NRWision
Lade...

37 Suchergebnisse

Magazin
03.07.2018 - 54 Min.

Schaufenster MG: Autor Paul Sonn, Sängerin Sandra Kozlik, Schlagzeuger Charly Terstappen

Sendung über Lokales von Studio Nierswelle

In "Schaufenster MG" geht es um alles, was in der Stadt Mönchengladbach passiert. In der ersten Sendung des neuen Formats von "Studio Nierswelle" erzählt Autor Paul Sonn, wie er durch seine Kinder zum Schreiben kam. Aus seinen selbst illustrierten Kinderbüchern liest er inzwischen auch in Kindergärten. Die Moderatoren Gabi Koepp und Jürgen Meis sprechen außerdem mit Sängerin Sandra Kozlik und Musiker Charly Terstappen über ein Benefizkonzert in der Krahnendonkhalle Neuwerk in Mönchengladbach. Dieses organisiert der Schlagzeuger, weil in seine Proberäume eingebrochen worden ist. Auch Schlagersänger Nickey Barker tritt bei der Veranstaltung auf. Er erzählt im Interview, dass er momentan ein neues Album aufnimmt.

Porträt
08.03.2018 - 56 Min.

Künstlerporträt: Georg Veit, Lyriker und Schriftsteller

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Früher war er Lehrer, heute ist er Lyriker und Schriftsteller: Georg Veit. Im "Künstlerportrait" stellt er seinen Gedichtband "Berkel - Selbstgespräche" vor; eines seiner drei Gedichthefte. Darin geht es um den Fluss Berkel, der vom Münsterland in die Niederlande fließt und auf seinem Weg dorthin Selbstgespräche führt. Dabei lernt der Fluss zunehmend Niederländisch und bemerkt: Er stirbt nicht, sondern kehrt immer wieder. Und da der Autor nur das schreiben kann, was vorher durch seinen Kopf gegangen ist, steckt auch jede Menge Georg Veit in dem Fluss. Stilistisch reimt der Schriftsteller übrigens sehr ungern. Ihm kommt es vor allem auf den Rhythmus an. Neben seinen Gedichten spricht Veit zudem über seine "Münsterland-Krimis". Woher er seine Inspiration für all die Texte nimmt, verrät er auch.

Magazin
21.02.2018 - 56 Min.

Der LeseWurm: Katja Bohnet, Thriller-Autorin

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Eine schwangere Frau wird ermordet und verbrannt. Dann tauchen männliche Köpfe auf - abgehackt und ausgestellt. Das Ermittler-Duo Rosa Lopez und Viktor Saizew steht im Thriller "Kerkerkind" von Katja Bohnet vor einem neuen Fall. Das Team vom "LeseWurm" spricht mit der Autorin über ihre Neuerscheinung. Sie verrät, was man für einen spannenden Kriminalroman brauchen würde und wie wichtig die Familie und das Privatleben von Figuren für die Handlung seien. Darüber hinaus gibt es in der Sendung aktuelle Tipps aus dem Bücher- und Hörbuchbereich.

Talk
15.02.2018 - 56 Min.

Mitmachprojekt "Unser Buch"

Sendung von Antenne Witten

Geschichten liegen auf der Straße - auch im Ruhrgebiet. Davon ist die Stiftung Mercator überzeugt. Sie hatte Schriftsteller aus dem Ruhrgebiet dazu aufgerufen, ihre selbstgeschriebenen Texte einzusenden. Entstanden ist daraus ein gemeinsames Buch - "Unser Buch", heißt es. Mitmachen konnte jeder. Im Talk von "Antenne Witten" geht es um genau dieses Buch. Drei der Schriftsteller sind zu Gast im Studio, sie kommen aus Witten und gehören zur Wittener Autorengruppe "Wortschatz". Ein Gespräch über spannende Geschichten, die Motivation fürs Schreiben und über das Finden von guten Inhalten.

Porträt
24.01.2018 - 1 Min.

AhlenTV: Josef Schwarzkopf, Autor aus Ahlen

Stadtfernsehen aus Ahlen

Josef Schwarzkopf ist Autor und kommt aus Ahlen. In seiner Freizeit hält er sich aber am liebsten auf der Nordsee-Insel Amrum auf. Die Liebe zum Meer zeigt sich auch in seiner Literatur: "Meeresleuchten" und "Himmelsleiter" heißen seine ersten beiden Romane, "Ein Stück Insel" ein Gedichtband. Außerdem schreibt er Theaterstücke und steht auch selbst gern auf der Bühne. Das Team von "AhlenTV" stellt den Autor Josef Schwarzkopf vor.

Magazin
10.01.2018 - 52 Min.

DO-MU-KU-MA: Joe Bausch, Tatort-Darsteller - "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Joe Bausch, Arzt, Autor und Tatort-Darsteller, liest im Dezember "alle Jahre wieder" seine Lieblingstexte und Gedichte in der LWL-Klinik in Dortmund vor. Hans-Joachim Thimm berichtet im Dortmunder Musik- und Kulturmagazin von der "Landhaus Lesung" in der psychiatrischen Klinik. Diese wird nun schon im vierten Jahr veranstaltet und ist zu einem echten Geheimtipp geworden. Alle zwei Monate präsentiert die Klinik Literaten und Menschen des öffentlichen Lebens, die Texte zu psychiatrischen Themen veröffentlicht haben.

Talk
21.12.2017 - 56 Min.

NewcomerRadio: "Raging Owl", Heinrich Heikamp

Musiksendung von KlausStudio aus Remscheid

Die Alternative-Band "Raging Owl" ist bereits auf dem Newcomer-Bandfestival in Remscheid aufgetreten. Nun ist sie beim "NewcomerRadio" zu Gast. Die Mitglieder Tina, Sophie und Matze erzählen von ihrer Band und der Entstehung der Songs - bei der auch Drummer Patrick mithelfe. Den Vergleich mit der Punk-Rock-Band "Green Day", den einige Fans ziehen, können die Musiker nur wenig nachvollziehen - finden ihn eher lustig. Die Gruppe gibt es seit 2012, in der aktuellen Besetzung würde sie jedoch erst seit Ende November 2014 spielen. Neben der Bandgeschichte gibt's auch eigene Songs wie "Waiting" und "Dissatisfied" zu hören. Das Highlight der Band bisher: Sie ist im Sommer 2017 als Vorband von "Kasalla" aufgetreten. Auch Autor Heinrich Heikamp stellt sich vor. Der 52-Jährige hat bereits mit 20 Jahren seinen ersten Gedichtband veröffentlicht. Inzwischen schreibt er neben Lyrik auch Kinderbücher und Shortcuts. In der Sendung liest Heikamp kurze Passagen aus seinen Texten vor.

Talk
07.12.2017 - 19 Min.

NRW-Talk: Tobias Julian Stein, Autor

Talkshow von NRWtv aus Aachen

Tobias Julian Stein lebt selbst seit langen Jahren in Aachen und möchte in seinem Buch "Aachen Unlimited" das "Spezielle" an der Stadt herausarbeiten. Zum einen ist Aachen mit etwa 40.000 Studierenden eine Studentenstadt, Aachen ist aber auch multi-kulturell. Aber es gibt auch Schattenseiten und schwierige Themen, wie Obdachlosigkeit oder Prostitution. Orte wie die Pontstraße oder das Uniklinikum spielen in "Aachen Unlimited" eine große Rolle. In den Hauptrollen sind neun völlig verschiedene Studierende mit ihren Hoffnungen und Wünschen. Allen gemeinsam ist eine besondere Vita: jeder von ihnen hat bereits herbe Rückschläge im Leben erfahren.

Bericht
15.11.2017 - 21 Min.

Künstlerporträt: Volker Degener, Jugendbuch-Autor

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Volker Degener ist Autor für Jugendbücher. In seinen Büchern greift er oft Themen auf, die ihm Schüler selbst genannt haben wie zum Beispiel: Spannungen im häuslichen Umfeld, Drogen oder Schwierigkeiten in der Schule. Volker Degener möchte in seinen Büchern aber niemanden bloßstellen, sondern vielmehr eine Hilfestellung anbieten. Sein Buch "Scheiße, der will Amok laufen!" ist 2010 erschienen und wird an vielen Schulen gelesen und behandelt. Degener begleitet dabei einen Jugendlichen in seiner (isolierten) Entwicklung und parallel dazu andere Jugendliche, die ihm helfen wollen.

Magazin
07.11.2017 - 24 Min.

WortArt: Phillip Kordes, Autor - Sauerland-Trilogie

Literaturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Phillip Kordes ist erfolgreicher Autor von Kriminalromanen und hat sich für sein neues Werk besonders viel Zeit gelassen. 30 Jahre recherchierte er für den Roman. Statt eines Krimis mit Leiche, Ermittler und Täter behandelt Kordes diesmal die ungewöhnliche Lebensgeschichte eines sauerländer Bauern aus dem 19. Jahrhundert. Im Laufe des Schreibprozesses schuf Kordes ein Werk mit 1.000 Seiten - zu viel, um es erfolgreich zu verkaufen. Deshalb entschied sich der Autor dafür, den Wälzer in eine Trilogie aufzuteilen. Der erste Teil trägt den Titel "Dunkler Rauch am Horizont" und ist im Mai 2017 erschienen. Als Studiogast bei "WortArt" stellt Kordes seine Trilogie vor und liest einen Auszug aus dem ersten Teil.

Porträt
26.10.2017 - 52 Min.

Künstlerporträt: Taner Bayyurt, Maler und Autor

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Taner Bayyurt aus Bielefeld ist ein Multitalent: Er arbeitet als Chirurg, Maler, Opernsänger und Autor. "Ich wurde als Künstler geboren, Arzt bin ich eher zufällig geworden", sagt er im Gespräch mit Türkân Heinrich und Ilona Kovrygina. Kunst habe er als Ausgleich zur Arbeit empfunden und bei Operationen immer gesungen. Seit 44 Jahren lebt der türkischstämmige Autor in Deutschland. Im "Künstlerportrait" gibt er Einwanderern Tipps, um sich in Deutschland wohlzufühlen: "Man muss das Land lieben, in dem man lebt. Und es ist wichtig, die Sprache zu lernen", sagt er. Bayyurt schreibt auch sozialkritische Gedichte - zum Beispiel über Kriege und Menschenrechtsverletzungen. Die Gedichte schreibt er auf Türkisch, weil er in dieser Sprache am sichersten ist. Er singt auch hauptsächlich in seiner Muttersprache - meist klassische Lieder. Dass er heute noch so viel beschäftigt ist, macht ihm nichts aus: "Wenn man nicht produktiv ist, wird man schnell alt", sagt er.

Interview
11.10.2017 - 2 Min.

canalegrande: Ben Redelings, Autor bei Bochum Total 2017

Beitrag der "Ruhrporter", Servicestelle Bürgerfunk Bochum

Ben Redelings freut sich auf sein "Heimspiel" beim Festival "Bochum Total 2017". Als gebürtiger Bochumer ist es für ihn etwas Besonderes, als gebürtiger Bochumer in seiner Heimatstadt aufzutreten. Seit vielen Jahren besucht er das Festival "Bochum Total". 'Ruhrporterin' Valerie Bayina fragt den Autoren außerdem, wie es dazu gekommen ist, dass er so erfolgreich über Fußball schreibt. Dieser Beitrag ist mit Unterstützung von Frank Hartung entstanden, Leiter der Servicestelle Bürgerfunk Bochum.