NRWision
04.01.2022 - 56 Min.

Radio Fluchtpunkt: Volker Maria Hügel - Ausblick auf 2022

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/radio-fluchtpunkt-volker-maria-huegel-ausblick-auf-2022-220104/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Volker Maria Hügel ist ein ehemaliger Moderator von "Radio Fluchtpunkt". Er ist Gründungsmitglied der "Gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e. V." (GGUA) in Münster. In dieser Ausgabe vom Magazin "Radio Fluchtpunkt" ist er selbst zu Gast. Volker Maria Hügel gibt einen Ausblick auf 2022. Er spricht mit Moderator André Schuster über die aktuelle Flüchtlingspolitik in Deutschland. Es geht unter anderem um den Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung. Den findet Volker Maria Hügel an einigen Stellen sehr widersprüchlich. Zum Beispiel zählen Roma im Koalitionsvertrag zu den Minderheiten in Deutschland. Allerdings haben viele Roma aus Deutschland noch keine deutsche Staatsbürgerschaft. Außerdem: Volker Maria Hügel und André Schuster diskutieren über die Erweiterung des Familienbegriffs im Aufenthaltsgesetz.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.