NRWision
17.03.2020 - 2 Min.

Selbsthilfegruppen in Bielefeld und der Tag der seltenen Erkrankungen

Beitrag von Kanal 21 aus Bielefeld

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/selbsthilfegruppen-in-bielefeld-und-der-tag-der-seltenen-erkrankungen-200317/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Im Rahmen des "Tags der seltenen Erkrankungen" in Bielefeld treffen sich Vertreter der Selbsthilfegruppen aus der Region. Sie wollen über den Tag, der sich mit seltenen Erkrankungen auseinandersetzt, informieren. In Bielefeld hat das Evangelische Klinikum Bethel bereits das Zentrum für seltene Erkrankungen (ZeSEB) gegründet. Das Zentrum soll nun ausgebaut werden, sagt der Leiter der Kinderklinik Bethel, Dr. Eckard Hamelmann. "Der Tag der seltenen Erkrankungen" soll über diese besonderen Erkrankungen aufklären. Die Selbsthilfegruppen sind Anlaufstellen für Angehörige und Betroffene dieser Krankheiten.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.