NRWision
06.07.2020 - 54 Min.

Radio Fluchtpunkt: Kirchenasyl

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/radio-fluchtpunkt-kirchenasyl-200706/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Menschen in Not aufzunehmen, hat bei der Kirche eine lange Tradition. Beim Kirchenasyl schützt die Kirche Flüchtlinge vor der Abschiebung und gewährt ihnen Zuflucht. Doch damit bewegt sich die Kirche nicht mehr im rechtlichen Rahmen. Sie begeht sogar zivilen Ungehorsam gegenüber dem Staat. Ist Menschen zu helfen also ein Verbrechen? Darüber spricht Moderator André Schuster mit Benedikt Kern. Er ist katholischer Theologe und Berater der Kirchenasyle in NRW. Die beiden diskutieren die Interessenskonflikte zwischen Staat und Kirche. In ihrem Gespräch geht es außerdem um die konkreten Probleme in der Praxis des Kirchenasyls, zum Beispiel bei der Finanzierung und der Unterbringung.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.