NRWision
29.04.2021 - 3 Min.

"Rear Window" - Filmkunst aus einer neuen Perspektive

Beitrag von Kanal 21 aus Bielefeld

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/rear-window-filmkunst-aus-einer-neuen-perspektive-210429/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Rear Window" ist eine künstlerische Adaption von Jeff Desom vom gleichnamigen Film "Rear Window". Im Original von Alfred Hitchcock beobachtet ein Fotograf durch sein Fenster den Hinterhof und die Nachbarn mit Hilfe eines Fernglases. Dadurch sind immer nur Teile des Hinterhofs zu sehen. Jeff Desom hat den Hinterhof als Ganzes rekonstruiert und einen eigenen Film geschaffen. Katharina Bosse nimmt den Film von Jeff Desom, um daraus ein Kunstwerk für Fußgänger zu schaffen. Im Kunstraum "ELSA" in Bielefeld sehen Passanten durch ein Fenster den Film. In Interview mit "Kanal 21" beschreiben beide Kunstschaffenden ihre Werke.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Heinz-Peter Hippler
am 3. Mai 2021 um 11:06 Uhr

Sehr interessant. Das ist mal ein 2-fach neuer Ansatz. Zum einen Jeff Desoms Arbeit und zum anderen die Adaption von Katharina Bosse. Ich komme aus der Psychotherapie und diese Arbeit hat eine Analogie zu Fremdwahrnehmung und beobachteter Fremdwahrnehmung.