NRWision
  • Monolog
     

    Monolog

    Podcast rund um besondere Begriffe von Sascha Markmann aus Waltrop

Lade...
Monolog: Sozial-Pranger
Kommentar
24.03.2020 - 12 Min.

Monolog: Sozial-Pranger

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Das Coronavirus ändert das gesellschaftliche Zusammenleben. Nicht alle halten sich an die Regeln, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Manche Menschen machen Hamsterkäufe, andere treffen sich weiterhin auf Spielplätzen. Viele machen Fotos von dem Fehlverhalten und stellen diese in soziale Netzwerke. In "Monolog" geht Podcaster Sascha Markmann auf diese Menschen ein, die er "Sozial-Pranger" nennt. Er käme nicht auf die Idee, ein falsches Verhalten öffentlich anzuprangern: Damit verletze man die Persönlichkeitsrechte der Anderen. Er schlägt vor: Lieber aufklären, als mit dem Finger zu zeigen.

1
Monolog: Malheur
Kommentar
16.03.2020 - 11 Min.

Monolog: Malheur

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Das Wort "Malheur" beschreibt ein Missgeschick beschrieben – ein Missgeschick, das in den meisten Fällen Folgen hat und den Betreffenden auch mal in eine peinliche Situation bringen kann. Als Beispiel nennt der Podcaster Sascha Markmann das Aufplatzen einer Hosennaht am Hintern beim Bücken vor einer großen Menschenmenge. In seinem "Monolog" geht Sascha Markmann neben der Wortbedeutung auch auf die Herkunft des Wortes "Malheur" sowie mögliche Synonyme ein.

2
Monolog: Nullnummer
Kommentar
11.03.2020 - 13 Min.

Monolog: Nullnummer

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Der Begriff "Nullnummer" hat verschiedene Bedeutungen: Ein Unentschieden oder Ausscheiden bei Sportereignissen oder etwas, das sich nicht bezahlt macht. In den Medien gibt es bei Zeitschriften eine Nullnummer, die vor der ersten Ausgabe als Probe kostenlos veröffentlicht wird. Auch bei Podcasts gibt es oft Nullnummern, in denen die Serie oder die Macher vorgestellt werden. Podcaster Sascha Markmann spricht über den Begriff und warum er keine Nullnummer für den "Monolog" aufgenommen hat.

3
Monolog: Die Kontemplation – das konzentrierte Nachdenken
Kommentar
05.02.2020 - 10 Min.

Monolog: Die Kontemplation – das konzentrierte Nachdenken

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Sascha Markmann hält dieses Mal einen Monolog zum Thema Kontemplation. Dabei erklärt er zunächst, was dieses Wort überhaupt bedeutet und wie es in unterschiedlichen Religionen und der Philosophie verstanden wird. In seinem Monolog beschreibt er, welchen Zweck die Kontemplation eigentlich hat und alle Gedankenströme, die ihm dazu ihn den Kopf kommen.

4
Monolog: Per se
Kommentar
29.01.2020 - 12 Min.

Monolog: Per se

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Den Begriff "Per se" ist Podcaster Sascha Markmann in der TV-Serie "South Park" aufgefallen. In der besprochenen Folge der Animationsserie gibt es einen Tumult zwischen Vampir- und Gothic-Kindern. Der Anführer der Vampir-Kinder verwendet den Ausdruck "per se", um zu zeigen, dass er etwas Besseres ist. Grund genug für Podcaster Sascha Markmann, sich mit der Herkunft dieses Ausdrucks zu befassen. Der Begriff kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie: eine Sache versteht sich aus sich selbst heraus. Was das Ganze mit dem Verstand und dem Herzen zu tun hat, erläutert Sascha Markmann in seinem "Monolog".

5
Monolog: Pausenfüller
Kommentar
09.01.2020 - 12 Min.

Monolog: Pausenfüller

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Früher gab es die Pausenfüller noch im Fernsehen und im Kino. Ob herumtollende Katzen oder das Walross Antje im "NDR": Sender und Kinos überbrückten die Umstellung zwischen zwei Programmpunkten. Heute ist das nicht mehr notwendig. Sascha Markmann spricht in seinem "Monolog" über seine persönlichen Pausenfüller. Wenn ihm nichts einfällt, kann er auf eine Liste mit vorbereiteten Themen für seinen Podcast zurückgreifen. Sascha Markmann denkt darüber nach, was sonst noch Pausenfüller im Alltag sein können.

6
Monolog: Gelackmeiert
Kommentar
07.01.2020 - 12 Min.

Monolog: Gelackmeiert

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Wer "gelackmeiert" ist, der wurde von jemandem betrogen oder hereingelegt. Das findet Sascha Markmann in seinem "Monolog"-Podcast heraus. Er schaut sich den Ursprung des Wortes "gelackmeiert" an und erklärt, woher der Begriff kommt und was damit bezeichnet wird. Außerdem erzählt Sascha Markmann, in welchen Situationen er schon mal "gelackmeiert" war.

7
Monolog: Neujährchen
Kommentar
07.01.2020 - 14 Min.

Monolog: Neujährchen

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Das "Neujährchen" ist ein kleines Gebäck, das es nur an Neujahr gibt. Je nach Region und Tradition ist das "Neujährchen" entweder ein Hefe-Gebäck oder eine Art Waffel. Sascha Markmann geht dem Begriff "Neujährchen" auf den Grund und erklärt, was noch alles mit diesem Begriff bezeichnet wird. Als "Neujährchen" wird zum Beispiel auch ein besonderes Trinkgeld bezeichnet, welches zum Beispiel Postzusteller bekommen. Sascha Markmann erklärt in seinem Podcast, woher der Brauch und der Begriff kommen.

8
Monolog: Unter drei
Kommentar
15.10.2019 - 15 Min.

Monolog: Unter drei

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

"Unter drei" – diesem Ausdruck widmet sich Sascha Markmann in seiner neusten "Monolog"-Episode. Laut eines Artikels auf "Wikipedia", so der Podcaster, meine die Formulierung die Stufe der Geheimhaltung. Für Sascha Markmann ist der Ausdruck auch ein Ausdruck, der oft im Journalisten-Jargon genutzt wird. Über die Formulierung hinaus diskutiert er den Journalismus an sich und gibt seine persönliche Meinung dazu. Was "Unter drei" genau bedeutet und woher dieser Begriff kommt, klärt Sascha Markmann in seinem Podcast.

9
Monolog: Oktroyieren
Kommentar
09.10.2019 - 14 Min.

Monolog: Oktroyieren

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Podcaster Sascha Markmann ist fasziniert von dem Wort "oktroyieren". Es bedeutet: aufdrängen, aufzwingen. Jeder Mensch kenne Situationen, in denen er etwas aufoktroyiert bekommt. Sascha Markmann spricht in seinem Podcast auch von seinen eigenen Erfahrungen. So kenne er Situationen, in denen sich Menschen aufzwingen, die er selbst nicht sehr mag. So müsse er manchmal aus Höflichkeit den Menschen ertragen, der sich aufdränge. Das Oktroyieren könne aber auch positiv gewertet werden. Zum Beispiel könne man jemanden zu seinem Glück zwingen. Sascha Markmann stellt die vielen Facetten des Wortes "oktroyieren" in "Monolog" vor.

10
Monolog: Spargelkohl und Brokkoli
Kommentar
26.06.2019 - 9 Min.

Monolog: Spargelkohl und Brokkoli

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Brokkoli wurde früher auch "Spargelkohl" genannt. Das hat Podcaster Sascha Markmann in einem alten Kochbuch herausgefunden. Es ist ein sehr bezeichnendes, aber ungewöhnliches Synonym, findet Sascha Markmann. In seinem "Monolog" spricht er ausführlich über den Brokkoli, welche Erfahrungen er mit dem Gemüse gemacht hat und was er glaubt, warum viele Kinder keinen Brokkoli mögen.

11
Monolog: Aufschieben
Kommentar
13.06.2019 - 12 Min.

Monolog: Aufschieben

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

"Morgen, morgen nur nicht heute sagen alle faulen Leute" – oder Menschen, die alles aufschieben. In "Monolog" spricht Podcaster Sascha Markmann über das Aufschieben von Aufgaben: die "Aufschieberitis". Er nennt Situationen aus seinem Leben, in denen er zum Aufschieben neigt. Sascha Markmann geht außerdem auf die verschiedenen Aspekte des Wortes und die Folgen ein, die durch das vor sich Herschieben von Aufgaben entstehen können.

12

"Monolog" ist ein Podcast rund um besondere Wörter und Begriffe. Sascha Markmann aus Waltrop spricht in jeder Episode über ein Wort oder eine alltägliche Redewendung, erklärt den Ursprung und macht sich Gedanken über die Verwendung der Formulierung. Zu hören ist der "Monolog"-Podcast in der Mediathek von NRWision.