NRWision
Lade...

38 Suchergebnisse

Magazin
04.12.2018 - 55 Min.

B-Side-Funk: Quartiersprojekt "Hansaforum", Musiklabel "Kernkrach"

Magazin über das solidarische Projekt "B-Side" in Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Projekt "Hansaforum" soll Bürger*innen des Hansa-Viertels in Münster die Gelegenheit geben, ihren Wohnort aktiv mitzugestalten. Das Projekt hat Fördergelder in Höhe von 700.000 Euro zur Verfügung und möchte im Rahmen des "Hansakonvents" darüber abstimmen lassen, welche Ideen zur Stadtgestaltung realisiert werden sollen. Außerdem ist Jörg Steinmeyer im Gespräch mit "B-Side-Funk"-Moderator Martin Schlathölter zu hören. Jörg Steinmeyer betreibt das Musiklabel "Kernkrach". Im Interview erzählt er von der Label-Arbeit, seiner Liebe zu Vinyl-Platten und von seinem bisher einzigen Konzert in Reykjavík, bei dem die Sängerin Björk zu Gast war.

1
Talk
15.11.2018 - 29 Min.

Innovate+Upgrade: Revolution der Arbeitswelt – Teil 1

Podcast zu Wirtschaftsthemen von Peter Rochel aus Köln

Politikwissenschaftler Sebastian Baacke spricht mit Podcaster Peter Rochel über die sechste Revolution der Arbeitswelt und über die "New Work". Seit der Dampfmaschine hat sich einiges getan: Die neueste und sechste Phase der Industrialisierung wird von künstlicher Intelligenz und Computern beherrscht. Doch das bedeutet nicht, dass Fachkräfte überflüssig werden – im Gegenteil. Sebastian Baacke erklärt, wieso es für Unternehmen so wichtig ist, die Arbeitswelt für ihre Mitarbeiter so attraktiv und angenehm wie möglich zu gestalten. Er stellt fest: Wer gerne arbeitet, arbeitet auch besser.

2
Talk
08.11.2018 - 21 Min.

FabioTalks: Erfolg – #2

Podcast von Fabio Greßies aus Düsseldorf

Was bedeutet Erfolg? Bedeutet er Geld? Macht? Ruhm? Fabio Greßies vom "Open Talk Podcast" gibt seine Antwort auf diese Frage: Er macht endlich das, was er gerne machen möchte – auch wenn er damit nicht reich wird. Für Fabio bedeutet diese Entscheidung Erfolg. In seinem Podcast geht er außerdem darauf ein, wie die Erfolgsvorstellungen von anderen aussehen. Dabei stellt er verschiedene Kategorien von Erfolgs-Typen auf und warnt vor Entscheidungen, die man später vielleicht bereut.

3
Bericht
11.10.2018 - 4 Min.

stand.punkte: Hartz IV hinter uns lassen

Beitrag von Kanal 21 aus Bielefeld

Ist Hartz IV wirklich eine Hilfe für Arbeitslose? Diese Frage wird bei der der Veranstaltung "Hartz IV hinter uns lassen" thematisiert. Dr. Ulrich Schneider vom Paritätischen Wohlfahrtsverband in Bielefeld hält einen Vortrag zu dem Thema. Er glaubt: Den Menschen, die wirklich arbeiten wollen, bringt Hartz IV nichts. Seiner Meinung nach verhindert Hartz IV keine Armut, sondern schafft Elend. Er ist für eine "Neuausrichtung der Sozialpolitik" - so auch der Untertitel des Vortrags. Ein Vertreter der Partei "DIE LINKE" und viele Besucher der Veranstaltung in Bielefeld sehen es genauso. Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe "stand.punkte" in Bielefeld.

4
Talk
11.10.2018 - 65 Min.

So nämlich! - Bedingungsloses Grundeinkommen

Podcast von Burkhard Asmuth und Matthias Breiderhoff aus Essen

Macht es Sinn, das bedingungslose Grundeinkommen einzuführen? Dieser nicht so leicht zu beantwortenden Frage stellen sich Burkhard Asmuth und Matthias Breiderhoff. In ihrem Podcast "So nämlich!" spielen sie verschiedene Szenarien durch. Unter anderem überlegen sie, wie sich das bedingungslose Grundeinkommen auf den Pflegenotstand auswirken würde.

5
Interview
02.10.2018 - 43 Min.

neue musik leben: Elisabeth von Leliwa, Dramaturgin und Beraterin im Interview

Podcast rund um Zeitgenössische Musik von Irene Kurka aus Düsseldorf

Honorarverhandlungen sind nicht einfach. Gerade in der Musikbranche müssen Preise und Gehälter oft verhandelt werden. Elisabeth von Leliwa hat sich darauf spezialisiert, Musiker*innen zu beraten und ihnen das Verhandeln leichter zu machen. Im Interview mit Moderatorin Irene Kurka spricht sie über Strategien und Taktiken. Es gehe nicht darum, das Gegenüber niederzuringen, sagt von Leliwa. Im Optimalfall würden beide Parteien zufrieden auseinandergehen. Wie dies gelingen kann, ist die Frage in dieser Sendung.

6
Talk
10.07.2018 - 59 Min.

Film- und Serienrepublik: Aus den privaten Fernsehern der Serienrepublik

Medien-Talk von Tim Hartung, Tobias Schacht und Oliver Zimpasser aus Köln

Tim, Tobias und Oliver sprechen diesmal über gleich drei TV-Serien. Jeder stellt eine Serie vor, die ihn aktuell besonders fesselt. Oli präsentiert die US-Sitcom "New Girl", in der es um das Leben in der kuriosen WG rund um die Protagonistin Jessica Day geht. Nach einer Trennung zieht sie mit drei Männern zusammen. Tim ist fasziniert von der spanischen Netflix-Serie "Haus des Geldes". Diese handelt von dem Überfall auf eine Banknotendruckerei. Über den Inhalt der britischen Krimiserie "Ripper Street" möchte Tobi nicht zu viel verraten, um nicht zu spoilern. Die Serie spielt in London, kurz nach dem letzten Mord von "Jack the Ripper".

7
Interview
13.06.2018 - 11 Min.

mediaZINE.fm: Monetarisierung von Spielen – "In-Game-Käufe"

Medienmagazin von Radius 92,1 - dem Campus-Radio an der Uni Siegen

Für ein neues Level muss man entweder 24 Stunden warten oder 200 Coins zahlen. Dieser Vorgang gehört zu den sogenannten "In-Game-Käufen". Die Monetarisierung von Spielen wird immer populärer. Christina Pollmanns hat deshalb mit Claudius Clüver von der Uni Siegen gesprochen. Der Wissenschaftliche Mitarbeiter erklärt, wie die Spielemacher die Gamer beeinflussen und zum Kauf anregen. Außerdem wird geschaut, in welche Richtung sich die Kosten von Spielen bewegen: mehr In-Game, mehr Spielpreis oder alles zusammen?

8
Talk
25.04.2018 - 5 Min.

Gescheiterte Start-Ups

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Susanna und Peter Wiedeking gründen 2013 das Start-Up "Abendtüte" gegründet. Ihre Idee: regionale und biologische Lebensmittel nach Hause zu liefern. Nach drei Jahren muss das Ehepaar das Start-Up-Projekt aufgeben, weil es keine Investoren findet. Im Interview mit Saskia Schlesinger vom "hochschulradio düsseldorf" teilt Peter Wiedeking seine Erfahrung. Trotz dem Scheitern der "Abendtüte" habe er viel von der Start-Up-Gründung gelernt und plane schon die Verwirklichung einer neuen Idee.

9
Talk
19.04.2018 - 179 Min.

Psychotalk: "Leichenbesitzanspruch" – Wissenschaftsethik und Eigentum

Psychologie-Podcast aus Düsseldorf mit Sebastian Bartoschek, Sven Rudloff und Alexander Waschkau

Was ist Eigentum – und was macht es mit unseren Köpfen? Dieser Frage gehen die drei Diplom-Psychologen gemeinsam mit ihrem Gast Ralf Neugebauer, Jurist und Richter am OLG Düsseldorf, nach. In gewohnt lockerer Atmosphäre diskutieren sie geistiges Eigentum und Kunstfälschungen, den Unterschied zwischen Eigentum und Besitz, das Recht an der eigenen Leiche und Artikel 14 des Grundgesetzes: "Eigentum verpflichtet." Außerdem geht es um Eigentum aus psychologischer Sicht: Wie verhält es sich mit Eifersucht und Polyamorie? Und wie entsteht Zufriedenheit? Des Weiteren diskutieren die drei Psychologen Ethik in der Wissenschaft und resümieren umstrittene Studien aus der Geschichte der Psychologie. Obendrein erfahren die Hörer*innen, wie Affen mit Geld umgehen und wieviel Geld genau eigentlich glücklich macht.

10
Talk
28.03.2018 - 54 Min.

More Martin: Maria Klein-Schmeink, Bündnis 90/Die Grünen

Musik und Talk - produziert beim medienforum münster e.V.

Maria Klein-Schmeink sitzt seit 2009 als gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag. In der Sendung "More Martin" spricht die Münsteranerin über ihre Erfahrungen mit dem Lobbyismus, der versuchten Einflussnahme von Interessengruppen. Zu Beginn ihrer Bundestagslaufbahn habe sie lernen müssen, welche der "tausenden Veranstaltungseinladungen" sie annehmen möchte. Dabei geholfen hätten ihr Erfahrungen wie die einer Veranstaltung, bei der sie sich als Diskutantin für ein Podium eingeladen gefühlt habe. Allerdings habe es die Statements der einzelnen Fraktionsmitglieder nur als Zwischengang vom fürstlichen Abendessen gegeben. Klein-Schmeink setzt sich für eine genaue Transparenzregelung der Nebeneinkünfte für Abgeordnete ein. Sie selbst sieht Vorträge als Teil ihrer Tätigkeit als Bundestagsabgeordnete an und verlangt keine Gage. Die Politikerin gibt außerdem Einblicke in die Gelddimensionen im Gesundheitswesen und spricht über die Lobbying-Veränderung.

11
Magazin
15.03.2018 - 16 Min.

com.POTT: Musik mit Styroporplatten, Mysteriöses Geldern

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Mit einfachen Tricks bei Ton- und Bildbearbeitung kann man den Zuschauer überlisten: Da wird die Stadt Geldern plötzlich zum mysteriösen und verlassenen Ort. In sieben zweiminütigen Filmen präsentieren die Studierenden der Universität Duisburg-Essen ihre Lernerfolge aus dem Seminar "Audiovisuelle Grundlagen". Auch dabei: Künstler, die Musik mit Styroporplatten machen.

12