NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

Porträt
26.09.2018 - 36 Min.

Aktion der Aktivistengruppe "Anonymous for the Voiceless"

Porträt von NRWtv aus Aachen

Vegan ist Trend. Für die Aktivistengruppe "Anonymous for the Voiceless" ist das eine gute Nachricht. Mit der Aktion "Cube of Truth" wollen sie aber noch mehr Menschen von einer veganen Ernährung überzeugen. Dafür stellen sie sich vermummt mit Masken und ganz in Schwarz gekleidet in die Innenstadt von Aachen. Auf den Laptops, die einige vor sich halten, laufen erschreckende Videos über die industrielle Tierhaltung. Jacquline Manthei von "NRWtv Aachen" stellt das Projekt vor und fängt die Reaktionen der Passanten ein.

1
Kommentar
30.08.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Rodung im Hambacher Forst aufschieben?

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

Ab dem 1. Oktober 2018 darf das Essener Energie-Unternehmen RWE mit der Rodung des Hambacher Forstes beginnen. Jedoch werden Kritik und Proteste darüber immer lauter. Viele fordern eine Verschiebung des Rodungstermins, da die Kohle-Ausstiegskommission noch bis zum Winter tage. Durch die Rodung des Waldes soll der Braunkohle-Tagebau in dem Gebiet ausgeweitet werden. Außerdem könnte RWE mit der Erweiterung des Tagebaus eine höhere Entschädigung beim Kohleausstieg erzielen. Juliane Hermes aus der Redaktion von NRWision sagt in ihrem Kommentar, was sie von einer Verschiebung der Rodung des Hambacher Forstes hält. Wie stehst du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare unter diesem Video!

2
Magazin
28.05.2015 - 24 Min.

Sofa-TV: Unterrichtsprojekt "Global Heroes", Checkpoint Afrika e.V.

Schüler-Magazin aus Münster - produziert im Bürgerhaus Bennohaus

Wenn man an den Kampf gegen Rassismus denkt, fallen einem wahrscheinlich zuerst große Namen wie Martin Luther King oder Nelson Mandela ein. Unbekannter sind dagegen Musiker, die sich für die Rechte afrikanischer und afrikanisch stämmiger Menschen eingesetzt haben. In dem ethnologischen Unterrichtsprojekt "Global Heroes" am Geschwister-Scholl-Gymnasium Münster geht es im dritten Teil "Musik als politische Waffe" um genau solche Musiker. Gemeinsam mit dem "Checkpoint Afrika e. V." aus Münster beschäftigen sich die Schüler kreativ mit musikalischen Aktivisten aus Afrika, der Karibik und Südamerika. Dabei stehen große Namen wie Bob Marley im Zentrum, aber auch weniger bekannte Künstler wie Fela Kuti oder Thomas Mapfumo. Entstanden sind Bild- und Tonkunstwerke, die zum Abschluss des Projektes vorgestellt werden. Das Filmteam vom "Bürgerhaus Bennohaus" in Münster ist bei der Präsentation dabei.

3