NRWision
19.11.2020 - 53 Min.

Radio Ragazzi: Haustier-Boom durch Corona, alternative Tierbestattung

Sendung vom Kinder- und Jugendforum "Euro Jugend e.V." aus Aachen Magazin

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/radio-ragazzi-haustier-boom-durch-corona-alternative-tierbestattung-201119/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Während der Corona-Pandemie haben sich viele Menschen ein Haustier angeschafft. Dank Homeoffice und Ausgangsbeschränkungen haben sie auf einmal viel mehr Zeit für einen Hund oder eine Katze. "Radio Ragazzi"-Moderatorin Sylvia Opielka warnt deshalb: Man sollte sich nur ein Tier anschaffen, wenn man auch auf lange Sicht genug Zeit und Geld dafür hat. In der Sendung geht es außerdem um eine alternative Form der Tierbestattung: Das Unternehmen "Animal Tree" bietet einen "Erinnerungsbaum" für verstorbene Tiere an. Gründer Achim Rehahn erklärt im Interview, wie das funktioniert: Das verstorbene Tier wird eingeäschert und in einer biologisch abbaubaren Urne vergraben. Anschließend wird dann ein Baum gepflanzt, der aus dem Grab des Haustiers wächst.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.