NRWision
Lade...

15 Suchergebnisse

Magazin
13.06.2019 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: Neue Ticket-Automaten für Bus und Bahn in Bielefeld

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Die neuen Ticketautomaten von "moBiel" in Bielefeld sorgen bei der "Radio Kurzwelle"-Redaktion für Verwirrung. Deshalb sind die Reporter auf den Straßen von Bielefeld unterwegs und fragen Passanten, ob es ihnen mit den Automaten genauso geht. Außerdem begeben sich die Kinder auf eine kleine Fahrt durch Bielefeld und testen dabei die Verkehrsanbindungen und die neuen Automaten. Die "Radio Kurzwelle"-Reporter besuchen zudem die Technikwerkstatt, die für die neuen Ticketautomaten zuständig ist.

1
Talk
15.05.2019 - 75 Min.

diskutier/bar: Europawahl 2019

Diskussionsrunde von Journalistik-Studierenden der Technischen Universität Dortmund

Zur Europawahl 2019 treffen in "diskutier/bar" Vertreter der Jugendorganisationen "Grüne Jugend", "Jusos", "Junge Union", "Junge Liberale" und "Linksjugend" aufeinander. Thema der Diskussion ist unter anderem die Energiewende. Bei der Frage, wie Klimaziele erreicht werden können, gehen die Meinungen der Jungpolitiker auseinander. Auch wenn es um das Plastikverbot geht, entstehen Kontroversen. Darüber, dass generell etwas passieren muss, sind sich jedoch alle einig. Gleiches gilt für die Stimmabgabe bei der Europawahl 2019. Sie entscheidet über die Klima-Zukunft in Europa.

2
Magazin
06.02.2019 - 56 Min.

Radio Kurzwelle: Bus und Bahn in Bielefeld

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Um den Öffentlichen Nahverkehr in Bielefeld geht's diesmal bei "Radio Kurzwelle". Die Nachwuchsreporter interviewen dafür einen Bus- und Straßenbahnfahrer der Bielefelder Verkehrsgesellschaft "moBiel". Von ihm erfahren die Schülerinnen und Schüler unter anderem, wo die längste Busstrecke entlangführt und was ihm bei der Arbeit schon Verrücktes passiert ist. Auch mit einem Polizisten sprechen die Reporter von "Radio Kurzwelle". Er beantwortet nicht nur verschiedenste Fragen zum Thema "Verkehr und Polizei", sondern führt die Radiomacher auch durch seine Wache – das Polizeipräsidium Bielefeld.

3
Magazin
08.01.2019 - 15 Min.

Campus TV Uni Bielefeld: Hörsaalslam 2018, moBiel, Hilfetelefon Nightline, Wunschsterne

TV-Magazin von Studierenden an der Universität Bielefeld

Der Hörsaalslam findet 2018 bereits zum 13. Mal an der Universität Bielefeld statt. Die Teilnehmer tragen dabei ihre selbst geschriebenen Texte vor und das Publikum kürt mit dem lautesten Applaus den Sieger. Viele Studierende würden einiges dafür geben, um beim Hörsaalslam dabei zu sein, wie das Team von "Campus TV Uni Bielefeld" feststellt. Außerdem schaut es hinter die Kulissen von moBiel, dem Verkehrsunternehmen in Bielefeld. Psychologische Hilfe von Studierenden für Studierende: Das versucht das Hilfetelefon "Nightline" zu bieten. "Campus TV Uni Bielefeld" stellt das Angebot vor. Zusätzlich wird die vorweihnachtliche Aktion "Wunschstern" an der Universität Bielefeld beleuchtet.

4
Talk
05.12.2018 - 101 Min.

Von Rädern: Alternative Mobilität, Fahrverbote, Umweltspuren, Fahrradstraßen

Fahrrad-Podcast von Christoph Grothe aus Wuppertal und Simon Chrobak aus Münster

Autos mit Dieselmotor werden es in Zukunft in vielen Städten schwer haben. Simon Chrobak und Christoph Grothe haben sich damit genauer befasst und sich alternative Verkehrsmittel wie die Schwebebahn in Wuppertal angeschaut. Außerdem sprechen die Podcaster über Fahrverbote und Umweltspuren in den Städten von Deutschland. Sie überlegen auch, wie man Fahrradfahren attraktiver machen kann und listen die Vorteile auf, die das Radeln mit sich bringt.

5
Umfrage
11.10.2018 - 6 Min.

Wie zufrieden sind Sie mit dem ÖPNV in Dortmund?

Sendung vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Anfang Oktober 2018 gibt es auf den U-Bahn-Linien in Dortmund einen Stellwerkausfall. Reporterin Margret Neumann fragt Passanten an der Haltestelle "Stadtgarten", wie sie die Leistung des öffentlichen Nahverkehrs in Dortmund finden. Es geht unter anderem um den Umgang mit Störungen und die Lautsprecherdurchsagen.

6
Magazin
10.10.2018 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: ÖPNV in Bielefeld – da reden wir mit!

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Wer hat nicht schon mal seinen Bus oder seine Straßenbahn verpasst? Wenn es passiert, ist der Ärger groß – genau wie bei Verspätungen der Fahrzeuge. Die Schüler*innen der "Radio Kurzwelle"-Redaktion fragen nach, wie ein Fahrer in solch einer Situation reagiert. Dazu interviewen die jungen Reporter einen Busfahrer. Er fährt für den Verkehrsanbieter "moBiel" in Bielefeld. Der Fahrer erzählt den Schüler*innen der Bielefelder Luisenschule, wie man Bus- oder Bahnfahrer wird und was sich die Nahverkehr-Bediensteten von ihren Fahrgästen wünschen.

7
Magazin
20.09.2018 - 13 Min.

rs1.tv: Park-Food-Festival, Zugverbindung zwischen Remscheid und Düsseldorf

Lokalmagazin aus Remscheid

Beim 6. Park-Food-Festival in Remscheid sorgen 36 Stände für eine große Auswahl an Köstlichkeiten. Organisator Markus Kärst freut sich, dass wieder viele alte Gesichter dabei sind und für ein vielfältiges Angebot sorgen. Currywurst gehört für ihn genauso dazu wie Kekse im Speckmantel, denn gerade der Mix macht das Festival für ihn aus. Ein weiteres Thema von "rs1.tv" ist die geplante Zugverbindung von Remscheid nach Düsseldorf oder sogar Köln. Im Interview erzählt Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz von den schwierigen Verhandlungen mit dem Verkehrsverbund "VRR" und seinen Kampf für die weitere Umsetzung.

8
Magazin
19.07.2018 - 54 Min.

Radio Kurzwelle: ÖPNV rund ums Spielhaus in Bielefeld

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Vom Spielhaus in Bielefeld kann man die Innenstadt schnell zu Fuß erreichen. Doch um andere Stadtteile zu erreichen, müssen die Jugendlichen öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Die "Kurzwelle"-Moderatoren haben Jürgen Pasedag vom "moBiel"-Kundenservice befragt, wie es um den ÖPNV rund ums Spielhaus und in Bielefeld generell bestellt ist. Zum Beispiel sprechen sie über die Technik in Zügen und Bahnen, wie viele Fahrzeuge am Tag durch die Stadt rollen und wo sie stehen, wenn sie nicht im Einsatz sind. Dazu haben die Nachwuchsreporter noch die Bielefelder gefragt, was sich am ÖPNV ihrer Meinung nach verbessern sollte und wie der Verkehr in der Zukunft vielleicht aussieht. Außerdem gibt es noch die "Kurzwelle"-Meldungen, in denen die Nachwuchsreporter Tipps zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr geben.

9
Kommentar
15.02.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Kostenloser Nahverkehr in Bonn und Essen

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

Die Bundesregierung überlegt, Busse und Bahnen bald zum Gratis-Angebot zu machen. Das Ziel: Weniger Autos auf den Straßen - und dadurch bessere Luft in unseren Städten. Bei einem ersten Praxis-Test sollen fünf deutsche Städte mitmachen, darunter auch Bonn und Essen. NRWision-Redakteurin Fatima Talalini findet den Vorschlag super und kommentiert die Pläne in unserer Rubrik "Meine Meinung". Wie stehst Du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung als Kommentar unter dieses Video!

10
Talk
26.10.2017 - 56 Min.

Verkehrspolitik in Münster - Verbesserungsideen vom VCD

Sendung vom medienforum münster e.V.

Der Verkehrsclub Deutschland e. V. (VCD) kritisiert die hohen Schadstoffbelastungen in den Städten. Auch in der Fahrradstadt Münster sind die CO2-Belastungen enorm. Da bald die UN-Klimakonferenz in Bonn beginnt, spricht "medienforum münster"-Moderator Ralf Clausen mit Thomas Lins, Patrik Werner und Wolfgang Wiemers vom "VCD Regionalverband Münsterland e. V." . Neben der Verbesserung der Elektromobilität und der Fahrradrouten fordert der Verein auch Änderungen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Um den Menschen das Fahren mit Bus und Bahn schmackhafter zu machen, müsse sich in vier Feldern etwas ändern: Busse und Züge sollen häufiger fahren und der Service verbessert werden. Außerdem sollen die Routen erweitert und die Preise für Monatskarten gesenkt werden. So könne man mehr Pendler zum Umstieg vom Auto auf den ÖPNV motivieren und Staus, Lärm und Umweltschäden vermeiden.

11
Magazin
29.08.2017 - 55 Min.

Pendlerverkehr in Münster

Sendung vom medienforum münster e.V.

Der unausgereifte Bahnverkehr in Münster ist das Thema bei Moderator Ralf Clausen. Seine Annahme: Würden die öffentlichen Verkehrsmittel in Münster besser funktionieren, gäbe es weniger Autofahrer und die Straßen wären insgesamt weniger verstopft. Dazu befragt er im Studio Experten: Thomas Lins, Patrik Werner und Wolfgang Wiemers vom "Regionalverband Münsterland" des "Verkehrsclub Deutschland e. V." (VCD). Sie haben Ideen, wie mehr Pendler zum Bahnfahren gebracht werden könnten: mit neuen Bahnhaltepunkten in Münster und einer besseren Taktung der Regionalzüge.

12