NRWision
Lade...

167 Suchergebnisse

Easy Listening: Was die Corona-Krise mit uns macht
Magazin
02.04.2020 - 55 Min.

Easy Listening: Was die Corona-Krise mit uns macht

Musiksendung von Ralf Clausen und Uschi Heeke - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Coronavirus krempelt das komplette Leben von vielen Menschen um. Moderator Ralf Clausen schaut, welche Auswirkungen die Maßnahmen gegen die Verbreitung des Virus haben. Co-Moderatorin Uschi Heeke arbeitet aktuell im Homeoffice. Die Bedingungen seien nur zum Teil okay, trotzdem sei sie dankbar, ihren Aufgaben halbwegs normal nachkommen zu können. Sie mag es auch, dass ihr Leben aktuell nicht so trubelig ist. Lehrerin Jutta Hebbeler hingegen sorgt sich, dass benachteiligte Schüler*innen weiter abgehängt werden. Zu den gestellten Aufgaben bekäme sie nur vereinzelt Rückmeldungen. Die Corona-Krise würde aber auf alle Fälle die Digitalisierung voranbringen. Ralf Clausen spricht auch mit Tina Werzinger von den "Zucchini Sistaz" – allerdings nur mithilfe von Sprachnachrichten. Sie erzählt, dass sie momentan am neuen Programm arbeitet. Viele Musiker veranstalten online Konzerte: Das möchte Tina Werzinger für sich allerdings nicht. Auch die Songs der Sendung passen thematisch zu Corona.

1
Stadtlabor Soest - Eröffnung
Aufzeichnung
25.03.2020 - 7 Min.

Stadtlabor Soest - Eröffnung

Dokumentation von Wilfried Vollmar, Soester Film-Klub e.V.

Das "Stadtlabor Soest" feiert Anfang Februar 2020 seine Eröffnung. Das Labor soll zur Schnittstelle von Bürgern und Beschäftigten der Stadtverwaltung werden. Im Mittelpunkt steht die Frage nach digitaler Entwicklung und neuen Arbeitsformen für die Stadt Soest. Zur Eröffnung ist auch der Futurologe Max Thinius eingeladen. Der Zukunftswissenschaftler spricht im Beitrag von Wilfried Vollmar über die Vorteile der Digitalisierung. Durch die Digitalisierung könnten etwa auch ältere Menschen und Dorfbewohner von zu Hause aus arbeiten. Außerdem sollten Städte nicht mehr nur Arbeitsstelle sondern auch Wohlfühlstätte sein.

2
Die Abschweifung: Coronavirus - Zu Hause überleben
Kommentar
25.03.2020 - 15 Min.

Die Abschweifung: Coronavirus - Zu Hause überleben

Podcast von Sascha Markmann aus Dortmund

Wegen des Coronavirus verbringen viele Menschen den Großteil des Tags zu Hause. Sascha Markmann hat Tipps, um einen Lagerkoller zu verhindern. Irgendwann sind schließlich alle Aufgaben im Homeoffice erledigt, die Wohnung geputzt, alle Spiele durchgespielt und Netflix durchgeschaut. Podcaster Sascha Markmann ist seit einigen Jahren fast nur zu Hause und hat deshalb einige Strategien entwickelt. Es sei wichtig, sich zwischendurch etwas Gutes zu tun: beispielsweise einen besonderen Tee zubereiten oder Waffeln backen. Diese Momente sind für Sascha Markmann zu Ritualen geworden. Dazu strukturiert er seinen Tag: Er steht zu einer bestimmten Zeit auf, hat feste Essens- und Arbeitszeiten. Ein Hobby könnte ebenfalls hilfreich sein. Sascha Markmann selbst erstellt Content fürs Internet, u.a. für seinen Blog, für YouTube und Instagram. Das alles nimmt Zeit in Anspruch und kann gut über den Tag verteilt werden. Auch der Arbeitsplatz und Kontakt zur Familie spielen in der Isolation eine große Rolle.

3
SÄLZER.TV: Rathaus-Sanierung in Salzkotten, Bäckerei Benslips, Pferde-Seminar für Führungskräfte
Magazin
25.03.2020 - 19 Min.

SÄLZER.TV: Rathaus-Sanierung in Salzkotten, Bäckerei Benslips, Pferde-Seminar für Führungskräfte

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung

Das Rathaus in Salzkotten wird saniert. Verwaltungsleiter Ludwig Bewermeier erzählt in "SÄLZER.TV" von der energetischen Sanierung. Er erklärt, was dieser Begriff bedeutet, wie das Bauprojekt finanziert und wie lange es noch dauern wird. Die Bäckerei "Benslips" in Salzkotten ist ebenfalls Thema in der Sendung. Sie setzt auf naturbelassene Zutaten und Handwerk. Auch eine Kaffeerösterei gehört zum Betrieb. Außerdem geht es um ein besonderes Pferde-Seminar: Im "Reiterverein St. Georg Salzkotten e.V." können Führungskräfte von Pferden etwas über Distanz und Nähe lernen.

4
Taschenuschis: Coronakalypse
Talk
23.03.2020 - 49 Min.

Taschenuschis: Coronakalypse

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

Eigentlich wollten die "Taschenuschis" eine Themen-Folge aufnehmen, doch danach ist den Podcasterinnen in der aktuellen Situation gar nicht zumute. Das Coronavirus geht um und die ganze Welt verändert sich. Auch die "Taschenuschis" sind davon betroffen: Stefanie Bösche erzählt von ihren Existenzängsten, seitdem die Schulen geschlossen sind. Melanie Beckers muss die Versicherung ihres Autos über Telefon und E-Mail abwickeln, weil das Straßenverkehrsamt ebenso zu hat. Die Podcasterinnen sprechen außerdem über die Regeln, durch die sich das Coronavirus nicht so schnell verbreiten soll. Für Personen, die nicht verzichten können, haben sie kein Verständnis. Zuletzt geht es um apokalyptische Überlebens-Tipps.

5
Erstmal Kaffee: Homeoffice - Quarantäne-Tagebuch – Teil 1
Talk
23.03.2020 - 5 Min.

Erstmal Kaffee: Homeoffice - Quarantäne-Tagebuch – Teil 1

Podcast von Björn Pöhlsen aus Duisburg

Wegen des Coronavirus müssen viele ihr Arbeitsleben umstellen. Wer kann, der arbeitet von zu Hause aus - also im "Homeoffice". Diese Erfahrung macht auch Podcaster Björn Pöhlsen. In seinem "Quarantäne-Tagebuch" spricht er über die Hausaufgaben seiner Kinder, über Gespräche mit Arbeitskollegen via "Microsoft Teams" und Kunden-Anfragen für veraltete Online-Games.

6
Women in Progress – Hilfe für geflüchtete Frauen
Bericht
17.03.2020 - 3 Min.

Women in Progress – Hilfe für geflüchtete Frauen

Beitrag von Kanal 21 aus Bielefeld

"Woman in Progress" ist die Projektkooperation der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) in Bielefeld. Das Projekt soll geflüchteten Frauen durch Schulungen dabei helfen, Jobs zu finden. Reporter von "Kanal 21" sprechen mit einer der Koordinatorinnen des Projekts "Woman in Progress". Viola Obasohan erklärt, dass vor allem Praktika bei potentiellen Arbeitgebern bei der Integration in den Arbeitsmarkt helfen. Die Kooperation zwischen verschiedenen Behörden und Verbänden in Bielefeld sollen Frauen mit Migrationshintergrund den Einstieg in die Berufswelt ermöglichen.

7
Aus Misanthropolis: Bericht 5 - Kurz aus dem Büro
Kommentar
16.03.2020 - 25 Min.

Aus Misanthropolis: Bericht 5 - Kurz aus dem Büro

Selbstfindungs-Podcast von Alexander Vogt alias "Phil Anthrop" aus Leopoldshöhe

Dieselben Storys übers Wochenende immer und wieder anhören ... Das Firmenpärchen beim Streit am Hochzeitstag erleben .... Neben dem Chef auf der Toilette sitzen ... So hat sich Phil Anthrop seinen ersten Arbeitstag nach dem Urlaub nicht vorgestellt. In "Aus Misanthropolis" spricht er über seine Probleme am Arbeitsplatz. Dabei sei nicht die Arbeit das Problem, sondern vielmehr die Arbeitskollegen.

8
Nahaufnahme: Leben unter Leistungsdruck – Wenn dabei sein nicht alles ist
Reportage
05.03.2020 - 10 Min.

Nahaufnahme: Leben unter Leistungsdruck – Wenn dabei sein nicht alles ist

Reportage der TV-Lehrredaktion "KURT" an der Technischen Universität Dortmund

Lisa Brömmel ist Amateur-Radsportlerin und Polizistin. Sie liebt die Geschwindigkeit auf dem Fahrrad und ausgiebiges Krafttraining. Dabei testet sie gerne ihre Grenzen aus. Neben dem Vollzeit-Job als Polizistin nimmt Lisa Brömmel sich etwa 12 Stunden Zeit in der Woche für den Radsport. In der "Nahaufnahme" sprechen Experten über den Amateursport, seine Vorteile und Risiken. Sporthistoriker Marcel Reinold betont die Veränderung des Arbeitsalltags. Sport werde vor allem durch die Zunahme an Bürojobs immer gefragter. Jürgen Walter ist Sportpsychologe und macht in der Sendung auf das Risiko des Leistungsdrucks aufmerksam. Auch viele Amateur-Sportler wollten Erfolg statt Spaß. Frustration trete dann ein, wenn der Erfolg ausbleibe. Lisa Brömmel erklärt, wie sie Entspannung und Sport in ihren Alltag integrieren kann.

9
Das Ende einer stolzen Fichte
Dokumentation
27.02.2020 - 10 Min.

Das Ende einer stolzen Fichte

Dokumentation von Ernst Rieder aus Ratingen

Im Garten von Ernst Rieder steht eine hohe Fichte. Die Fichte wurde dort vor mehr als 70 Jahren gepflanzt. Durch die Trockenheit der vergangenen Jahre und durch Stürme verlor die Fichte ihre Nadeln und wurde brüchig. Die stolze Fichte muss nun gefällt werden. Ernst Rieder dokumentiert den Vorgang. Weil es im Garten nicht genug Platz gibt, befreien die Baumkletterer die Fichte von unten nach oben in Handarbeit von ihren Ästen.

10
Sprachcafé in Bielefeld-Sieker
Bericht
26.02.2020 - 3 Min.

Sprachcafé in Bielefeld-Sieker

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Das "Sprachcafé" in Bielefeld-Sieker ist Teil des Projekts "Quartier als Beschäftigungsraum". Es soll Menschen dabei helfen, Arbeit zu finden. Im "Sprachcafé" können Menschen mit Migrationshintergrund in lockerer Atmosphäre Deutsch lernen. Philipp Arning ist Projektmitarbeiter bei "Quartier als Beschäftigungsraum". Im Interview mit "Kanal 21" erzählt er, was die Teilnehmer im "Sprachcafé" alles machen.

11
Arm trotz Arbeit – Diskussion der Partei "DIE LINKE"  in Bielefeld
Bericht
26.02.2020 - 2 Min.

Arm trotz Arbeit – Diskussion der Partei "DIE LINKE" in Bielefeld

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Jeder fünfte Beschäftigte in Deutschland arbeitet im Niedriglohn-Sektor. Ein Team von "Kanal 21" begleitet eine Diskussionsveranstaltung der Partei "Die Linke" in Bielefeld. Dabei geht es um einen zu geringen Hartz-IV-Satz und den Mindestlohn. Bundestagsmitglied Friedrich Straetmanns sieht die Diskussion als Ansporn für seine weitere Arbeit.

12