NRWision
Lade...

316 Suchergebnisse

Künstlerporträt: Best of 2019, Gedicht "Corona und März"
Porträt
26.03.2020 - 56 Min.

Künstlerporträt: Best of 2019, Gedicht "Corona und März"

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Viele verschiedene Künstler stellten sich und ihre Projekte 2019 im "Künstlerporträt" vor. Moderatorin Eva Benesch von "Radio-Kaktus Münster" präsentiert ein "Best of". Sie wirft einen Blick zurück auf Lesungen, Musik, Interviews und Ausstellungen. Dazu gehört beispielsweise die Kunstausstellung "Stadtna(h)tur" im Sozialamt Münster. Die Schriftsteller Dragica Schröder und Ralf Rölike lasen in einer anderen Ausgabe eine lyrische Interpretation von "Romeo und Julia". Weitere Gäste im Jahr 2019 waren unter anderem der Autor Molla Demirel und Winfried Nachtwei, ein Experte für Friedenspolitik. Molla Demirel liest im "Künstlerporträt" auch ein aktuelles Gedicht mit dem Titel "Corona und März".

1
"Demokratie als Feind" – Ausstellung in Münster
Bericht
25.03.2020 - 7 Min.

"Demokratie als Feind" – Ausstellung in Münster

Bericht von Radio-Kaktus Münster e.V.

Das Forschungs- und Ausstellungsprojekt "Demokratie als Feind – das völkische Westfalen" ist in Münster zu sehen. Das Projekt beschäftigt sich mit dem Aufstieg der Nationalsozialisten in Münster während der 1920er Jahre. Im Schaufenster am Verspoel werden Exponate des Internationalen Kinderspielzeugmuseum Münster sowie Zeitungsartikel und Plakate von der "Villa ten Hompel" gezeigt. Ein Thema ist etwa ein Sprengstoffanschlag auf eine Druckerei einer Zeitung in Münster. Im September 2020 wird die groß angelegte Ausstellung "Demokratie als Feind – das völkische Westfalen" in der "Villa ten Hompel" eröffnet. Im Interview mit dem Team von "Radio-Kaktus Münster e.V." erklären drei Veranstalter des Projektes, inwiefern der Aufstieg der Nationalsozialisten mit der heutigen Situation vergleichbar ist.

2
Künstlerkanal Rheinland: Mutterskulpturen von Hans Bulla, Atelierbesuch bei Tilman Schmitten
Magazin
23.03.2020 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: Mutterskulpturen von Hans Bulla, Atelierbesuch bei Tilman Schmitten

Kunstmagazin für das Rheinland und angrenzende Regionen

Hans Bulla hat die Schraubenmutter als Material für seine Kunst entdeckt. Das Team vom "Künstlerkanal Rheinland" besucht Hans Bulla in seinem Atelier "Werk 2" in Hömel im Oberbergischen Kreis. Der Künstler schweißt die Muttern für 2D- und 3D-Skulpturen zusammen. Tilman Schmitten hat sein Atelier in Hürth. Als Kunstschmied hat er bereits viele Auftragsarbeiten für die Fernsehserie "Tatort" gestaltet. Für seine Skulpturen und Collagen verwendet Tilman Schmitten Metall, Holz, Glas und andere Materialien. Außerdem im "Künstlerkanal Rheinland": Daniela Schweinsberg aus Frankfurt stellt ihre Kunst im "Kunst + Hotelchen an der Rauschen" in Bad Münstereifel aus. Laut Daniela Schweinsberg machen Rhythmus und Farbigkeit ihre abstrakten Bilder aus.

3
loxodonta: Wilhelm Frosting, Maler
Porträt
18.03.2020 - 20 Min.

loxodonta: Wilhelm Frosting, Maler

Kulturbericht von Christa Weniger aus Hamm

Wilhelm Frosting ist ein Maler aus Dortmund. Er malt Motive aus der Natur wie Blumengärten, Landschaften und Felsformationen. Der Künstler experimentiert gerne in seinen Bildern, er hat sich dem Impressionismus verschrieben. Seine Werke wurden schon in Ländern wie Mexiko und Indien ausgestellt. Bilder von Wilhelm Frosting sind noch bis Anfang Juni 2020 in der Galerie Kley in Hamm zu sehen. Christa Weniger ist bei der Eröffnung der Ausstellung. Sie zeichnet die Rede des Malers auf, in der dieser seinen Weg zur Malerei und seine Motivwahl erklärt. Wilhelm Frosting erzählt auch einige Anekdoten von seinem Künstlerdasein und erklärt, was Kunst für ihn bedeutet. Christa Weniger spricht mit Wilhelm Frosting und zeigt in ihrem Beitrag auch einige seiner Gemälde.

4
DO-MU-KU-MA: "Tanzwelten" – Kunstaustellung in Dortmund
Magazin
12.03.2020 - 26 Min.

DO-MU-KU-MA: "Tanzwelten" – Kunstaustellung in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

"Tanzwelten" heißt eine Kunstaustellung, die Ende März 2020 in der Galerie Ermlinghofen in Dortmund zu sehen ist. Reporter Klaus Lenser ist zu Gast in der Galerie und interviewt Künstlerinnen und Künstler, die an "Tanzwelten" beteiligt sind. Susanne Matull entwirft textile Bilder. Sie beschreibt im Interview, wie ihre Werke aus Stoffen und anderen Materialien entstehen. Künstler Peter Kröker alias "Peka" malte zum Thema "Tanz" viele Ballerinen. In der Ausstellung in Hörde werden aber auch zahlreiche andere Tanzstile dargestellt. Weitere Künstler, die ihre Werke in "Tanzwelten" ausstellen, sind Ines Dammaschke, Karla Christoph und Almut Rybarsch-Tarry.

5
seniorama: Holocaust-Ausstellung, "artconnection" – Ausstellung für guten Zweck
Magazin
11.03.2020 - 30 Min.

seniorama: Holocaust-Ausstellung, "artconnection" – Ausstellung für guten Zweck

Magazin von - aber nicht nur für - Senioren aus Münster

Die Ausstellung "Einige waren Nachbarn" widmet sich der Rolle, die die gewöhnlichen Bürger – ob Mittäter, Mitläufer oder Helfer – im Holocaust spielten. "seniorama"-Moderatorin Bärbel Elstrodt informiert über die Holocaust-Ausstellung im Foyer der Bezirksregierung Münster. Dort sprechen auch Dorothee Feller, Regierungspräsidentin von Münster, und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Antisemitismusbeauftragte des Bundes. Außerdem in dieser Sendung: Das Team von "seniorama" zeigt Eindrücke von der Kunstaustellung "artconnection", die auch 2020 wieder in Münster stattfindet. Für jedes verkaufte Kunstwerk gehen 80 Euro in den Spendentopf der Initiativen "Aktion Lichtblicke e.V." und "Art Meets Education e.V.".

6
Künstlerporträt: Ausstellung "Farben des Weltfriedens" im Haus der Niederlande
Porträt
27.02.2020 - 55 Min.

Künstlerporträt: Ausstellung "Farben des Weltfriedens" im Haus der Niederlande

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V.

Die Ausstellung "Farben des Weltfriedens" zeigt Werke von Kunstschaffenden unterschiedlicher Herkunft. Sie beschäftigen sich thematisch mit Weltfrieden, Toleranz und Interkulturalität. Das Team von "Künstlerporträt" ist bei der Vernissage im "Haus der Niederlande" dabei und spricht mit den Künstlerinnen und Künstlern. Osman Polat verwendet ausschließlich Farben aus natürlichen Ressourcen. Das macht seine Werke besonders langlebig. Die Kunst von Ali Zülfikar handelt von Freiheit und Frieden. Darin geht er auf seine eigene Geschichte als Flüchtling ein. Zudem werden Werke der KünstlerInnen Ofelia Imanova, Kristian Niemann, Evelyn Ocón und Ildirim Sultanov vorgestellt.

7
Rafael Ramírez Máro, Künstler und Kurator
Talk
25.02.2020 - 35 Min.

Rafael Ramírez Máro, Künstler und Kurator

Interview von Laurenz Kogel aus Baesweiler

Der Künstler Rafael Ramírez Máro ist als Kurator für die "ARTIBUS"-Ausstellungen in Stolberg tätig. Sein Vater ist der Künstler Antonio Máro. Über den Beruf des Kurators spricht Rafael Ramírez Máro mit Moderator Laurenz Kogel. Im Künstlerhaus der Familie Máro, im belgischen Hauset, finden seit Jahrzehnten Ausstellungen und Konzerte statt. Dadurch sei Rafael Ramírez Máro schon früh in die Rolle des Kurators reingewachsen. Die Tradition der Ausstellung im Elternhaus führt der Maler nun in Stoltenberg fort. Dabei profitiert Rafael Ramírez Máro von seinem Netzwerk aus Kunstschaffenden. Auf der "Burg Stolberg" ist er zuständig für die Auswahl und Betreuung der Künstler, die in den "ARTIBUS"-Ausstellungen vertreten sind.

8
Künstlerkanal Rheinland: Ausstellung "Geist und Landschaft, "Talk im Atelier"
Magazin
25.02.2020 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: Ausstellung "Geist und Landschaft, "Talk im Atelier"

Kunstmagazin für das Rheinland und angrenzende Regionen

Die Ausstellung "Geist und Landschaft" von Reinhard Dobat und Malte Sonnenfeld zeigt Bilder und Skulpturen. Sie beruht auf der Vorstellung von guten und bösen Naturgeistern. Das Team vom "Künstlerkanal Rheinland" stellt einige Objekte aus der Ausstellung in der Kulturwerkstatt in Unkel vor. Außerdem ist beim "Talk im Atelier" mit Malte Sonnenfeld Dierk Engelken zu Gast. Der Künstler und Bildhauer erzählt, wie wichtig Neugierde ist und warum er noch immer die Wahrheit sucht.

9
"Deutsches Schloss- und Beschlägemuseum" zieht um
Magazin
25.02.2020 - 8 Min.

"Deutsches Schloss- und Beschlägemuseum" zieht um

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Das "Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum" in Velbert befindet sich mitten im Umzug. "extraRadiO"-Reporter Werner Miehlbradt ist vor Ort und spricht mit zwei Mitarbeiterinnen. Lea Fernau und Yvonne Gönster berichten von der Zukunft der Dauerausstellung: Diese wird Ende des Jahres 2020 in die "Villa Herminghaus" und einen angegliederten Neubau umziehen. 1.000 Objekte müssen sie ausbauen, teils reinigen und für den Umzug vorbereiten. Die Mitarbeiterinnen werden bei den Arbeiten von Ehrenamtlern unterstützt. Für das neue Museum planen sie eine "komplett neue Ausstellung". Teil davon sei ein Escape Room, den FSJler Luis Buß für den Bereich Kultur organisiere.

10
Blickpunkt: MENSCH – "Lebensmut durch Kunst" – Kunsttherapie bei Krebs
Magazin
24.02.2020 - 55 Min.

Blickpunkt: MENSCH – "Lebensmut durch Kunst" – Kunsttherapie bei Krebs

Sendung vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Krefeld und radio KuFa

"Lebensmut durch Kunst" ist eine Veranstaltungsreihe der Krebsberatung vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Krefeld. Unter anderem finden Vorträge über Kunsttherapie bei Krebs statt. Gülseren Yazaydin von der Krebsberatung spricht in "Blickpunkt: MENSCH" über das weitere Programm von "Lebensmut durch Kunst". Für Krebsbetroffene findet Ende März 2020 ein Kunst-Workshop statt. Ende Februar stellt die Hirntumor-Patientin Linda Nalić ihre Bilder aus. Im Gespräch mit Moderator Rolf Frangen erzählt die Künstlerin, wie sie zur Kunsttherapie kam und welche Bedeutung diese für sie hat. Auch in den sozialen Medien ist Linda Nalić aktiv.

11
Hallo Duisburg: Kunstausstellung in Zahnarzt-Praxis, "rebobuch" und "reborad" – Neueröffnung
Magazin
20.02.2020 - 57 Min.

Hallo Duisburg: Kunstausstellung in Zahnarzt-Praxis, "rebobuch" und "reborad" – Neueröffnung

Lokalmagazin vom Bürgerfunk Duisburg

Zahnarzt Dr. Manhardt Barthelmie hat in seiner Praxis in Duisburg einen Kunst-Raum integriert. Dieser ist für alle Menschen frei zugänglich. 2020 ist dort die Foto-Ausstellung "Tracking Gandhi" von Anja Bohnhof zu sehen. Ein weiteres Thema in "Hallo Duisburg" ist die Neueröffnung von "rebobuch" und "reborad". In diesen Projekten von der "Regenbogen Duisburg gGmbH" können Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung Arbeits- und Alltagserfahrungen sammeln. Weitere Themen im Lokalmagazin sind die Frage, wieso Kinder so gerne bauen, der Praktikumsbericht einer Schülerin und das Buch "Der achte Rodin" von Siegmar Wyrwich.

12