NRWision
20.01.2022 - 9 Min.

Roger Deakins, Kameramann mit 15 Oscar-Nominierungen

Beitrag von Radio Q, dem Campusradio an der Universität Münster

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/roger-deakins-kameramann-mit-15-oscar-nominierungen-220120/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Roger Deakins ist ein britischer Kameramann. Als Kameramann ist er zum Beispiel für das Licht, die Farben und den Bildaufbau in Filmen zuständig. Zudem ist er maßgeblich für die Ästhetik des Films verantwortlich, erklärt "Radio Q"-Reporter Patrick Dietz. Kameramann Roger Deakins erhielt für seine Arbeit schon 15 Nominierungen für den Filmpreis "Oscar". Gewonnen hat er den "Oscar" bisher für zwei Filme: "1917" und "Blade Runner 2049". Außerdem erzählt Patrick Dietz, warum die Arbeit von Roger Deakins so besonders ist. Der Kameramann hat keinen festen Filmstil. Anders als andere Kameramänner und -frauen passt er den Stil an jede Geschichte individuell an. Und: Reporter Patrick Dietz verrät, dass es bei der Arbeit von Roger Deakins trotzdem einige wiederkehrende Merkmale gibt.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.