NRWision
25.05.2022 - 41 Min.
QRCode

Plattenduett: Metronomy, White Lies, Simple Minds

Musik-Podcast von Jenny Karpe und Frank Lechtenberg aus Lemgo

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/plattenduett-metronomy-white-lies-simple-minds-220525/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Metronomy" ist eine Band aus Großbritannien. Gründer und Sänger der Band ist Joseph Mount. Er schreibt auch die Songs für "Metronomy". Auf ihren ersten vier Alben macht "die Band vor allem Indietronic. Diese Musikrichtung vereint Pop, Indie und Electronica. Für Podcaster Frank Lechtenberg klingt das neue Album "Small World" von "Metronomy" aber mehr nach Pop. Der Sound erinnert ihn an die Band "Belle and Sebastian". Das findet auch Podcasterin Jenny Karpe. Im Musik-Podcast "Plattenduett" präsentiert sie das neue Album der Band "White Lies". "As I Try Not to Fall Apart" ist für Jenny Karpe eine positive Überraschung. Ihr Lied "I Don't Want to Go to Mars" ist sehr politisch. Im Songtext kritisiert "White Lies" die Arbeit von Elon Musk bei seinem Unternehmen "SpaceX".

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.