NRWision
Lade...

9 Suchergebnisse

Kurzfilm
13.03.2018 - 33 Min.

Schreibland NRW: Das Pendel der Zeit

Kurzfilm der Stadtbücherei Greven

Lucia und Kiki kaufen auf dem Flohmarkt ein altes Tagebuch, dass ein Geheimnis offenbart: In der Stadtbücherei Greven gibt es eine geheime, verzauberte Tür. Die Mädchen vermuten einen Schatz dahinter und erzählen ihren Freunden davon. Gemeinsam wollen sie die Tür erkunden - und begeben sich dabei in große Gefahr… Der Kurzfilm ist während des Projekts "Schreibland NRW" mit dem Krimi-Autor und Schriftsteller Klaus Uhlenbrock entstanden.

Hörspiel
15.02.2018 - 54 Min.

Das Buch mit dem Namen 5

Hörspiel von Klaus Uhlenbrock aus Steinfurt

Im Hörspiel "Das Buch mit dem Namen 5" helfen zwei junge Mädchen in ihren Sommerferien in der Bücherei - bei 30 Grad Hitze. Eigentlich wären die beiden lieber im Freibad. Dann finden sie bei Aufräumarbeiten ein seltsames Buch, das Buch mit dem Namen 5. Für die Mädchen und ihre Freunde beginnt ein großes Abenteuer: Denn jedem Leser offenbart das Buch eine eigene Geschichte - die Geschichte seines eigenen Todes. Dann passieren den Mädchen ungewöhnliche Unfälle. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Magazin
14.12.2017 - 7 Min.

MNSTR.TV: Klötzchentage 2017, Ehrenamtler Erwin Stroot

Lokalmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Mit kleinen Klötzchen der Kreativität freien Lauf lassen - das geht bei den "Klötzchentagen" in der Stadtbücherei in Münster. Reporter Laurenz Kuhlmann wirft sich in das bunte Getümmel und spricht auch mit der Veranstalterin der Klötzchentage Marion Anglet. Erwin Stroot ist engagierter Ehrenamtler und überall in Münster im Einsatz. Zum Beispiel betreut er das Projekt "Wohnen für Hilfe". Mit diesem Projekt werden Senioren, die Hilfe im Haushalt benötigen, und Studierende, die eine Unterkunft in Münster suchen, zusammengebracht: Die Studierenden unterstützen die Senioren und können deshalb günstiger bei ihnen wohnen.

Magazin
26.10.2017 - 55 Min.

Region WAF: "Freie Schreiber"-Lesung, Abschied Beate Osthues - Bücherei Warendorf-Freckenhorst

Magazin vom Bürgerfunk Warendorf

Fünf Autoren der Gruppe "Die freien Schreiber" lesen in der Bücherei am Stiftsmarkt in Warendorf-Freckenhorst Ausschnitte aus ihren Werken vor. Bettina Radeck präsentiert ihre Kurzgeschichte "Leb los", in der sie das Leben ihrer Protagonistin beschreibt, nachdem deren Mann sich von ihr getrennt hat. Leonard Brings erzählt vom Leben des Hundes "Napoleon" in New York. Auch Fantasy-Geschichten werden gelesen: Tanja Stephan beschreibt das Leben eines Drachen und Antonia Grimaldi liest aus ihrer eigenen Version von "Romeo und Julia" vor. Dazwischen gibt es Tier-Gedichte von Klaus Aßhoff zu hören. Am Tag der Lesung hatte die Leiterin der Bücherei, Beate Osthues, ihren letzten Arbeitstag. Viele Besucher sind gekommen, um sich von ihr zu verabschieden. Ein Gast bezeichnet die Veranstaltung als "super Mischung, weil junge und alte Leute hier zusammenfinden."

Aufzeichnung
11.07.2017 - 52 Min.

Region WAF: "Freie Schreiber" Freckenhorst

Magazin vom Bürgerfunk Warendorf

Im Warendorfer Stadtteil Freckenhorst gibt es die "Freien Schreiber". Radio-Moderator Klaus Aßhoff stellt die Autorengruppe vor: Bettina Radeck, Hanne Fliesen, Tanja Stephan und Leonard Brings erzählen im Beitrag ihre Geschichten. Sie berichten davon, warum sie schreiben und welche Bedeutung die Literatur für sie persönlich hat. Außerdem geht es darum, wie sie neue Textideen finden und was diese in ihnen auslösen. Abgerundet wird das Gespräch durch Ausschnitten aus ihrer Dichterlesung in der Freckenhorster Bücherei. Vorgetragen werden humoristische Erzählungen, spitzfindige Gedichte und Kurzgeschichten der vier Verfasser.

Magazin
26.04.2017 - 21 Min.

Begin Your Integration: Glückspilz, Stadtbibliothek Bielefeld, Halal-Fleisch

Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Integration heißt für jeden etwas anderes: Das Team von "Begin Your Integration" hört sich bei Bielefeldern um, was sie mit dem Begriff verbinden. Außerdem erklären die Moderatoren Dana Lopez und Younes Nadir das lustige Wort "Glückspilz". Hilfreiche Tipps gibt’s rund um das Thema Halal-Fleisch. Die Sendungsmacher von "Kanal 21" stellen zudem die Bielefelder Stadtbücherei vor. Weitere Themen in der Sendung: Geflüchtete Studierende erklären, wie sie ihr Studium in Deutschland fortsetzen können - und zum Nachkochen zu Hause erklären die Macher vor, wie deutsche Käsespätzle gelingen.

Bericht
20.04.2017 - 3 Min.

Region WAF: Freie Schreiber Freckenhorst

Magazin vom Bürgerfunk Warendorf

Die Freien Schreiber Freckenhorst sind eine Autorengruppe im Warendorfer Ortsteil Freckenhorst. Klaus Aßhoff hat sie für das Lokalmagazin "Region WAF" getroffen und dabei herausgefunden, wie sie arbeiten und woher sie ihre Ideen nehmen.

Kurzfilm
21.02.2017 - 6 Min.

Am Ende eines langen Ganges

Kurzfilm der Jugendredaktion "Cookies" in der Medienwerkstatt Rhein-Erft und der Stadtbibliothek Bergheim

Ein teures Buch ist aus der Stadtbibliothek Bergheim gestohlen worden. Eine Gruppe von Jugendlichen macht sich auf die Suche - denn es ist ein Finderlohn von 100 Euro ausgesetzt. Die Spuren führen in einen langen gruseligen Gang. Die Tür fällt hinter den Kindern ins Schloss: Jetzt sind sie alleine in dem Gang, in dem es zu spuken scheint. Den größten Schrecken bekommen sie aber, als vor ihnen plötzlich ein kleines Gespenst auftaucht. Hat es etwas mit dem Verschwinden des Buchs zu tun? Der Kurzfilm ist beim Videoworkshop "Entdecke dein Biblioversum" entstanden.

Bericht
08.11.2016 - 6 Min.

Gaming-Wahnsinn - Das Finale

Beitrag aus dem Jugendhaus Raesfeld

Video-Games zocken oder eine Runde "Kniffel" spielen: Im Münsterland ist das im Rahmen des Projekts "Gaming-Bücherei" möglich. Zum großen Finale haben fünf Büchereien im Bistum Münster gemischte Teams mit begeisterten Spielern im Alter von 8 bis 76 Jahren rekrutiert, um sie auf die Probe zu stellen. In Konsolen- und Brettspielen treten sie gegeneinander an, zum Beispiel bei "Minecraft-Montagsmaler", dem Rennspiel "Dirt3", dem Fußballspiel "FIFA" oder dem klassischen "Kniffel". Welches Team nimmt die goldene Trophäe mit nach Hause? Mit dabei sind die "Raesfelder Recken", die mit insgesamt neun Spielern "Team Gelb" bilden. Wie sie sich wohl auf den Spielbrettern und am Bildschirm schlagen werden?