NRWision
14.04.2020 - 56 Min.

Schlagercouch: Fred Weidler aus Mainz, Alexander Grafenberg aus Düsseldorf

Schlager-Talkshow von Sport-Live e.V. aus Dortmund

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/schlagercouch-fred-weidler-aus-mainz-alexander-grafenberg-aus-duesseldorf-200414/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Fred Weidler ist Medienmanager und arbeitete eine Zeit lang für Jürgen Drews. Alexander Grafenberg ist Schlagersänger aus Düsseldorf. Im Gespräch mit Uwe Kisker sprechen die beiden über die Bedeutung der sozialen Medien für Musiker. Alexander Grafenberg spricht auch über seine Karriere und den neuen Song "Tabu". Darin zeigt er seine Vielseitigkeit, da er Elemente des Hip-Hops aufgreift. Außerdem geht es um den romantischen Text des Schlagerlieds "Zwei Sekunden" und den kommenden Song "Nizza". Neben der Musik betreibt Alexander Grafenberg einen Ferienhof in Norddeutschland. Zu sehen und zu hören gibt es in "Schlagercouch" auch den Song "Leuchtfeuer".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.