NRWision
19.03.2015 - 62 Min.

Nachgehakt: Flüchtlingspolitik in Münster

Polit-Talk von open.web.tv aus Münster

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/nachgehakt-fluechtlingspolitik-in-muenster-150319/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Rund 2.000 Flüchtlinge leben zur Zeit in Münster - darunter rund 1.000 Kinder und Jugendliche. Damit in Münster aber keine "Ghettos" entstehen, sollen die Flüchtlinge in vielen kleinen Unterkünften über die Stadt verteilt werden. Ein weiteres neues Konzept ist das Angebot "fluechtlinge-willkommen.de". Hier können sich WGs um Flüchtlinge bewerben. Wie gut das Aufnahmeverfahren in Münster funktioniert, darüber diskutieren Richard-Michael Halberstadt von der CDU, Petra Seyfferth von der SPD, Martin Schiller von der AfD und Claudius Voigt von der "gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Jörg Rostek
am 24. März 2015 um 10:20 Uhr

Flüchtlingspolitik in Münster: Übersicht zu Vorlagen, Konzepte und Beschlüssen
rostekj.com/2014/11/17/fluchtlinge-in-munster-vorlagen-konzepte-beschlusse/

Artikel darüber, wie wie Flüchtlinge an der Uni Bremen mitstudieren
rostekj.com/2015/02/03/wie-fluchtlinge-an-der-uni-bremen-mitstudieren/

Lieben Gruß!