NRWision
Lade...

1 Suchergebnis

ImGespräch: Auslands-Studium in Bielefeld
Talk
22.03.2018 - 60 Min.

ImGespräch: Auslands-Studium in Bielefeld

Talk-Format von "Hertz 87.9", dem Campusradio der Uni Bielefeld

Für ein Studium in Bielefeld sprechen mehrere Gründe - die Attraktivität der Stadt sei es in der Mehrheit der Fälle jedoch nicht. Der brasilianische Soziologe Edvaldo de Aguiar Portela Moita berichtet bei "Im Gespräch" über seine Motivation. In Brasilien hat er einen Master in Jura abgelegt und auch bereits als Jurist gearbeitet. In Bielefeld will er nun seinen Doktor in Soziologie machen. Da sein Steckenpferd die Systemtheorie sei, habe er sich nach dem renommiertesten Professor in dem Gebiet umgesehen: Dieser sei Prof. Dr. Alfons Bora der Uni Bielefeld. Deshalb sei es für ihn nur logisch gewesen, dort zu studieren. Mit Moderator Andreas Hermwille spricht er zudem über das Thema seiner Doktorarbeit und Rechtslagen in Brasilien. Es sei gut, in Deutschland zu studieren. Er habe nur oft Probleme mit seinem Namen, denn die deutsche Bürokratie käme damit nicht zurecht. In Brasilien sei man dafür nicht so strikt mit der Zeit. Was hier als unhöflich gelte, sei dort gang und gäbe: Man verspätet sich auch mal um eine halbe Stunde.

1