NRWision
09.05.2018 - 29 Min.

seniorama: "Der gedeckte Tisch" im Hiltruper Museum, "Die Sprache der Glocken" in der Torhaus-Galerie

Monatliches Magazin von - aber nicht nur für - Senioren aus Münster

  • Magazin

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/seniorama-der-gedeckte-tisch-im-hiltruper-museum-die-sprache-der-glocken-in-der-torhaus-galerie-180509/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Der gedeckte Tisch" - das ist Titel und Thema der Ausstellung des Vereins "Porzellanmuseum Münster e.V." im Hiltruper Museum. Dort werden verschiedene Gedecke, Kaffeeservice und Tafelbestecke gezeigt. Bärbel Elstrodt besucht für "seniorama" die Ausstellung und spricht mit Rainer-Ludwig Daum, dem Vorsitzenden des Vereins. Sie sprechen zum Beispiel über die ehemalige Porzellanmanufaktur von August Roloff in Münster. "Die Sprache der Glocken - Suche Frieden" ist der Titel einer besonderen Ausstellung in der Torhaus-Galerie in Münster. Die Ausstellung ist eine Zusammenarbeit des Stadtheimatbundes, des Westfälischen Glockenmuseums Gescher und des Arbeitskreises "Glocken" im Westfälischen Heimatbund. Im Museum gibt es Gemälde und Fotografien zu sehen, die sich mit den Themen "Glocken" und "Glockengießen" beschäftigen. Auch Ausstellungsstücke des Westfälischen Glockenmuseums werden gezeigt. Anlass ist der Katholikentag, der unter dem Motto "Suche Frieden" steht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.