NRWision
Lade...

44 Suchergebnisse

Aufzeichnung
06.03.2019 - 46 Min.

Hennef - meine Stadt: Rosenmontagszug 2019 in Uckerath

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Der Rosenmontagszug in Uckerath ist ein Highlight der Stadt Hennef. Das Team von "Hennef - meine Stadt" ist vor Ort und dokumentiert den Karnevalszug. Moderator des Zuges ist Reiner Schmitz, der die kreativ gestalteten Wagen kommentiert. Mit den Umzugswagen wird unter anderem an das Ende des Bergbaus erinnert. Besonders beeindruckend ist der Wagen des Karnevalvereins "Die Westerwaldsterne", der in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiern.

1
Bericht
26.02.2019 - 11 Min.

CAS-TV: "Radio Ruhrpott" – Musical aus Castrop-Rauxel

Lokalmagazin aus Castrop-Rauxel

"Radio Ruhrpott" ist ein neues Musical. Die Künstler und Songs stammen aus dem Ruhrgebiet haben. Das "Ruhrical" handelt von einer bewegenden Liebesgeschichte, die sich in den 1980er-Jahren in der Zeche Erin in Castrop-Rauxel abspielt. Bergmann Richie träumt davon, Musiker zu werden. Außerdem verliebt er sich in Reviersteiger-Tochter Petra. "CAS-TV" berichtet über das Musical, das Anfang Mai 2019 seine Premiere feiert. Über das Projekt "Radio Ruhrpott" spricht der Künstlerische Leiter Bernd Böhne.

2
Magazin
19.02.2019 - 60 Min.

Hier und Jetzt: "Einmal Kumpel sein" – virtuelles Bergwerk, "Europa macht Schule" – Programm zur Förderung des interkulturellen Austauschs

Radiomagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Sich einmal wie ein Bergmann fühlen und die Arbeit unter Tage erleben – diese Erfahrung ist im Februar 2019 auch für Menschen außerhalb des Bergarbeiter-Berufs möglich. Im "Haus der Geschichte" in Bonn finden Aktionstage unter dem Motto "Einmal Kumpel sein: Das Virtuelle Bergwerk des WDR" statt. Reporter Martin Briel von "Hier und Jetzt" besucht diese besondere Ausstellung und erkundet das virtuelle Bergwerk. Außerdem spricht Moderator Marc Tiedtke mit Reporterin Valentina De Cotiis über das internationale Studentenprogramm "Europa macht Schule". Zum Abschluss gibt's von "Studio Eins e.V." Infos zu kommenden Veranstaltungen im Rhein-Sieg-Gebiet.

3
Talk
05.02.2019 - 3 Min.

Abschied von der Steinkohle: Dr. Alexander Berger, Bürgermeister von Ahlen

Interview-Reihe mit Zeitzeugen - produziert von AhlenTV

Dr. Alexander Berger ist Bürgermeister in Ahlen. Er ist in der Stadt im Norden Westfalens geboren und hat den Bergbau dort noch als Kind erlebt. Im Interview mit "AhlenTV"-Reporter Mathias Tauche spricht er über den Strukturwandel in Ahlen: Die Schließung der "Zeche Westfalen" im Jahr 2000 habe die Stadt vor Herausforderungen gestellt. Thema des Gesprächs ist daher auch die heutige Situation der Stadt Ahlen.

4
Talk
29.01.2019 - 3 Min.

Abschied von der Steinkohle: Stephan Mohr, Knappenverein "Glück Auf" Maximilian-Werries 1907 e.V.

Interview-Reihe mit Zeitzeugen - produziert von AhlenTV

Stephan Mohr ist Vorsitzender vom Knappenverein "Glück Auf" Maximilian-Werries 1907 e. V. in Hamm. Im Interview spricht er mit "AhlenTV"-Reporter Mathias Tauche über das Ende des Bergbaus im Ruhrgebiet. Stephan Mohr war als Schlosser auf "Schacht 7" der Zeche Westfalen tätig. Im Gespräch geht es darum, wie die Kohle das Ruhrgebiet geprägt hat und was davon nach dem Ende der Zechen bleiben könnte.

5
Talk
24.01.2019 - 4 Min.

Abschied von der Steinkohle: Werner Danzer, Förderverein Fördertürme

Interview-Reihe mit Zeitzeugen - produziert von AhlenTV

Werner Danzer ist aktives Mitglied und Turmführer beim "Förderverein Fördertürme" in Ahlen. Im Interview mit "AhlenTV" erzählt er, was der Bergbau in Ahlen für ihn bedeutet hat: Vor allem der Zusammenhalt zwischen den Kumpels unter Tage spielt für ihn eine Rolle. Am 30. Juni 2000 wurde die letzte Zeche in Ahlen geschlossen. Die Initiative "Glück auf in Ahlen!" möchte den Bergbau in Ahlen in guter Erinnerung behalten. Dazu werden verschiedene Veranstaltungen organisiert.

6
Reportage
22.01.2019 - 91 Min.

Erinnerung an die Bergbaugeschichte in Hamm - Teil 2

Beitrag vom Film- und Video-Club 65 Hamm-Herringen e.V.

Halden im Ruhrgebiet sind Überbleibsel des Bergbaus. Ungenutzte Erde und Steine aus Zechen wurden aufgeschüttet. Der "Film- und Video-Club 65 Hamm-Herringen e.V." untersucht die Halde "Kissinger Höhe" in Hamm. Im Gespräch mit Haldenwart Peter Melchert geht es um die Nutzung der Halde als eine Naherholungsfläche. Ein weiteres Thema ist die Schließung der Zeche "Bergwerk Ost" in Hamm. 2010 wurde die Zeche geschlossen. Die Reporter vom "Film- und Video-Club 65 Hamm-Herringen e.V." waren damals vor Ort, haben mit den Bergleuten gesprochen und diese gefragt, wie sie die Schließung wahrnehmen.

7
Magazin
22.01.2019 - 18 Min.

KURT - Das Magazin: Zechenschließung Prosper Haniel, Cosplay, Hebammen-Studium

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Chiara verkleidet sich gerne als ihre Lieblingsfigur Yondu aus dem Marvel-Filmuniversum - das nennt man Cosplay. "KURT" begleitet sie auf ihrem Weg zum fertigen Kostüm. Zur Schließung der letzten Steinkohlen-Zeche ist ein Team von "KURT" außerdem auf der Zeche Prosper Haniel unterwegs. Dort erfährt es von einem der letzten Auszubildenden der Zeche, wie eine Ausbildung im Bergbau aussah. Und: Eine Reporterin erlebt in einem Selbsttest, was Hypnose bewirken kann. Weitere Themen: Leben in einer Studentenverbindung, ein neuer Studiengang für den Beruf Hebamme.

8
Talk
17.01.2019 - 54 Min.

Was kommt als Nächstes? – Matthias Bohm, "Grubenhelden"

Zukunfts-Podcast von Johannes Terhürne aus Vreden

Mit seinem Modelabel "Grubenhelden" möchte Matthias Bohm mit Stil an die Geschichte des Ruhrgebiets erinnern. Er selbst ist dort aufgewachsen, sein Großvater war Bergmann und er findet die Geschichte des Bergbaus sehr wichtig. Für seine schlicht gehaltene Mode verwendet Matthias Bohm Materialien, die mit dem Bergbau zu tun haben: Stücke von alten Steiger-Hemden, echte Kohle, Teile vom sogenannten "Arschleder". Im Interview mit Podcaster Johannes Terhürne erzählt Matthias Bohm, wie er mit seiner Mode an die Geschichte des Ruhrpotts erinnern möchte und was er mit seinem Start-up-Unternehmen noch alles vorhat.

9
Dokumentation
16.01.2019 - 71 Min.

Erinnerung an die Bergbaugeschichte in Hamm - Teil 1

Beitrag vom Film- und Video-Club 65 Hamm-Herringen e.V.

Der Bergbau hat in Hamm eine lange Tradition: 1901 wurde mit der Kohleförderung begonnen. Der "Film- und Videoclub 65 Hamm-Herringen e.V." gibt einen Überblick über die Geschichte der Zechen der Stadt im östlichen Ruhrgebiet: Die Entwicklung der Zechen "Maximilian", "Heinrich-Robert", "Radbod" und "Sachsen" wird besprochen - auch, was nach den Schließungen mit den Zechen passiert, ist Thema der Sendung.

10
Talk
16.01.2019 - 5 Min.

Abschied von der Steinkohle: Marc Senne, IG BCE Ahlen

Interview-Reihe mit Zeitzeugen - produziert von AhlenTV

Ende 2018 hat mit "Prosper Haniel" in Bottrop die letzte Zeche im Ruhrgebiet geschlossen. Auch Ahlen ist sehr vom Bergbau geprägt: Marc Senne hat bis 2000 auf der "Zeche Westfalen" in Ahlen gearbeitet. Er ist Vorsitzender der IG BCE-Ortsgruppe Ahlen. Im Interview mit "Ahlen TV"-Reporter Mathias Tauche spricht er über die Einflüsse der Zeche auf die Stadt im Kreis Warendorf. Auch der Strukturwandel in der Region ist ein Thema: Marc Senne gibt hierzu seine Einschätzung ab.

11
Bericht
09.01.2019 - 9 Min.

AhlenTV: Abschied von der Steinkohle

Stadtfernsehen aus Ahlen

Seit dem Jahr 2000 wird in der Zeche Westfalen in Ahlen keine Kohle mehr gefördert. Im Dezember 2018 wurde die letzte Zeche Deutschlands in Bottrop geschlossen. "AhlenTV" erzählt die Geschichte des Bergbaus in der Stadt Ahlen und die heutige Entwicklung. Dazu sprechen sie mit Marc Senne von "IG BCE Ahlen", Werner Danzer vom "Förderverein Fördertürme" und dem Bürgermeister Dr. Alexander Berger. Anlass ist eine Veranstaltung zum Abschied von der Steinkohle in Ahlen.

12