NRWision
30.05.2022 - 50 Min.
QRCode

Riot Rrradio: Gewalt bei der Geburt, Feministischer Arbeitskampf in Münster

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/riot-rrradio-gewalt-bei-der-geburt-feministischer-arbeitskampf-in-muenster-220530/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Was hat Feminismus mit dem Arbeitskampf zu tun? Reporterin Henrike Hartmann fragt bei der Demo am 1. Mai nach. Die Interviewten wünschen sich unter anderem eine Frauenquote und gleiche Bezahlung für alle Geschlechter. Im Frauenmagazin "Riot Rrradio" geht es auch um Gewalt bei der Geburt. Einige Gebärende erfahren sogenannte "geburtshelferische Gewalt". Die Moderatorinnen sprechen darüber, welche Formen diese Gewalt annehmen kann. Eine Aktion gegen Gewalt in der Geburtshilfe ist die "Roses Revolution" im November. Moderatorin Marie Luise Reuther berichtet auch über eine freiwillige Studie zu geburtshelferischer Gewalt in Münster. Außerdem gehen die Moderatorinnen auf die Bewegung "Gleiche Brust für alle" ein. In Göttingen dürfen seit Anfang Mai auch Frauen ohne Oberteil schwimmen gehen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.