NRWision
Lade...

22 Suchergebnisse

Talk
29.01.2019 - 54 Min.

Sportsplitter: ASV-Dojo Mönchengladbach e.V. – Ein Sportverein im Wandel der Zeit

Sportmagazin vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Der "ASV-Dojo Mönchengladbach e.V." bietet eine spezielle Form von Karate an: Kyokushin Karate. Der kleine Sportverein mit knapp 40 Mitgliedern besteht seit über 20 Jahren. Seine Mitglieder nehmen auch an Meisterschaften teil. Inzwischen hat der Verein ein eigenes Dojo an der Künkelstraße in Mönchengladbach. Wie es dazu kam und was das Vereinswesen außerhalb des Dojos ausmacht, erklären Trainer und Mitglieder im Gespräch mit Jürgen Meis von "Studio Nierswelle".

1
Hörspiel
19.12.2018 - 60 Min.

Lauter märchenhafte Geschichten

Hörspiel der "Radio Kletterfüchse" - produziert mit Unterstützung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Die "Radio Kletterfüchse" befinden sich auf dem Rückweg zur Evangelischen Grundschule Oberbauerschaft in Hüllhorst. Auf ihrer Reise treffen sie König Max, der dringend zur Hochzeit von Schneewittchen muss. Mit dieser Szene beginnt eine märchenhafte Reise, auf der die Kinder auch auf Rapunzel, Rumpelstilzchen, den gestiefelten Kater und Pinocchio treffen. Die Schülerinnen und Schüler besuchen andere Grundschulen in Hüllhorst und sprechen dort mit Erziehern und Kindern über deren OGS-Programme. Auf der Fahrt tauchen sie in die Welt der Märchen ein.

2
Magazin
25.10.2018 - 28 Min.

KR-TV: Dampfeisenbahn "Schluff", Krefeld für Krefeld, Schlüffken-Brauerei

Lokalmagazin aus Krefeld

Von Schluff bis Schlüffken: Der "Schluff" ist Krefelds historische Dampfeisenbahn. Interessierte können wöchentlich von Frühling bis Herbst mit ihr fahren. Auch etwas für Ausflügler: Die CDU lädt im Rahmen ihres Sommerprogramms in den Krefelder Zoo ein und der "Modellbauclub Krefeld" veranstaltet ein Event für Fans von Modellbooten. Sportlich geht es in Krefeld bei der "Retour le Tour 2018" zu, bei der Fahrradfahrer kräftig in die Pedale treten. Die Handballer der HSG Krefeld haben hingegen eine knappe Niederlage und einen Sieg zu verkünden. Eine ganz andere Sportart in Krefeld ist Capoeira. Die Mischung aus Tanz und Kampfsport stammt aus Brasilien. Weitere Themen bei "KR-TV": Unter dem Motto "Krefeld hautnah" organisiert die Westdeutsche Zeitung zwei Veranstaltungen zu lokalen Themen. Bei "Krefelder für Krefeld" bekommen treue Sportfans einen Kasten Bier geschenkt, und die "Schlüffken-Brauerei" will ab Ende des Jahres ihre ganz eigenen Bierspezialitäten brauen.

3
Reportage
02.10.2018 - 4 Min.

Café Television: NRW-Impressionen - Über den Kemnader See und die Ruhr

Beitrag von Detlef Sauerborn und Klaus Fiukowski

Der Kemnader See liegt zwischen Bochum, Hattingen und Witten und ist der jüngste der sechs Ruhrstauseen. "Café Television" zeigt Eindrücke einer Schiffsfahrt über die Ruhr. Die Reise mit dem Ausflugsschiff "Schwalbe II" beginnt am Kemnader See und führt bis nach Witten-Bommern. Dabei werden Eindrücke von den grünen und dicht bewachsenen Ufern gesammelt. Auch eine mit Algen bewucherte Schleuse und eindrucksvolle Brücken passiert das Schiff auf seiner Fahrt. Der Beitrag nimmt den Zuschauer mit auf einen atmosphärischen Ausflug durch das Ruhrtal.

4
Dokumentation
26.09.2018 - 11 Min.

Emschertal Movie Camera: Das blaue Band in Bergkamen

Beiträge und Reportagen von Jürgen Winkelmann aus Dortmund

Als Teil einer Wandergruppe ist Jürgen Winkelmann unterwegs in Bergkamen. Los geht es an der "Marina Rünthe". Von dort erstreckt sich der Wanderweg immer in Sichtweite des Dattel-Hamm-Kanals. Den höchsten Punkt erreicht die Gruppe auf der Bergehalde "großes Holz". Früher wurde hier Kohle abgebaut und deshalb glüht tief im Inneren der Halde vermutlich nach wie vor ein Schwelbrand. Von diesem spannenden Ort geht es weiter in das Naturschutzgebiet "Beversee" mit seiner vielfältigen Vogel- und Insektenwelt. An der "Mariner Rünthe" schließt sich der Kreis, denn hier geht der Rundweg durch Bergkamen auch zu Ende.

5
Dokumentation
29.08.2018 - 8 Min.

Senfpott: Das alte Dorf Westerholt in Herten

Beitrag des Foto- und Video-Treff Waltrop

Das alte Dorf Westerholt in Herten ist der Sommertreffpunkt des "Foto- und Videotreff" der Caritas Waltrop. Bei einem Ausflug entstehen schöne Bilder und Impressionen der Siedlung. Das geschichtsträchtige Westerholt zeichnet sich vor allem durch seine vielen, dicht aneinander stehenden Fachwerkhäuser aus. Neben einer imposanten Kirche und Kunstgemälden sind auch mittelalterliche Ruinen zu sehen. Einen gemütlichen Ausklang verbringt die Truppe bei sonnigem Wetter in einem Biergarten.

6
Magazin
01.08.2018 - 57 Min.

Rheinzeit: Ausflugstipps rund um Krefeld

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Es sind Sommerferien und die Reisekasse ist nicht prall gefüllt? Wem die Zoos und Freibäder in der Umgebung nicht zusagen, der bekommt vom "Rheinzeit"-Team spannende Alternativen für Familienausflüge rund um Krefeld. Das Motto dabei: "Großer Spaß für kleines Geld". Die Reporter stellen in ihrer Sendung fünf Stationen vor, die allerhand Action für Groß und Klein bieten. Vom Paddeln auf der Niers über einen Spaziergang im Urwalddschungel mit uralten Mammutbäumen bis hin zu einem Spaziergang in schwindelerregender Höhe auf einer Art Achterbahn. Dabei ist eines gewiss: Man kann Krefeld und Umgebung mal aus einem völlig anderen Blickwinkel sehen.

7
Beitrag
25.01.2018 - 2 Min.

Soccer Golf auf der Zeche Zollverein

Beitrag von Studierenden an der Universität Duisburg-Essen

Schon einmal Soccer-Golf gespielt? Keine Sorge! Dazu muss man weder Profi-Fußballer sein, noch Tiger Woods. An der Zeche Zollverein kann jeder sich ausprobieren - und das kostenlos. Dort stehen überall versteckt weiße Metall-Tore, durch die es gilt, den Ball in möglichst wenigen Versuchen zu schießen. Ein nettes Ausflugsziel!

8
Bericht
04.07.2017 - 5 Min.

Ausflugstipp: Rursee im Nationalpark Eifel

Beitrag von Norbert Jeub aus Euskirchen

Der Rursee liegt im Nationalpark Eifel und hat eine wunderschöne Landschaft zu bieten. Norbert Jeub stellt die vielen Freizeitmöglichkeiten am Rursee vor: Zu Fuß oder mit dem Fahrrad kann man den Rursee umrunden oder einfach direkt ein Ausflugsboot nehmen, das einen über den See fährt. Aktive Ausflügler können seit Kurzem auch "Stand Up Paddling" (kurz SUP) auf dem Rursee lernen. Dabei steht man auf einem Surfbrett und bewegt sich mit einem Paddel voran.

9
Beitrag
21.04.2017 - 56 Min.

Die Pfalz

Reisebericht von Wolfgang Komander aus Düsseldorf

Wolfgang Komander ist mit einer Reisegruppe in der Pfalz unterwegs. Mit seiner Kamera hält er Eindrücke der Wanderungen fest. Die Gruppe wandert und klettert auf unterschiedlichen Routen und überwindet so manche Schlucht. Alle Wanderer sind guter Dinge und genießen die Aussicht auf das schöne Dahner Felsenland, das Teil des Naturparks Pfälzerwald ist. Unter den Touren sind der Dahner Felsenweg sowie Ausflüge in die Städte Dahn und Bad Bergzabern. Die Idee des Films: Die Wander-Tour musikalisch zu interpretieren. - Ein vielseitiger und kunterbunter Musik-Mix.

10
Bericht
15.03.2017 - 39 Min.

Meine Zeit in Afrika - Teil 2

Reisefilm von Hanne Lütjens aus Dortmund

Hanne Lütjens hat drei Monate lang in einem privaten Haushalt im "Inchanga Park Country Village" in Südafrika gelebt. In ihrem Film berichtet sie von ihren Erfahrungen und zeigt beeindruckende Bilder von ihrem Leben auf dem afrikanischen Kontinent. Unterstützt wird sie von Mavis und Opet, die als Haushaltshilfe und Gärtner für sie arbeiten. Besuch bekommt Hanne Lütjens zwischendurch auch von einer Meerkatzenfamilie. Im Garten sind außerdem Vögel und verschiedene Blumen zu bewundern: Blumenrohr, Orchideen und Dahlien. Mit dem Auto geht es nicht nur zum Supermarkt sondern auch nach Pietermaritzburg. Dort besichtigt die Filmemacherin die Stadt und bestaunt bunte Stoffe und Schmuckstücke. Weitere Ausflugsziele: der gemeinschaftliche Pool, der Umgeni River und das traditionelle Dorf "Dumazulu Village". Im Dorf schaut Hanne Lütjens den Frauen beim Knüpfen von Armbänder zu und bestaunt die Tanzkünste der Stammesangehörigen. Zum Abschluss: eine kleine Flussreise - inklusive Nilpferde und Krokodile.

11
Beitrag
10.01.2017 - 5 Min.

Miniatur Wunderland in Hamburg

Beitrag von Hans Günter Zitz aus Aachen

Filmemacher Hans Günter Zitz besucht das "Miniatur Wunderland" in Hamburg - mit der größten Modelleisenbahn-Anlage der Welt. Dort fahren mehr als 1.000 Züge die rund 15 Kilometer lange Gleisstrecke ab. Der längste von ihnen ist 14 Meter lang. Der Maßstab der Anlage beträgt 1 zu 87. Modellbauer und Elektroniker haben die Welt im Kleinen exakt nachgebaut. Neben den vielen verschiedenen Zügen können Besucher auch die unterschiedlichsten Landschaften und nachgestellte Situationen bestaunen. Selbst Flugzeuge landen dort bei Tag und Nacht. Auch auf den Autobahnen ist viel los. An vielen Stellen ließen sich Original und Modell oft nicht unterscheiden - wären da nicht all die Zuschauer. Über eine Million kommen jährlich ins Miniatur Wunderland. 2015 waren es mehr als 1,2 Millionen - mit dem 15. Besucherrekord in Folge.

12