NRWision
Lade...

9 Suchergebnisse

Magazin
21.08.2018 - 56 Min.

Elges & Blödow: Bundeswehr beim Stadtfest, "Seebrücke" Münster, Fischsterben im Aasee

Politmagazin von Gotwin Elges und Klaus Blödow - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Anwesenheit der Bundeswehr auf dem Stadtfest "MÜNSTER MITTENDRIN" ist umstritten – immerhin gilt Münster als Friedensstadt. "Elges & Blödow" kritisieren außerdem die hohen Ausgaben für das Militär. Statt ein großes Parkhaus zu bauen, könnte auch die Stadt Münster mehr in die Aufnahme von Geflüchteten investieren. Dafür setzt sich das Aktionsbündnis "Seebrücke – Schafft sichere Häfen" in Münster ein. Die beiden Moderatoren sprechen auch über das Sterben der Fische im Aasee. Bereits vor einigen Jahren verendeten bei ähnlicher Hitze viele Fische.

1
Show
21.08.2018 - 52 Min.

Radio Hauhechel: Wehrpflicht, Zeitumstellung, Gesundheitstipps für Smartphones

Kabarett aus der Nachbarschaft Iserlohn - präsentiert vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Der Bundeswehr fehlt es an Personal. Ist die Wehrpflicht deshalb wieder nötig? Und womit sollen sich die neuen Rekruten denn überhaupt fortbewegen, wenn fast der komplette Fuhrpark der Armee in der Werkstatt ist? Trotz der vielen Urlaubsstaus schaffen es Gertrud Loh-Mehner, Angela Stüker, Torsten Tullius und Alfred Steinsdörfer ins Studio. Dort stellen sie sich wieder einmal brandheißen Themen. Dazu gehören: die Vorteile der Zeitumstellung, Mietpreisbremse vs. Entgelttransparenzgesetz und Gesundheitstipps für Smartphones. Für die Iserlohner ist kein Thema zu heikel!

2
Magazin
20.07.2017 - 54 Min.

antenne antifa: AfD Münster, Rechtsextremismus in der Bundeswehr, Landtagswahl NRW

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Moderatoren Carsten Peters und Detlef Lorber greifen lokale und überregionale auf, wie den offenen Brief der AfD Münster an die CDU, und kommentieren sie aus ihrer politischen Sicht. Der neue Sitzungsraum der AfD in Münster, die Landtagswahl in NRW und Rechtsextremismus in der Bundeswehr werden ebenfalls thematisiert. Zusätzlich gibt es den Hinweis auf eine antimilitaristische Protestveranstaltung des Verbands "Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten" am 3. Oktober 2017 in Kalkar.

3
Bericht
13.07.2017 - 55 Min.

Kein Werben fürs Sterben! Protestaktion gegen die Bundeswehr in Münster

Bürgerfunk-Sendung - produziert beim medienforum münster e.V.

Unter dem Motto "Kein Werben fürs Sterben" findet auf dem Münsteraner Stadtfest auch eine Protestaktion statt. Die "Friedenskooperative Münster" hatte dazu aufgerufen, gegen die Militarisierung des öffentlichen Raums durch die Bundeswehr zu protestieren. Aufreger für die Aktivisten ist der Auftritt der Bundeswehr - ihre "Rekrutierungsoffensive" - während des Stadtfestes in der Stubengasse. Das "medienforum münster e.V." liefert Einblicke in die Kundgebung: Die Menschen sollten "nein" zum Krieg sagen und sich gegen die Bundeswehr und den Soldatenberuf aussprechen. Schließlich stünden bereits 1.500 Minderjährige bei der Bundeswehr unter Vertrag. Zu den Rednerinnen und Rednern gehört unter anderem Pastorin Alexandra Hippchen. Sie kritisiert beispielsweise die Werbemaßnahmen der Bundeswehr. Diese würden oft Spaß, Abenteuer, Stärke und Karriere vermitteln. Von den Gefahren des Krieges und des Soldatenberufes sei nie die Rede. Dr. Bernd Drücke, Redakteur der Zeitung "graswurzelrevolution", und Katharina Geuking von der Partei "DIE LINKE" sprechen ebenfalls.

4
Magazin
20.06.2017 - 58 Min.

antenne antifa: AfD-Wahlergebnisse, Bundeswehr, Antifa-Kneipe "Pien Kabache"

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Der 8. Mai ist der "Gedenktag zur Befreiung von Krieg und Faschismus". Er wird in Münster am ehemaligen "Zwinger" abgehalten, einem ehemaligen NS-Gefängnis mit Hinrichtungsstätte. Die Frage, mit der sich "antenne antifa" beschäftigt: Ist die Gesellschaft überhaupt befreit von Krieg und Faschismus? Außerdem berichten die Moderatoren Carsten Peters und Detlef Lorber vom Protest gegen den Wahlkampfabschluss der Partei Alternative für Deutschland (AfD) im Stein-Gymnasium in Münster. Dort haben mehr als 500 Demonstranten ein Zeichen gegen Intoleranz und Hetze gesetzt. Außerdem schauen sich die Moderatoren an, wie die Partei bei der NRW-Landtagswahl abgeschnitten hat: In Münster bekam die AfD knapp vier Prozent der Stimmen, im Vergleich zu anderen Städten in NRW ist das aber eher wenig. Die Moderatoren begründen dies damit, dass Einkommensunterschiede und Abstiegsängste in Münster recht gering seien.

5
Kurzfilm
07.06.2017 - 7 Min.

Ich gelobe

Kurzfilm von Horst Krause aus Aachen

Die Bundeswehr steht nicht selten unter Beschuss: Skandale wie das nicht funktionierende G36-Gewehr, die auch sonst desaströse Ausstattung der Truppen und rechte Tendenzen in den Kasernen haben jüngst immer wieder am Ruf der deutschen Armee gekratzt. Auch Horst Krause wirft in seinem neuen Kurzfilm einen kritischen Blick auf die Bundeswehr. Er war bei Truppenübungen und bei der Vereidigung neuer Soldaten dabei. Wie üblich etwas ironisch, zeigt er auf der einen Seite die pompösen Feierlichkeiten. Auf der anderen Seite filmt er das "durch den Schlamm robben" der trainierenden Soldaten. Herr Krause zeigt: Unsere Armee - teuer und schlecht vorbereitet - scheint wohl doch eher eine Armee der großen Worte, als des Kampfes.

6
Umfrage
20.04.2017 - 26 Min.

Tag der Bundeswehr in Bonn - Umfrage

Beitrag vom Förderverein Lokalradio Bonn und Rhein-Sieg e.V.

Der "Tag der Bundeswehr" in der Bonner Innenstadt soll junge Menschen für den Wehrdienst interessieren. Dort hat sich das Team von "LoCom" umgehört: Brauchen wir die Bundeswehr noch? Neben Besuchern des Infotags kommt auch Friedensaktivist Dieter Riebe zu Wort.

7
Talk
13.05.2015 - 48 Min.

Politikum: Zukunft der Bundeswehr

Talkformat der TV-Lehrredaktion do1 an der Technischen Universität Dortmund

"Panzer schießen nicht, Flugzeuge fliegen nicht, Gewehre treffen nicht": Treffender als ZEIT Online kann man den mangelhaften Zustand der Bundeswehr wohl nicht ausdrücken. Wie gut ist unsere Armee für die Zukunft gerüstet? Das diskutieren Journalistik-Studenten der TU Dortmund in der ersten Ausgabe des neuen Talks "Politikum". Zu Gast sind u.a. Reinhold Robbe, der ehemalige Wehrbeauftragte der Bundestags, und Uwe Kort, Pressesprecher des Landeskommando NRW.

8
Umfrage
22.01.2011 - 3 Min.

Frage der Woche: Aussetzung der Wehrpflicht

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres stehen junge Männer vor der Wahl: Bund oder Zivildienst? Die Wehrpflicht ist zuletzt auf nur noch sechs Monate verkürzt worden. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg denkt sogar öffentlich darüber nach, den Wehrdienst ganz auszusetzen. Wie stehen die Bielefelder zu dieser Frage? Kanal 21 will es wissen.

9