NRWision
Lade...
Kommentar
20.09.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Erdoğan-Besuch in Köln

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan plant einen Besuch in Deutschland. Auf dem Programm steht unter anderem die Eröffnung einer Moschee in Köln. Dort sollte ursprünglich auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet dabei sein. Die Landesregierung sagte allerdings, dass Laschet für diesen Termin nicht zur Verfügung stehe. Sven Dröge aus der Redaktion von NRWision erklärt in seinem Kommentar, was er von dieser Entscheidung hält. Wie stehst Du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare unter diesem Video!

Aufzeichnung
20.09.2018 - 80 Min.

Dortmunder Schlagergarten beim Lichterfest 2018 - Teil 1

Live-Musik aus Dortmund - präsentiert von Sport-Live e.V.

Beim Lichterfest im Fredenbaumpark in Dortmund findet erneut der "Dortmunder Schlagergarten" statt. Uwe Kisker und Nicole Kruse führen durch einen Abend voller Hits. Zum Einstieg gibt Monika Marzel aus Duisburg ihren Song "Mitten in der Nacht" zum Besten. Das Duo "De Schloafmütze", das hauptsächlich auf den Bühnen Mallorcas unterwegs ist, sorgt mit "kölschem" Dialekt für Stimmung beim Publikum. Mit seinem Hit "Mary Jane" begeistert Jürgen Peter zu guter Letzt noch einmal die Besucher des Dortmunder Schlagergartens. Steven Loyd, Lydia Menn, Ulf Vegas und Julia Bender sind auch dabei und bringen das Publikum zum Tanzen.

Magazin
20.09.2018 - 28 Min.

DO-MU-KU-MA: "Nepomuk" auf dem "Juicy Beats Festival 2018"

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Band "Nepomuk" aus Dortmund macht "Rüpelpop". So nennen die vier Männer ihre Mischung aus Punkrock, Country, Folk und Rockn'Roll. Auf dem "Juicy Beats Festival 2018" spielen sie auf der "Dortmund.Macht.Lauter.Stage". Roman, der Sänger von "Nepomuk", stellt sich im Interview mit Klaus Lenser vor. Er erklärt zudem, was die Werte der Gruppe sind. Obwohl alle Mitglieder berufstätig sind, spielen sie 20 bis 25 Konzerte im Jahr. In der Sendung erzählt außerdem Didi Stahlschmidt vom Kulturbüro der Stadt Dortmund, wie man als lokaler Newcomer auf die "Dortmund.Macht.Lauter.Stage" kommt. Seiner Meinung nach stehe "Nepomuk" kurz vor dem Durchbruch.

Talk
19.09.2018 - 21 Min.

Die Wirtschaftsmacher: Alexander Hagelüken, Süddeutsche Zeitung

Talk-Reihe von Studierenden der Technischen Universität Dortmund

Alexander Hagelüken ist leitender Redakteur Wirtschaftspolitik bei der Süddeutschen Zeitung. Er beschäftigt sich u.a. mit der wachsenden Ungleichheit in Deutschland. Menschen aus der Mittelschicht verdienen heute weniger als vor zwanzig Jahren. Gleichzeitig ist es möglich, eine millionenschwere Firma steuerfrei zu erben. Am liebsten würde Alexander Hagelüken Politiker und Unternehmen in die Pflicht nehmen, daran etwas zu ändern. Im Interview erklärt der Journalist der SZ, wie sich Ungleichheit negativ auf Gesundheit und Lebenserwartung auswirken kann und woran die Hartz-IV-Reform seiner Meinung nach gescheitert ist.

Magazin
19.09.2018 - 28 Min.

DO-MU-KU-MA: "Hope" – Kurzfilm vom Jugendring Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Flüchtlinge sitzen nachts im Nirgendwo vor einem Lagerfeuer zusammen, wärmen sich und starren vor sich hin. So beginnt der Kurzfilm "Hope" vom Jugendring Dortmund. Beim Jahresempfang des Vereins wurde der Film vor geladenen Gästen gezeigt – Moderator Klaus Lenser war dabei. In der Sendung erzählen Beteiligte, wie sie mit sechs Kubikmetern im Dortmunder Gewerbegebiet Wambel ihren Strand geschaffen haben. Jugendliche entwickelten die Geschichte zum Thema "Heimat" über Monate hinweg gemeinsam und realisierten sie schließlich mit Regisseur Cem Arslan. Beim Jahresempfang vom Dortmunder Jugendring mussten einige Zuschauer weinen. Der Film soll in Kürze im Internet verfügbar sein.

Talk
18.09.2018 - 15 Min.

Alter, was geht? - Sterben und Tod - Ingrid Maria Bachor, 67

Journalistik-Studierende der TU Dortmund im Gespräch mit Senioren

Ingrid Maria Bachor ist 67 Jahre alt und hat einen besonderen Bezug zum Thema Tod: Seit einer Nahtoderfahrung sieht sie das Sterben mit anderen Augen. Die Nahtoderfahrung sei ein wunderbares Erlebnis gewesen, berichtet sie Journalistik-Studentin Rebecca Zöller im Interview. Seitdem habe sie auch keine Angst mehr vor dem Tod. Außerdem ist sie davon überzeugt, dass man den Tod und dessen Umstände bis zu einem gewissen Grad selbst bestimmen sollte. Als Hospizbegleiterin steht sie sterbenden Menschen auf deren letzten Reise zur Seite. Wie Angehörige und Freunde mit Tod und Trauer umgehen können, berichtet Ingrid Maria Bachor in der Interview-Reihe "Alter, was geht?".

Kommentar
13.09.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Fusion von Karstadt und Kaufhof

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

Die Warenhausketten "Galeria Kaufhof" und "Karstadt" schließen sich zusammen und gründen die "Deutsche Warenhaus-Holding". Beide Namen sollen auf Dauer erhalten bleiben. Ungewiss ist bisher, ob Filialen geschlossen werden. Insider berichten bereits von geplanten Personaleinsparungen. Auch die Zentralen in Essen (Karstadt) und in Köln (Kaufhof) sollen davon betroffen sein. Jillian Bauer aus der Redaktion von NRWision erklärt in ihrem Kommentar, was sie von dem Zusammenschluss hält. Wie stehst Du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare unter diesem Video!

Talk
13.09.2018 - 23 Min.

Die Wirtschaftsmacher: Christoph Seeger, Harvard Business Manager

Talk-Reihe von Studierenden der Technischen Universität Dortmund

Christoph Seeger ist Chefredakteur der Zeitschrift "Harvard Business Manager", der deutschen Ausgabe der "Harvard Business Review" aus den USA. Das Magazin beschäftigt sich weniger mit dem Wirtschaftssystem, sondern mehr mit dem Thema Unternehmensführung. Dabei geht es auch um persönliches Management. Im Vordergrund steht: Wie kann ich mein Unternehmen und mich verbessern? Aus diesem Grund sei es auch selten problematisch, amerikanische Artikel für die deutsche Ausgabe zu adaptieren. Wie die journalistische Arbeit dabei aussieht und wo die Zielgruppe des Fachmagazins liegt, erklärt Christoph Seeger im Interview mit Journalistik-Studentin Michelle Hoffmann.

Magazin
13.09.2018 - 31 Min.

DO-MU-KU-MA: "Tanzorchester Paschulke" auf dem Juicy Beats 2018

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Im "Tanzorchester Paschulke" spielen Musiker mit und ohne Behinderung. Sie haben ihre eigene Version von Balkanmusik erfunden, den "Ruhrpott-Balkan". Klaus Lenser trifft die Band auf dem "Juicy Beats"-Musikfestival in Dortmund und fragt sie, wie sie zusammengefunden haben. In der Sendung ist die Band live zu hören. Die Festivalbesucher sind begeistert und Festivalleiter Carsten Helmich zählt den Auftritt des "Tanzorchester Paschulke" zu den Höhepunkten des gesamten Festivals.

Magazin
13.09.2018 - 29 Min.

DO-MU-KU-MA: "The Day" beim "Juicy Beats 2018"

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

"The Day" spielen Indie-Rock und kommen aus Deutschland und den Niederlanden. Laura Loeters und Gregor Sonnenberg haben die Band vor zehn Jahren gegründet. Beim "Juicy Beats Festival" in Dortmund trifft Moderator Klaus Lenser die Band. Im Interview sprechen sie darüber, wie sie sich überhaupt kennen gelernt haben und wie sich ihre Band entwickelt hat. Auch ihr erstes Album ist Thema. Abgerundet wird die Sendung mit Songs von "The Day".

Dokumentation
12.09.2018 - 8 Min.

Emschertal Movie Camera: Wanderung vom Olpketal zur Hohensyburg

Beiträge und Reportagen von Jürgen Winkelmann aus Dortmund

Die Wanderer des Turnverein Eintracht 1885 e.V. Dortmund-Bodelschwingh durchqueren den Dortmunder Süden: Vom Olpketal in Dortmund-Lücklemberg geht es durch die Bittermark bis zur Hohensyburg. Dort genießen die Wanderer im Schatten des Kaiser-Wilhelm-Denkmals den Blick auf die Stadt Hagen und das Sauerland, bevor es wieder zurück geht. Der Weg führt die Gruppe auch vorbei am Mahnmal Bittermark.

Talk
12.09.2018 - 50 Min.

Der Kaputte Toaster: Was nur alte Leute machen

Podcast übers Studentenleben von Julian Hilgers und Viktor Mülleneisen aus Dortmund

Unterhosen bügeln und den Nachbarskindern den Fußball nicht zurückgeben - manche Sachen sind erst im Alter toll. Viktor und Julian sprechen in ihrer Kategorie "Unsere drei liebsten vier" über Dinge, die man nur macht, wenn man alt ist. In der Reue-Kategorie "Das verbrannte Toast" ärgert sich Viktor über einen Dönersalat auf dem Juicy Beats. Außerdem erzählt Julian, warum in seiner Familie jeder eine eigene Milchtüte hat und Viktor erklärt, warum er ein Problem mit Stand-up-Comedy hat.

Fernsehen und Radio aus Dortmund: Auf dieser Seite findest Du alle Sendungen und Beiträge aus der NRWision-Mediathek, die über die Stadt Dortmund berichten oder von Dortmundern produziert wurden.