NRWision
18.12.2018 - 59 Min.

Riot Rrradio: Frauenhistorische Stadtrundgänge in Münster, Midterm-Wahlen in den USA

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/riot-rrradio-frauenhistorische-stadtrundgaenge-in-muenster-midterm-wahlen-in-den-usa-181218/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Elisabet Ney, Edith Stein und Anastasius Rosenstengel sind Frauen, die die historische Geschichte von Münster entscheidend beeinflusst haben – gehört haben von ihnen aber bisher die allerwenigsten. Das liegt laut den Macher*innen von "Riot Rrradio" vor allem daran, dass Geschichtsschreibung meist männlich geprägt ist: Der Einfluss und das Wirken der Frauen werde häufig nicht berücksichtigt. Die "AG Frauengeschichte" will diesen Missstand beheben und bietet deshalb frauenhistorische Stadtrundgänge an, in denen auf die einflussreichen Frauen von Münster eingegangen wird. Anne Neugebauer leitet diese Führungen. Sie erzählt Moderatorin Marisa Uphoff im Interview, mit welchen Themen sich die Stadtrundgänge befassen. Außerdem Thema der Sendung: internationaler Feminismus und der Einfluss der Frauen auf die Midterm-Wahlen in den USA sowie die "Gegengrau – feministischen Aktionstage" in Münster.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.