NRWision
  • Sportsplitter
     

    Sportsplitter

    Sportmagazin vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Lade...
Magazin
19.04.2018 - 53 Min.

Sportsplitter: Badminton beim Rheydter TV 1847

Sportmagazin vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Badminton ist die wahrscheinlich schnellste Sportart der Welt. Wenn man einen Ball schlägt, kann er bis zu 400 km/h schnell werden. Wilfried Wassenberg und Christoph Rosner vom Verein Rheydter TV 1847 sind diesmal bei "Sportsplitter" zu Gast. Sie erzählen von der Badminton-Abteilung des Mehrspartenvereins und erklären, warum Badminton der wahrscheinlich anspruchsvollste Sport ist – und dass trotzdem jeder Spaß daran haben kann. Das zeigen auch die vielen Neuanmeldungen, die der Verein verbuchen kann. Vielleicht erfüllt sich dann auch Christoph Rosners Traum, dass der "Rheydter TV" bald auch in der Oberliga spielt.

1
Magazin
21.03.2018 - 54 Min.

Sportsplitter: Special-Hockey-Team Mönchengladbach

Sportmagazin vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Das Special-Hockey-Team aus Mönchengladbach hat Inklusion schon gelebt, bevor sie ein großes Thema geworden ist. Im "Sportsplitter" stellen die Trainer Claus Heinze und Linda Sandkaulen den Behindertensport und ihren Verein vor. Sie erzählen, wie ihre Spieler mit Ehrgeiz und Lebensfreude gegen "richtige" Hockeyspieler angetreten sind. Die Trainer gehen auch darauf ein, wie sie im Training die geschwächte Hand-Auge-Koordination der Spieler auffangen - und fordern mehr Unterstützung für den Sport. Denn auch wenn einige der Spieler aus Mönchengladbach für das "Special-Hockey-Team Germany" antreten - das Team habe immer wieder finanzielle Sorgen.

2
Porträt
21.11.2017 - 54 Min.

Sportsplitter: Stadtsportbund Mönchengladbach e.V., Karneval

Sportsendung vom Stadtsportbund Mönchengladbach

In Mönchengladbach wird Karneval gefeiert. Deshalb gibt es in der Sendung eine Menge Karnevalslieder auf die Ohren. Von "Superjeilezick", "Die Hände zum Himmel" und "Echte Fründe" sind alle Musikklassiker mit dabei. Neben Karneval geht es in der Sendung auch um die Entwicklung von Mönchengladbach als Sportstadt. Dabei steht besonders der Verein "Stadtsportbund Mönchengladbach" im Fokus.

3
Beitrag
30.10.2017 - 52 Min.

Sportsplitter: Frauenfußball bei Borussia Mönchengladbach

Sportsendung vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Bei Borussia Mönchengladbach grätschen die Frauen dazwischen. Immer mehr Spielerinnen vertreten die "Elf vom Niederrhein" im Damenfußball. Im "Sportsplitter"-Gespräch mit Moderator Jörg Tomzig erklärt der ehemalige Profifußballer und Abteilungsleiter Max Eberl zusammen mit Jürgen Meis, dem Trainer der Frauenmannschaft der Borussia, die Bedeutung ihrer Frauenabteilung. Außerdem spricht Meis über die Leistungen seiner Mannschaft, Rivalität zu anderen Vereinen und zukünftige Ziele des Frauen-Teams. Neben den beiden Verantwortlichen der Borussia sind auch die Spielerinnen Katrin Hardt und Sara Kienitz im Studio zu Gast.

4
Talk
30.10.2017 - 55 Min.

Basketball bei den "Sportfreunden Neuwerk 06 e.V."

Sportsendung vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Die "Sportfreunde Neuwerk 06 e.V." aus Mönchengladbach haben eine Basketballabteilung eröffnet. Jugendtrainer Jannic Kliché und erster Vorsitzender des Vereins Roger Neumann bei "Sportsplitter" zu Gast. Sie sprechen über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem orangenen Leder und die Trainingszeiten des Vereins. Jannic Kliché betreut eine Jugendmannschaft mit momentan sieben Spielern und ein Herrenteam, bei dem etwa fünfzehn Basketballer regelmäßig mittrainieren. Der Verein ist noch nicht im Spielbetrieb und hofft darauf, nach der Winterpause nachzuziehen. Sollten sich genügend Interessentinnen finden, ist der Verein auch dazu bereit, eine Mädchen- oder Damenmannschaft zu eröffnen.

5
Interview
26.09.2017 - 53 Min.

Sportsplitter: Handball bei Borussia Mönchengladbach

Sportsendung vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Die erste Handball-Herrenmannschaft von Borussia Mönchengladbach ist in der vergangenen Saison aus der Niederrheinliga abgestiegen. Im "Sportsplitter"-Interview erklären die Vorstandsmitglieder Bodo Grewe und Andreas Kornberger, wie es zum Abstieg gekommen ist. So habe die Mannschaft einige Spiele mit nur einem Tor Unterschied verloren. Zu dem seien viele starke Spieler aufgrund von Verletzungen ausgefallen. Trotzdem ist der erneute Aufstieg der ersten Mannschaft ein klares Saisonziel des Vereins. Ein wichtiges Anliegen der Vorstandsvorsitzenden ist außerdem die Jugendförderung. Zurzeit gibt es zehn Jugendmannschaften, die alle in unterschiedlichen Hallen spielen müssen. Bei dem Training der Nachwuchsteams ist der Verein deswegen auf Unterstützung angewiesen. „Ohne die Hilfe der ehrenamtlichen Trainer wäre das nicht möglich“, sagt Bodo Grewe. Im Sportsplitter gibt es zusätzlich einen Veranstaltungstipp.

6
Interview
20.09.2017 - 54 Min.

Sportsplitter: Turnerschaft Mönchengladbach-Neuwerk

Sportsendung vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Der Turnerschaft Mönchengladbach-Neuwerk fehlen Mitglieder. Im "Sportsplitter"-Interview stellen Jugendwartin Lydia Peters und Übungsleiterin Kerstin Schulz ihren Verein vor. Der bietet nämlich nicht nur das klassische Kinderturnen an, sondern zum Beispiel auch Karate-Training. In vielen Jahren als Übungsleiter haben die beiden Vereinsmitglieder gelernt, wie man Jugendliche und Kinder am besten trainiert. Ein Tipp: Die Eltern wegschicken. Dann seien die Kinder viel freier.

7
Interview
20.09.2017 - 53 Min.

Sportsplitter: Futsal beim FF Mönchengladbach 07

Sportsendung vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Futsal ist eine Variante des Hallenfußballs und zählt in Deutschland zu den Randsportarten. Im "Sportsplitter"-Interview erzählen Bünyamin Türkhan und Matthias Bongartz vom FF Mönchengladbach 07, worin der Reiz der Sportart liegt. So fördere sie zum Beispiel das Fairplay-Verhalten, sagen die beiden Spieler. Pro Halbzeit darf ein Team nur fünf Fouls begehen. Kommt ein weiteres dazu, bekommt der Gegner einen Strafstoß ohne Mauer zugesprochen. Trotz steigender Beliebtheit, gibt es etwa keine Ligen für alle Altersklassen. Der FF Mönchengladbach 07 möchte den Sport aber bekannter machen. "Futsal kann man als Chance sehen", sagt Bünyamin Türkhan, Vorsitzender des Vereins. Nicht umsonst hätten schließlich berühmte Fußballer wie Ronaldinho Futsal als Kinder gespielt. In den Sportsplittern gibt es außerdem einen Veranstaltungstipp.

8
Interview
20.09.2017 - 52 Min.

Sportsplitter: Frauenhandball, Borussia Mönchengladbach

Sportsendung vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Die Frauenhandballmannschaft von Borussia Mönchengladbach spielt in der Landesliga. Im "Sportsplitter"-Interview erzählen die Spielerin Kathrin Hintsches und die Trainerinnen Sabine Wolf und Bärbel Haines von ihrem Hobby und Sport. Kathrin Hintsches spielt etwa am liebsten auf der Position in der Mitte, der Spielmacher-Position. Letztendlich könne man aber auf jeder Position das Spiel gestalten, sagt Hintsches. Co-Trainerin Bärbel Haines ist schon mehr als 15 Jahre bei der Borussia. Früher hat sie in der A- und B-Jugend der Nationalmannschaft gespielt. Besonders gerne erinnert sie sich an ein Spiel gegen Polen, in dem sie etwa 35 Tore warf.

9
Reportage
20.09.2017 - 53 Min.

Sportsplitter: Bogensport im RTV 1847 in Mönchengladbach

Sportsendung vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Bogensport wird vom Rheydter Turnverein (RTV) 1847 e.V. angeboten. Sowohl Anfänger als auch erfahrene Schützen können dort Kurse besuchen. Carlo Schoutz ist Leiter der Bogensport-Abteilung im RTV in Mönchengladbach. Er erklärt, dass der Verein über eine Außenanlage verfüge, auf der die Schützen von April bis September trainieren könnten. Bis zu 70 Meter lange Bogen-Schüsse sind dort möglich. Während der Wintersaison werde in einer Halle trainiert. Schoutz beschreibt den Bogensport als einen Mix aus Ausdauer, Kraft und Konzentration. Bereits im Alter von 11 Jahren könnte mit dem Bogenschießen begonnen werden. Je nach Alter, Kraft und Vorliebe kämen auch verschiedene Bögenarten zum Einsatz: Dazu zählen zum Beispiel Recurve-Bögen, mit denen auch bei den Olympischen Spielen geschossen wird. Die traditionellen Lang- und Jagdbögen kommen ebenfalls zum Einsatz. Bogensport ist auch ein Mannschaftssport, der in Ligen organisiert ist. Die höchste Mannschaft des RTV spielt in der 2. Bundesliga.

10
Interview
20.09.2017 - 53 Min.

Sportsplitter: Vorbericht zum "Mönchengladbach Pokal" 2017

Sportsendung vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Die Fußballvereine "Fortuna 07/10 Mönchengladbach" und "Sportfreunde 06 Neuwerk" richten an Christi Himmelfahrt 2017 den "Mönchengladbach Pokal" aus. Oliver Thoben von der "Euro-Sportring"-Stiftung und Jürgen Nilgen von den Sportfreunden aus Neuwerk erzählen von der Organisation des internationalen Jugendfußball-Turniers. Thoben möchte mit dem Turnier den internationalen Austausch fördern. Die "Euro-Sportring"-Stiftung organisiert europaweit über 80 solcher Fußball-Turniere. Beim "Mönchengladbach Pokal" spielen 64 Mannschaften mit. Thobe erwartet dort insgesamt 1.200 bis 1.400 Zuschauer. Bei solchen großen Zuschauerzahlen sei die Unterstützung der freiwilligen Helfer von den Vereinen dann sehr wichtig. Jürgen Nilgen erzählt zudem, dass die 164 jungen Fußballspieler und -spielerinnen Schlafmöglichkeiten in der Mönchengladbacher Krahnendonkhalle haben. Außerdem gibt es eine "Players Party" auf der Bezirkssportanlage in Mönchengladbach-Neuwerk sowie einen Kirmesmarkt.

11
Interview
13.09.2017 - 53 Min.

Sportsplitter: Kyudo - Japanisches Bogenschießen, ASV-DOJO Mönchengladbach

Sportsendung vom Stadtsportbund Mönchengladbach

Bei der japanischen Sportart Kyudo schießen Sportler mit Bogen, die 2,30 Meter lang sind. Im "Sportsplitter" erzählen Mitglieder des ASV-DOJO Mönchengladbach, wie man diese Kunst erlernt. Beim Kyudo sei vor allem die innere Ruhe der Sportler wichtig, sagt Bogenschützin Steffi. Diese sei ein klarer Teil der Etikette. Konzentration, Gelassenheit und Aufmerksamkeit - Diese Attribute versuchten die Sportler beim Kyudo zu verinnerlichen. Wer die Sportart betreibe, der betrete eine andere Welt, sagt Ulrich über sein Hobby. Das merken auch die Zuschauer. Bei Kyudo-Wettkämpfen seien sie ganz leise und würden die einzelnen Schieß-Bewegungen gebannt verfolgen, erzählt Kyudo-Sportlerin Darlene.

12

"Sportsplitter" ist ein Sportmagazin vom Stadtsportbund Mönchengladbach. Die Moderatoren Gabi Koepp und Jürgen Meis stellen Sportvereine und Sportangebote in der Stadt vor und berichten Sportveranstaltungen rund um die Region am Niederrhein. "Sportsplitter" ist im Bürgerfunk bei Radio 90,1 Mönchengladbach zu hören sowie in der Mediathek von NRWision.