NRWision
Lade...

46 Suchergebnisse

Talk
16.05.2019 - 84 Min.

Primatentalk: F wie Fraktur

Medizin-Podcast von Jonas Schulte und Marvin Fischer aus Düsseldorf

Im "Primatentalk" sprechen die angehenden Mediziner Jonas Schulte und Marvin Fischer über den Knochenbruch bzw. die Fraktur. Sie erklären dabei, wieso Kinderknochen anders brechen als die von Erwachsenen und wieso alte Menschen so häufig in Folge eines Oberschenkelhalsbruches sterben. Die Podcaster erzählen außerdem von eigenen Frakturen und unschönen Erfahrungen, die sie in ihrem Medizin-Studium zum Thema "Knochenbruch" machen mussten.

1
Magazin
01.04.2019 - 53 Min.

Elektronische Gesundheitskarte, "So geht Ehrenamt in Wuppertal" – Messe in den "City-Arkaden"

Sendung von Air-FM Radio aus Wuppertal

Die elektronische Gesundheitskarte – kurz "eGA" – soll die Organisation im Gesundheitswesen vereinfachen. Patienten können mit der Karte ihre Dokumente verwalten und speichern. Auch Ärzte können von der Karte profitieren: Der Allgemeinmediziner Dr. Volker Eissing erklärt in "Air-FM Radio", welche Vorteile die Gesundheitskarte für Mediziner haben kann. Des Weiteren geht es in der Sendung um die Veranstaltung "So geht Ehrenamt in Wuppertal". In den Wuppertaler "City-Arkaden" können sich bei einer Messe verschiedene gemeinnützige Organisationen vorstellen.

2
Talk
14.03.2019 - 35 Min.

Kennt Ihr das? – Ärzte und Fachärzte

Austausch-Podcast von Jens Wegner aus Wuppertal

Podcaster Jens Wegner wurden Anfang 2018 Nierensteine diagnostiziert. In "Kennt ihr das?" spricht er über seine Erfahrungen, die er bei diversen Fachärzten gemacht hat – und macht relativ früh klar: Nierensteine sind eine schmerzhafte Angelegenheit. Aber es gibt in der Urologie noch schaurigere Geschichten. Die sind nichts für Menschen mit Hang zu Phantomschmerzen. Für alle anderen ist dieser Podcast die Möglichkeit, die eigenen Erfahrungen zu schildern und darüber zu urteilen: Das finde ich gut und das finde ich schlecht bei Fachärzten.

3
Talk
28.02.2019 - 44 Min.

Kennt Ihr das? - Allergien

Austausch-Podcast von Jens Wegner aus Wuppertal

Allergiker wie Jens Wegner haben es nicht leicht. In seinem Podcast "Kennt Ihr das?" spricht er über seine Pollenallergie, die er schon seit seiner Kindheit hat. Jens Wegner erzählt von Einschränkungen oder peinlichen Situationen, die er durch seine Allergie erleben musste. Auch befreundete Podcaster, wie zum Beispiel Stefanie Bösche von den "Taschenuschis", melden sich zu Wort. Sie erzählt von ihrer Lebensmittelallergie, wegen der sie kaum noch Obst und Gemüse essen kann.

4
Porträt
27.02.2019 - 15 Min.

AhlenTV: Ein Leben mit Krebs - Hildegard Doliganski im Interview

Stadtfernsehen aus Ahlen

Hildegard Doliganski hat ein bewegtes Leben. Bei "AhlenTV" spricht sie über ihre Kindheit während des Kriegs und die Jahre danach. Als ihr zweiter Ehemann an Leukämie erkrankt, will Hildegard Doliganski ihn unbedingt durch die schwere Krankheit begleiten. Dann erkrankt sie selbst an Krebs. Im Gespräch mit Moderator Mathias Tauche berichtet Hildegard Doliganski auch von der Selbsthilfegruppe, die sie mit ihrem Mann gründete. Sie erzählt, wie sie dem Tod nur knapp entgangen ist. Heute blickt Hildegard Doliganski hoffnungsvoll in die Zukunft und beschreibt, was sie noch alles vorhat.

5
Interview
25.02.2019 - 56 Min.

Radio Werden: Dr. Ernst-Werner Strahl, Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e. V.

Sendung aus Essen

Kinderarzt Dr. Ernst-Werner Strahl ist seit neun Jahren Leiter der Organisation "Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e.V.", die ihren Sitz in Köln hat. Die Organisation leistet medizinische Unterstützung in Krisengebieten weltweit. Ernst-Werner Strahl erklärt in "Radio Werden", wieso es so wichtig ist, dass die Organisation möglichst klein bleibt und wie er mit den Helfern im Ausland vernetzt ist. Dabei spricht der Arzt aus Essen auch über Gefahren, derer man sich bei der Hilfsarbeit in Krisengebieten bewusst sein muss. Dr. Ernst-Werner Strahl erzählt außerdem, woher der Name der Organisation stammt und wie "Cap Anamur" ursprünglich entstand.

6
Bericht
14.02.2019 - 16 Min.

Was ist ein Lipödem? – Selbsthilfegruppe in Düsseldorf

Lokale Beiträge von DR-TV aus Düsseldorf

Das Lipödem oder auch Lip-Lymphödem ist eine krankhafte Fettverteilungsstörung, die fast ausschließlich bei Frauen auftritt. Meist sind Arme, Hüften und Beine von der vermehrten Bildung des Fettgewebes betroffen. Woher die Krankheit kommt, ist genetisch bedingt, aber häufig erst mal undurchsichtig – das lässt viele Betroffene verunsichert zurück. Inge Grothe aus Düsseldorf ist selbst betroffen. Sie hat eine Selbsthilfegruppe gegründet: "Fett oder fett? – Mein Leben mit Lip/Lymphödem". Mit dieser Gruppe möchte sie anderen betroffenen Frauen helfen, Informationen zu finden und Sicherheit sowie Beistand leisten. Reporter Michael Möller spricht für "DR-TV" mit Inge Grothe. Im Gespräch klären sie, wie sich ein Lipödem bei Frauen äußern kann und wie Betroffenen in der Selbsthilfegruppe geholfen werden kann.

7
Bericht
05.02.2019 - 3 Min.

Harnblasenkrebs beim Hund - Dr. Dr. Peter Pantke, AniCura Tierklinik Bielefeld

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Tierarzt Dr. Dr. Peter Pantke spricht über Harnblasenkrebs beim Hund. Er ist wissenschaftlicher Leiter der "AniCura Tierklinik Bielefeld". Die Klinik betreibt auch Krebsforschung bei Tieren. Im Gespräch mit "Kanal 21" redet Peter Pantke über den Forschungsstand und die Behandlungsmöglichkeiten im Falle einer Krebserkrankung. Außerdem spricht er über die Vorbeugung: Je eher der Krebs beim Tier erkannt wird, desto besser seien die Heilungschancen.

8
Dokumentation
05.02.2019 - 26 Min.

etwas-mehr-im-Kopf: Hirntumor-Therapien – Nutzen und Risiko

Podcast von Alena Voß aus Hückeswagen

Der Hirntumor, den Alena Voß im Kopf hat, liegt an einer ungünstigen Stelle: in der Nähe des Erinnerungszentrums, der Nervenbahn zum Auge und zum Stammhirn. Deshalb ist es schwierig, bestimmte Behandlungen durchzuführen. In ihrem Podcast spricht Alena über die verschiedenen Therapie-Möglichkeiten, die die Ärzte ihr genannt haben. Sie hat die "Wait-and-see-Strategie" gewählt, bei der der Tumor lediglich in bestimmten Abständen untersucht wird. Wieso sie sich für diese Methode entschieden hat und ob ihr Hirntumor weiter wächst, erklärt Alena Voß ebenfalls in "etwas-mehr-im-Kopf".

9
Talk
24.01.2019 - 74 Min.

Primatentalk: Homöopathie

Medizin-Podcast von Jonas Schulte und Marvin Fischer aus Düsseldorf

Die Medizin-Studenten Jonas Schulte und Marvin Fischer sprechen in ihrem Podcast "Primatentalk" mit ihrem Gast Lukas über Homöopathie. Dabei erklären sie, wer diese alternative Behandlungsmethode erfunden hat und wie sie funktioniert. Die drei berichten außerdem über verrückte homöopathische Mittel mit seltsamen Inhaltsstoffen. Als angehende Ärzte sagen Jonas Schulte und Marvin Fischer auch, in welchem Bereich sie Homöopathie sinnvoll finden - und wann man sich lieber auf die Schulmedizin verlassen sollte.

10
Magazin
24.01.2019 - 57 Min.

DO-MU-KU-MA: LWL-Klinik Dortmund – ein kultursensibles Krankenhaus

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Der türkischstämmige Schauspieler Adnan Maral, bekannt aus der TV-Serie "Türkisch für Anfänger", hat ein Buch geschrieben. Es trägt den Titel "Adnan für Anfänger – Mein Deutschland heißt Almanya" und beschäftigt sich mit Integration. Anlässlich einer Lesung des Schauspielers in der LWL-Klinik Dortmund geht es in "DO-MU-KU-MA" um das "kultursensible Krankenhaus". So bezeichnet sich die LWL-Klinik Dortmund, weil sie sich bemüht, Menschen mit Migrationshintergrund ohne Sprachbarriere zu behandeln. Der Umgang mit psychischen Erkrankungen ist außerdem nicht in allen Kulturen gleich. Die Klinik ist bemüht, auf diesem Gebiet aufzuklären. Ein weiteres wichtiges Feld ist die Trauma-Behandlung von Geflüchteten, die den Bedarf nach einem kultursensiblen Krankenhaus erst auslöste.

11
Talk
16.01.2019 - 32 Min.

Der Sumpf: "M*A*S*H" im Realitäts-Check

Podcast zur TV-Serie "M*A*S*H" von Felix Herzog, Thure Röttger und Tobias Schacht aus Köln

Die TV-Serie "M*A*S*H" wird in "Der Sumpf" einem Realitäts-Check unterzogen. Denn Podcaster Thure Röttger hat einen Mediziner zu Gast: Björn. Die beiden sprechen über Probleme und Herausforderungen, mit denen Ärzte in einem realen "Mobile Army Surgical Hospital" (MASH) in Korea umgehen mussten. Björn erklärt dabei, warum es so schwierig gewesen ist, in den Feldlazaretten zu operieren. Das eigene Gefühl sei dabei besonders wichtig gewesen.

12