NRWision
Lade...

14 Suchergebnisse

Magazin
28.03.2018 - 54 Min.

Radio Kurzwelle: Lesen und Bücher

Sendung von Radio Kurzwelle aus der Grundschule Nord in Leopoldshöhe

Die jungen Redakteure aus der Grundschule Nord in Leopoldshöhe bei Bielefeld haben ihre Sendung dem Thema "Lesen und Bücher" gewidmet. Der Autor und Gitarrenlehrer Mike Brandt ist in der Grundschule zu Gast. Er erzählt von seinem ersten Buch "Der Mönch am Meer", in dem er sich mit dem Maler Caspar David Friedrich beschäftigt. Schon als Kind habe er Autor werden wollen, weil ihm abends immer Grusel-Geschichten vorgelesen worden seien. Brandt gefällt am Schreiben besonders, dass er in der Geschichte mit lebt. In der Sendung ist zudem das selbstgeschriebene Hörspiel "Das Mädchen, das das Lesen verlernt hat" zu hören: Melissa kommt neu in die Klasse und kann plötzlich nicht mehr vorlesen. In der "Wissenslücke" verraten die Redakteure, wie das Wort "Leseratte" entstanden ist. Außerdem sind sie in der Bielefelder Stadtbibliothek unterwegs. Dort sprechen sie mit Anja Debrow, die die Kinderbibliothek leitet, über ihre Aufgaben und warum es sich lohnt, die neue Bibliothek zu besuchen.

Hörspiel
06.03.2018 - 33 Min.

Sieben Seelen

Hörspiel - produziert von Klaus Uhlenbrock aus Steinfurt

Ganz unerwartet springt Gwendolyn Müller von den Klippen an einem See in der Nähe von Steinfurt - und ertrinkt. Die Schwestern Luna und Lara Glockner sind Zeugen ihres Todes. Schon fünf Jahre zuvor ist ihre Mutter an gleicher Stelle ins Wasser gesprungen und ist seitdem stumm. Da die zwei Mädchen beide Male als einzige vor Ort waren, geraten sie ins Visier der Polizei. Also versuchen sie zusammen mit ihren Cousins aus Berlin das Rätsel um den See zu lösen; denn Gwendolyn ist bereits das fünfte Opfer. Dabei geraten die Schwestern selbst in Gefahr - und lüften ein altes Familiengeheimnis. Ein Hörspiel nach Ideen der beteiligten Jugendlichen im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Steinfurt.

Talk
25.01.2018 - 63 Min.

ImGespräch: Marco Göllner, Synchronsprecher

Talkformat von "Hertz 87.9", dem Campus-Radio für Bielefeld

Marco Göllner, seines Zeichens Hörspielmacher, hat jüngst noch größere Bekanntheit erlangt - genauer gesagt seine Stimme. Diese ist regelmäßig im Intro vom "Fest & Flauschig"-Podcast von Jan Böhmermann und Olli Schulz zu hören. Darüber hinaus ist er auch Gründungsmitglied von "Hertz 87.9", dem Campus-Radio für Bielefeld. Für eine Stunde kehrt er zurück ins Studio, schwelgt in Erinnerungen und spricht über seinen sowie den Werdegang vom Sender. Letzterer begann mit dem Sägen von Tischen, dem Lernen, was man tue, wenn keiner im Studio sei und dem Entscheiden, welche Inhalte man überhaupt produzieren wolle. Göllners Karriere begann mit seiner Diplomarbeit in Medienpädagogik, die er zur Hälfte als Hörspiel veröffentlichte. Danach stieg er immer mehr in die Szene ein - nun hat er drei Jobs: die Adaption, die Produktion sowie die Regie von Hörspielen. Nebenbei spricht er noch selbst ein und spielt in einer Band. Als wenn das nicht genug wäre, kommt im Jahr 2018 auch sein erstes Buch heraus.

Magazin
31.08.2017 - 13 Min.

Palette - das Stadtmagazin: Sparrenburgfest 2017, App "Bielefeld BürgerService", Hörspiel

Lokale Berichte, zusammengestellt von Kanal 21

Das Sparrenburgfest auf der gleichnamigen Burg in Bielefeld zieht jedes Jahr viele Besucher an. Ein Team von "Palette - das Stadtmagazin" hat sich vor Ort umgeschaut und Eindrücke auf dem Mittelalter-Fest gesammelt. Außerdem stellt die Redaktion eine neue App für Bielefelder vor. In der kostenlosen Anwendung "Bielefeld BürgerService" für Smartphones können die Bürger bequem Amtssachen von zuhause erledigen, freie Parkplätze suchen und mit dem "Mängelmelder" zum Beispiel kaputte Straßen schnell melden. Mit Mängeln beschäftigt sich auch das Hörspiel "Im Schatten der Bauwand" vom Campusradio "Hertz 87.9" in Bielefeld. Die Geschichte versucht zu ergründen, warum sich die Umbauarbeiten an der Universität verzögern. In der fiktiven Geschichte machen lebende Tote die Baustelle unsicher - und verzögern so die Fertigstellung. Außerdem: Ein Bericht über die Mode- und Werksschau des Fachbereich Gestaltung an der Fachhochschule Bielefeld.

Sketch
24.08.2017 - 48 Min.

Radio Hauhechel: Krimi-Hörspiel, Sommerloch, politische Satire

Kabarett aus der Nachbarschaft Iserlohn - präsentiert vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Der Skandal um die mit dem Pflanzenschutzmittel "Fipronil" vergifteten Hühnereier bereitet der Redaktion von "Radio Hauhechel" im Sommer 2017 abwechselnd Depressionen und Ausraster. Deswegen versucht sie sich in dieser Ausgabe ihrer Kabarett-Sendung auf lokale Themen zu beschränken. In einem spannenden, dreiteiligen Hörspiel gehen die drei Hobbydetektive Meta, Lotte und Harry einer heißen Spur rund um den neu gestalteten Fritz-Kühn-Platz in Iserlohn nach. Dieser entpuppt sich als Schauplatz ungewöhnlicher Friedenseinsätze des Militärs der Partnerstadt Nowotscherkassk. In weiteren kleinen Sketchen und satirischen Moderationen widmet sich das Team der Schwierigkeit interessanter medialer Berichterstattung und wünscht sich das Sommerloch zurück, das immer für skurrile Themen sorge. Da dieses jedoch Vergangenheit sei, geraten Politik und weitere lokale Themen ins Schussfeld der Satire.

Magazin
19.07.2017 - 26 Min.

FLUX: Weltenbummler und Meisterdiebe, Chorfestival Essen

Magazin der TV-Lehrredaktion an der Folkwang Universität Essen

Auf das Chorfestival in Essen hat es die Studierenden der TV Lehrredaktion der Folkwang Universität Essen verschlagen. Viele Chöre, Ensembles und talentierte Musiker sind ihnen dort begegnet. Darüber hinaus gibt es neues zur Hörspielproduktion "Weltenbummler und Meisterdiebe". In einem Porträt wird das Flöten-Trio "Soleil" vorgestellt und zum Ausstieg aus der Sendung gibt es wunderschöne Bilder mit guter Musik aus Südostasien. Moderiert wird in dieser Ausgabe von Rebecca Adloff und Sebastian Schmidt.

Magazin
19.07.2017 - 56 Min.

Die "Radio Kletterfüchse" erkunden die Umgebung und schauen durch verschiedene Schlüssellöcher

Sendung der "Radio Kletterfüchse" - produziert mit Unterstützung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Die Tür ist zugefallen und keiner hat einen Schlüssel dabei: Die "Radio Kletterfüchse" stehen nun davor und fragen sich, was sich hinter ihr verbirgt. Gemeinsam mit OGS-Leiterin Sabine Kottkamp machen sie etwas "Verbotenes" - sie schauen durchs Schlüsselloch. Die Kinder der Ev. Grundschule Oberbauerschaft in Hüllhorst sind sehr neugierig, deshalb erkunden sie in zwei Teams die Umgebung. Dabei schauen sie unter anderem durch die Schlüssellöcher von "Familie Vogel" und "Familie Maulwurf". Vors Mikrofon bekommen die Kinder Frau Hölscher. Sie hat einen Lebensmittelladen samt Kaffeestube. Als Belohnung fürs Interview bekommt Frau Hölscher ein selbstgebasteltes "Schlüsselloch". So markieren die Kinder alle Orte, an denen sie auf ihrer Tour gewesen sind. Die Kinder sprechen außerdem mit Axel, der ihnen seinen Betrieb zeigt. Dort dürfen sie auch in einen Bagger steigen. Die Sendung ist im Rahmen einer Radio-AG entstanden. Diese ist von der Medienpädagogin Anja Schweppe-Rahe begleitet worden.

Magazin
06.07.2017 - 52 Min.

Unsere besondere Schulpause

Sendung von Radio Kurzwelle aus dem Gymnasium Heepen in Bielefeld

Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Heepen in Bielefeld berichten bei "Radio Kurzwelle" von ihrer Schulpause: In dieser können sie Spielgeräte aus einem Container ausleihen oder die freie Zeit am Schulteich und im Schülertreff genießen. Die Schüler stellen die verschiedenen Aufenthaltsräume vor: Schulhof, Bibliothek, Cafeteria, Schülertreffräume und Pausenhalle. Ihre Mitschüler erklären außerdem, was sie dort während der Pause machen. Volker Sartor ist Mitarbeiter der AWO und arbeitet seit 2010 im Schülertreff des Gymnasiums. Auch er ist vom Pausenprogramm begeistert: Es sei besonders umfangreich. Sechs bis acht Mitarbeiter würden sich während der Pausen um die Schüler kümmern und die Angebote betreuen. Kochen, Basteln und Fußballspielen sind nur einige Beispiele. Besonders sei auch der Schülertreff: eine lehrerfreie Zone. Dort sollen die Kinder unter sich sein und sich vom Schulleben erholen können. Außerdem gibt es ein Hörspiel über Mobbing und "Fremdsein" an einer neuen Schule.

Hörspiel
07.06.2017 - 56 Min.

Schneewittchen - einmal anders - Teil 2

Sendung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Die Jugendtheatergruppe Kahle Wart führt das Theaterstück "Schneewittchen - einmal anders" bis 10. Juli auf der Freilichtbühne Kahle Wart bei Lübbecke auf. In diesem Hörspiel kommen zunächst einige Charaktere des Theaterstückes zu Wort, zum Beispiel der schwedische Elch Lasse Bleiben. Er trifft seine Brieffreundin, die Waschbärin Wilhelmine. Außerdem kommen aber vor allem diejenigen zu Wort, die hinter den Kulissen an dem Theaterstück mitarbeiten. Die Moderatorin Anja Schweppe-Rahe spricht mit Maskenbildnerin Diana Husmann, die sich um die Gesichter der Schauspieler kümmert. Außerdem erzählt der technische Leiter Olaf Heidenreich vom aufwendigen Bühnenbau des Stückes und wünscht sich begeisterte Zuschauer. Das Hörspiel spielt während der Generalprobe. Co-Moderatorin Sarah Lorenz ist als Eule unterwegs und fliegt immer wieder über die Bühne, um etwas von der Handlung mitzubekommen.

Magazin
01.06.2017 - 27 Min.

FLUX: "Schwebewerk" und Drohnenbau, Hörspiele

Magazin der TV-Lehrredaktion an der Folkwang Universität Essen

Stefan aus Gütersloh baute seine erste Drohne 2010. Fünf Jahre später gründet er in Berlin sein eigenes Unternehmen: das "Schwebewerk". Das Team von "FLUX" besucht ihn vor Ort und taucht in die Welt der modernen Technologie ein. Kreativität ist das andere Gesicht der Sendung. Es geht um Hörspiele und um einen abstrakten Kunstfilm. Selbst die Moderatoren werden künstlerisch. Fabian macht Slapstick und Daggy präsentiert ihr neues Musikvideo.

Hörspiel
01.06.2017 - 56 Min.

Hexe Ayna hext Tiere in ein Mathebuch - "fabelhafte" Kletterfüchse

Hörspiel der "Radio Kletterfüchse" - produziert mit Unterstützung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Die Radio-AG der Grundschule Oberbauerschaft in Hüllhorst bei Lübbecke hat sich ein eigenes Hörspiel ausgedacht. Dafür haben sich die zwölf "Kletterfüchse" einmal pro Woche gemeinsam mit der Medienpädagogin Anja Schweppe-Rahe und der Schulleiterin Sabine Kottkamp getroffen. Die Fabel spielt in der Gemeinde Hüllhorst, in der die Hexe Ayna ihr Unwesen treibt und die Tiere in ein Mathebuch hext. Aber die Fabelwesen Strähnchen, Gonzo und Whiskey versuchen die Tiere wieder zu befreien.

Hörspiel
30.05.2017 - 56 Min.

Schneewittchen - einmal anders - Teil 1

Hörspiel der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

In diesem Hörspiel hat Schneewittchen es satt: Sie will sich nicht mehr von ihrer Mutter herumkommandieren lassen. Stattdessen will sie einen Prinzen finden, mit dem sie ihren eigenen Weg gehen kann und wendet sich deshalb ans Radio. Daraufhin melden sich viele Bewerber, die charakterlich total verschieden sind. Der Hörer wird mehr und mehr in das moderne Märchen hineingezogen und erlebt dabei auch geheime Pläne und Intrigen. Westfälischer Humor und moderne Popsongs runden die Geschichte ab.