NRWision
22.02.2021 - 0 Min.

Neusser Köpfe: Die Amerikaner kommen

Sendereihe der Heimatfreunde Neuss aus dem Medienzentrum Rhein-Kreis Neuss

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/neusser-koepfe-die-amerikaner-kommen-210222/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die US-Armee marschierte in Neuss bei der Operation Grenade im Zweiten Weltkrieg ein. Dabei überquerten die amerikanischen Truppen die Rur und drangen zwischen Neuss und Rheinberg zum ersten Mal bis zum Rhein vor. Die Amerikaner beendeten die nationalsozialistische Herrschaft in Neuss. Die Moderatoren Helga Peppkus, Wilhelm Schepping und Heinz-Günther Hüsch sprechen in der Reihe "Neusser Köpfe" über die Zeit vor und nach der Eroberung durch die Alliierten. Als die Amerikaner Neuss einnahmen, begann die Besatzungszeit. Illegaler Handel und der Wiederaufbau der Stadt bewegten diese Zeit. Durch die Bombenangriffe und Kämpfe war die Versorgungslage in Neuss schlecht. Die Briten lösten die Amerikaner Ende April als Besatzer ab.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.