NRWision
Lade...

12182 Suchergebnisse

Bericht
20.06.2018 - 6 Min.

Irland Rundreise - Teil 4: Cork und Kinsale

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Cork und Kinsale in Irland - dorthin reist Vojtech Kopecky im vierten Teil seiner Rundreise. Nach Dublin ist Cork die zweitgrößte Stadt in Irland. Außerdem war sie 2005 die "Kulturhauptstadt Europas". Das besondere: Der Stadtkern liegt auf einer Insel in der Flussmündung des "River Lee" und beheimatet den bekannten Lebensmittelmarkt "English Market Cork". Das Stadtbild wird durch zahlreiche Brücken und kleine Gassen geprägt. Von Cork geht es weiter in die kleine Hafenstadt Kinsale. Der Ort ist besonders bei Seglern beliebt und zeichnet sich durch seine bunte Innenstadt aus. Hier lohnt es sich laut Vojtech Kopecky, einen der vielen Pubs aufsuchen.

Bericht
20.06.2018 - 5 Min.

Comic Review: "Tod und Geburt" - Moon Knight Band 3

Kommentar vom Team Comicsfan86 aus Köln

"Tod und Geburt", so heißt der dritte und letzte Band der "Moon Knight"-Serie von Jeff Lemire. Lemire konnte sich bei "Moon Knight" frei und kreativ ausleben und reizt die Möglichkeit komplett aus, den Protagonisten Marc Spector als verrückt darzustellen. Wer ist "Moon Knight" wirklich? Ein Filmregisseur, ein Astronaut? Warum befindet er sich auf einmal in Ägypten? André von "Team Comicsfan86" versucht Klarheit in die Verwirrung zu bringen. Er findet den Comic so anders, mutig und ausgefallen, wie es sonst nur "Independent Comics" sind . Für ihn ist klar: "Das ist das beste, was ich von 'Marvel Comics' gelesen habe".

Magazin
20.06.2018 - 24 Min.

rs1.tv: Weinfest "Vin Italy", Der Kärst kocht: Bärlauch-Pesto

Lokalmagazin aus Remscheid

Unter dem Motto "Vin Italy" richtet das "Barista" in Remscheid ein Weinfest aus. Der Wein kommt aus Sizilien, Sardinien und vom Gardasee. Dazu passend können die Besucher Spezialitäten aus Italien genießen. Weiter geht es mit der Kochsendung "Der Kärst kocht": Dieses mal gibt es Spaghetti mit einem Bärlauch-Pesto. Verfeinert wird das Gericht mit Kirschtomaten, Rucola, Parmesan und gerösteten Pinienkernen. Das Koch-Team von "rs1.tv" liefert Tipps, wie man das Rezept auch vegan zubereiten kann.

Kommentar
20.06.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Hauptschulzweig an Realschulen in NRW

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

Die NRW-Landesregierung will einen Hauptschulzweig an Realschulen integrieren. Da immer mehr Hauptschulen in Nordrhein-Westfalen schließen, will die Landesregierung – gerade in kleineren Gemeinden – eine Verbundschule aus Hauptschule und Realschule anbieten. SPD und Grüne sehen darin den Schulfrieden gefährdet. Der Schulfrieden gilt seit 2011 und soll bis 2023 bestehen. Er schreibt fest, dass zugunsten der Sekundarschulen keine weiteren Verbundschulen geschaffen werden sollen. Madlen Gerick aus der NRWision-Programmredaktion sagt in Ihrem Kommentar, was sie von einem Hauptschulzweig an Realschulen hält. Wie stehst du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare unter diesem Video!

Talk
20.06.2018 - 8 Min.

Rotes Sofa: Diana Elsner, Offener Kanal Merseburg-Querfurt e.V.

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Diana Elsner vom "Offenen Kanal Merseburg-Querfurt e.V." ist zu Gast auf dem "Roten Sofa". Sie spricht über die Arbeit und Aufgaben von Offenen Kanälen, sieht aber auch mögliche Probleme: Warum sind Offene Kanäle auch in Zeiten von YouTube noch von Bedeutung? Wie sieht die Zukunft von Offenen Kanälen aus und wo liegen möglicherweise Probleme? Im Gespräch mit Moderatorin Jil-Madelaine Blume spricht sie darüber, dass Offene Kanäle auch heutzutage noch eine wichtige Rolle spielen.

Magazin
20.06.2018 - 12 Min.

Querformat: Amerikanische Sportarten, Skatenight Münster, Weltenbummler Jürgen Kalf

Magazin der TV-Lehrredaktion "Maerkzettel" an der UE Hochschule in Iserlohn

Im märkischen Kreis spielen amerikanische Sportarten eine große Rolle: Es gibt Cheerleader, Basketball- und Football-Vereine. Ausländische NATO-Truppen brachten die Sportarten mit in den Kreis. Ein weiteres Thema der Sendung: Die "Skatenight" in Münster. Seit 18 Jahren findet diese Sportveranstaltung mehrmals jährlich statt. Angefangen hat damals alles mit einer Demo ... Außerdem geht es um den Hobby-Radfahrer und Weltenbummler Jürgen Kalf. Er ist mit dem Fahrrad schon um die halbe Welt gefahren. Seine nächste Reise führt ihn quer durch Polen, Rumänien, Russland und Skandinavien. Der Redaktion von "Querformat" erzählt er, was er für diese Reise alles im Gepäck hat.

Aufzeichnung
20.06.2018 - 10 Min.

LARPStream21: Das Rattenloch - Teil 10

Improvisiertes Rollenspiel von Kanal 21 aus Bielefeld

Tyler (Fredderick Collins) entschließt sich, die Kämpferin "Wiesel" (Anna Katharina Mehl) zu erlösen - daraufhin es kommt zu einem großen Streit. Es wird gefordert, ihn zu verurteilen! Ob sich der fremde Vagabund Tyler aus dieser Situation noch herauswinden kann …? Das Projekt "LARPStream21" ist ein improvisiertes Rollenspiel in einer apokalyptischen Welt: Im Jahr 2076 ist die Welt durch eine Sonneneruption nahezu zerstört. Durch die Strahlung sind einige Menschen zu Elfen, Orks, Zwergen und Tiermenschen mutiert. Die Darsteller spielen ohne Drehbuch, spontan und beeinflusst von den Zuschauern der Live-Aufzeichnung.

Talk
20.06.2018 - 16 Min.

Im Profil: Susanne Plänitz, Souffleuse

Talk-Reihe von Kanal 21 in Bielefeld

Susanne Plänitz ist seit mehr als 30 Jahren Souffleuse im Stadttheater Bielefeld. Als Souffleuse darf - und soll sie sogar - vorsagen: Der Souffleur im Theater sagt den Darstellern nämlich die nächsten Textpassagen vor. Das Wort kommt aus dem Französischen und bedeutet "Voraussagen" oder "Einflüstern". Susanne Plänitz gibt einen Einblick in ihren Berufsalltag und berichtet von Besonderheiten und Schwierigkeiten des Berufs.

Magazin
20.06.2018 - 15 Min.

Hingeschaut: Alltag als Rollstuhlfahrer, Wisentgehege Hardehausen, Heilfasten-Selbstversuch

Studenten-Magazin der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) in Bielefeld

Peter Kintscher aus Bielefeld sitzt seit einem Autounfall im Rollstuhl. Seinen Alltag musste er danach komplett umstellen, auch in seiner Wohnung wurde einiges umgebaut. Als Trainer für Kinder und Jugendliche im Rollstuhl gibt er seine praktischen Erfahrungen weiter. "Hingeschaut"-Reporterin Laura begleitet ihn durch den Alltag - ebenfalls im Rollstuhl. Dabei trifft sie auf einige Hürden … Reporterin Louisa hingegen stellt sich einer anderen Herausforderung: Sie probiert sich am Heilfasten. Dabei wird sie von einer Ernährungsberaterin betreut. In einem Videotagebuch schildert sie, wie es ihr sieben Tage ohne Essen geht. Außerdem: Viel Aufwand wird betrieben, um die Wisente in NRW vor dem Aussterben zu schützen. Im Wisentgehege Hardehausen werden unter strengen Auflagen die "sanften Riesen" nachgezüchtet und danach ausgewildert. Ein Beitrag über die Arbeit des Vereins "Hundenothilfe-OWL e.V." zeigt außerdem, wie Hunde aus Süd- und Osteuropa in deutsche Familien vermittelt werden.

Beitrag
20.06.2018 - 2 Min.

Endless Grind: No ollies in Loulé

Beitrag von Pascal Wiens aus Düsseldorf

Mit dem Skateboard ist Pascal Wiens in Loulé an der Algarve-Küste in Portugal unterwegs. Dort gibt es zum Beispiel einen weitläufigen, extra angelegten Skate-Park, der zum ausgiebigen Skaten einlädt. Bei strahlendem Sonnenschein und ohne Unterbrechungen durch andere Skater ist der bunt bemalte Skate-Park der perfekte Ort für ein paar Grinds und Sprünge.

Umfrage
20.06.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Fahrverbot am Sonntag

Wöchentliche Umfrage von Kanal 21 in Bielefeld

Ein Fahrverbot für Autos, LKW und andere motorisierte Fahrzeuge - und das jeden Sonntag? Ein Sonntags-Fahrverbot wird auch in Ostwestfalen diskutiert. "Kanal 21" fragt in der Innenstadt von Bielefeld nach, was die Bürger von einem Fahrverboten halten würden. Die Meinungen dazu gehen auseinander. Einige haben nichts gegen ein Sonntags-Fahrverbot einzuwenden, andere wiederum fühlen sich dadurch zu sehr eingeschränkt.

Talk
20.06.2018 - 12 Min.

Ahlener Zeche und Zechensiedlung: Eva Naisar

Interview-Reihe mit Zeitzeugen - produziert von AhlenTV

Die Zeche "Westfalen" hat seit Beginn des 20. Jahrhunderts das Leben in der Stadt Ahlen geprägt. Am 30. Juni 2000 wurde dort die Förderung eingestellt. In der Zechensiedlung gab es 1093 Wohnungen für die Arbeiter und ihre Familien - in einer wohnte Eva Naisar. Im Zeitzeugen-Interview erzählt sie, wie sie nach Ahlen gekommen ist und wie das Leben in der Kolonie war. Das Team von "AhlenTV" möchte die Zechenjahre in Ahlen mit der Interviewreihe "Ahlener Zeche und Zechensiedlung" für die Nachwelt erhalten.