge Menschen auch durch Vorurteile erschwert wird, ist ebenfalls Thema in der Sendung.

4
Taschenuschis: Power-Frauen, Pillen, PMS
Talk
16.05.2019 - 84 Min.

Taschenuschis: Power-Frauen, Pillen, PMS

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

Den Weltfrauentag gibt's seit 1921. Diese Aufmerksamkeit wird Frauen - historisch gesehen - viel zu spät zuteil, finden zumindest Melanie Beckers und Stefanie Bösche. Anlässlich des "Internationalen Frauentags" fragen sich die Podcasterinnen, warum man ihnen am "Weltfrauentag" gratuliert. Die "Taschenuschis" sprechen unter anderem über skurrile Gesetze, die Frauen bis ins späte 20. Jahrhundert benachteiligt haben. Stefanie Bösche und Melanie Beckers reden außerdem über Rollenbilder, Verhütungsmethoden und den Umgang mit Feminismus. Ein Podcast auch für Männer, die nicht in Fettnäpfchen treten wollen.

5
Prof. Andreas Zick, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung
Talk
14.05.2019 - 46 Min.

Prof. Andreas Zick, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Prof. Andreas Zick ist Leiter am "Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung" (IKG) der Universität Bielefeld. Im Interview mit Diplom-Pädagoge Dr. Faraj Remmo erklärt der Sozialpsychologe unter anderem, welche Themengebiete am Institut erforscht werden. Als drei Forschungsschwerpunkte beschreibt Andreas Zick die Gebiete "Vorurteile/ Diskriminierung/ Menschenfeindlichkeit", "Radikalisierung" und "Migration/Integration".

6
Stadtbibliothek Bielefeld – Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019
Kommentar
14.03.2019 - 2 Min.

Stadtbibliothek Bielefeld – Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Die "Stadtbibliothek Bielefeld" engagiert sich bei den "Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019". Angelika Teller von den Bibliotheksführungen erklärt im Beitrag, wieso gerade die Bücherei genau die richtige Institution gegen Diskriminierung ist: Die Stadtbibliothek sei für alle da. Sie biete Wissen und Bildung für jeden, der sie besucht. Aus diesem Grund beteiligt sich die "Stadtbibliothek Bielefeld" mit Lesungen und Vorträgen in ihren Räumlichkeiten an den Aktionswochen.

7
PARTICIPOLIS GmbH i.Gr. – Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019
Bericht
13.03.2019 - 2 Min.

PARTICIPOLIS GmbH i.Gr. – Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Die Organisation "PARTICIPOLIS GmbH i. Gr." beteiligt sich an den "Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2019". Acht Wochen lang gibt es unter dem Motto "Rassismus – Nicht mit mir!" verschiedene Veranstaltungen in Bielefeld, die sich mit den Themen "Rassismus" und "Diskriminierung" beschäftigen. Gisela und Lea Kohlhage von "PARTICIPOLIS" erzählen von den Veranstaltungen, die sie im Rahmen der Aktionswochen anbieten: Partizipation steht dabei im Vordergrund. Ihr Ziel ist es, TeilnehmerInnen dazu zu bringen, sich mehr zu engagieren.

8
Magda Albrecht - Lesung zum Internationalen Frauentag 2019
Interview
28.02.2019 - 4 Min.

Magda Albrecht - Lesung zum Internationalen Frauentag 2019

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Magda Albrecht liest in der Stadtbibliothek Velbert aus ihrem Buch "Fa(t)shionista: Rund um glücklich durchs Leben" vor. Anlass der Veranstaltung ist der "Internationale Frauentag 2019". Im Beitrag von "extraRadiO" erzählt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Velbert, Sabine Reucher, wieso sie das Buch von Magda Albrecht so begeistert. "Fa(t)shionista" beschäftigt sich mit dem sogenannten "Fat Shaming", der Diskriminierung von übergewichtigen Menschen. Auch Jennifer Koppitsch von der Stadtbücherei Velbert freut sich auf die Veranstaltung und betont im Interview, dass das Thema nicht nur für Frauen spannend ist.

9
Mehrfachdiskriminierung - Erforschung und Wirkung sozialer Ungleichheit
Aufzeichnung
27.11.2018 - 80 Min.

Mehrfachdiskriminierung - Erforschung und Wirkung sozialer Ungleichheit

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Mehrfachdiskriminierung betrifft Personen in allen Bevölkerungs- und Gesellschaftsschichten. Zu diesem Thema lädt deshalb die Fakultät Erziehungswissenschaften der Universität Bielefeld zu verschiedenen Vorträgen ein. Prof. Oliver Böhm-Kaspers ist Dekan der Fakultät Erziehungswissenschaften und spricht das Grußwort. Danach sprechen Dr. Faraj Remmo, Hülya Turhan und Nilgün Isfendiyar darüber, wie sie Mehrfachdiskriminierung betrachten. Julia Mai-Anh Boger gibt eine Übersicht über die wichtigsten Begriffe, die man zu diesem Thema kennen muss. Dr. Donja Amirpur hält einen Vortrag zum Stand der Forschung in diesem Gebiet. Die Veranstaltung zu Mehrfachdiskriminierung wird in Kooperation mit dem "bvkm.", dem Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V., sowie der Stadt Bielefeld ausgerichtet.

10
SchlauLicht: Rassismus
Talk
07.11.2018 - 24 Min.

SchlauLicht: Rassismus

Wissenschafts-Podcast für Kinder von Jörg Sartorius aus Hennef

Die Schlaulichter André, Jörg und Professor Dr. Flugrost bereiten eine Party vor und stoßen dabei auf das Thema "Rassismus". Denn das Wort "Negerkuss" darf man doch nicht benutzen, oder? Die drei Wissensexperten besprechen den Begriff "Rasse", der bei Tieren verwendet wird. Auf Menschen bezogen würde er nur wertend angewendet. Themen ihres Gesprächs sind auch biologische Unterschiede zwischen Menschen, der Einfluss von Sonnenlicht auf die Hautfarbe sowie kulturelle Einflüsse. André, Jörg und der Professor sprechen zudem über Gesetze, deren Ziel es ist, Menschen nach "Rassen" zu trennen. Ein Beispiel dafür sind die USA, wo die schwarze von der weißen Bevölkerung getrennt wurde.

11
Das Vieraugengespräch: Im Alter ignoriert: War's das jetzt?
Talk
16.10.2018 - 45 Min.

Das Vieraugengespräch: Im Alter ignoriert: War's das jetzt?

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Stefan Seefeldt und Can Keke sagen: "Die meisten von uns möchten gerne alt werden, aber kaum jemand will alt sein." Denn ein hohes Alter wird häufig mit Pflegebedürftigkeit und Diskriminierung verbunden. Die beiden Radiomacher diskutieren das Ansehen der älteren Generationen in der Gesellschaft. Themen sind unter anderem fehlende Attraktivität, das Ignorieren von älteren Personen im Alltag und die Entscheidung für einen neuen beruflichen Weg im mittleren Alter. Als mögliches Szenario stellen sich Can und Stefan die Unsterblichkeit des Menschen vor.

12