NRWision
  • Antenne Witten
     

    Antenne Witten

    Bürgerfunk aus Witten - zu hören bei Radio Ennepe Ruhr

Lade...
Interview
13.11.2018 - 52 Min.

Regionalplan Ruhr: Sicht eines Naturschützers

Beitrag von Antenne Witten

Zum neuen Regionalplan Ruhr begann im August 2018 ein Beteiligungsverfahren. Bürger dürfen sich zur Entwurfsfassung äußern. Mit den Vor- und Nachteilen des Plans setzt sich Prof. Dr. Lothar Finke kritisch auseinander. Er war Professor für Landschaftsökologie und Landschaftsplanung an der Universität Dortmund und ist Vertreter der Nautschutzverbände in der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr. Dr. Lothar Finke klärt auf, was der Regionalplan mit sich bringen könnte, und spricht zudem mit Moderator Marek Schirmer über dessen Werdegang.

1
Interview
24.07.2018 - 52 Min.

Regionalplan Ruhr – Pläne für den Ennepe-Ruhr-Kreis

Beitrag von Antenne Witten

Der Regionalplan Ruhr soll im Ennepe-Ruhr-Kreis neue Gewerbeflächen schaffen. Der Regionalverband Ruhr hat deshalb bei seiner Versammlung Anfang Juli 2018 beschlossen, dass der Entwurf für den Regionalplan Ruhr durch Vorschläge von Städten und Bürgern erweitert werden kann. Moderator Marek Schirmer spricht mit dem Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises, Olaf Schade. Gemeinsam erläutern sie die Chancen, die der Plan bietet, nennen Kritikpunkte und erklären, was sich nun konkret ändert. Für die knapp fünf Millionen Bürger, die vom Plan betroffen sind, ändert sich zunächst wenig. Denn der Regionalplan Ruhr befasst sich vor allem mit potenziellen Gewerbeflächen in verschiedenen Städten im Ruhrgebiet. Landrat Olaf Schade sieht darin aber die Chance für eine ordentliche Landschaftsgestaltung in den kommenden Jahrzehnten.

2
Magazin
12.07.2018 - 50 Min.

Programm des "Wiesenviertelfest 2018" in Witten

Beitrag von Antenne Witten

Mitte Juli 2018 findet das sechste "Wiesenviertelfest" in Witten statt. Dort werden viele Künstler auftreten und ihre Arbeiten präsentieren. Maren Bendel spricht mit Moderator Marek Schirmer über das Programm des Stadtteilfestes. Sie ist neben ihrem Studium für das Marketing des Festes zuständig. Im Gespräch stellt sie unter anderem die Band "Indianageflüster" vor. Diese mixt Rapmusik mit Indie und integriert dabei ein klassisches Element: das Cello. Auch die Musikgruppe "Sara's Wohnzimmer" rund um Sängerin und Songwriterin Sara Buschulte tritt beim "Wiesenviertelfest" auf. Sie spielt eine Mischung aus Folk, Pop und Jazz. Auch einige Initiativen sind beim Fest vertreten, beispielsweise die Studierendeninitiative "Unikat". Verschiedene Verkaufsstände gibt es ebenfalls.

3
Talk
12.07.2018 - 55 Min.

"6. Wiesenviertelfest 2018" in Witten

Sendung von Antenne Witten

Das "Wiesenviertelfest" ist seit Jahren in Witten Tradition und für viele Besucher ein Highlight. Am Samstag, den 14. Juli 2018, findet es bereits zum sechsten Mal statt. Es treten Bands aus vielen verschiedenen Musikrichtungen auf – Alternative Pop, R'n'B und Indie Rap sind nur einige Beispiele. Die Besucher des Festes können an Workshops teilnehmen. Beim "Upcycling" lernen sie beispielsweise, wie man scheinbar heruntergekommene Gegenstände in Nützliches oder Schönes verwandelt. Moderator Marek Schirmer spricht in seiner Sendung mit der Organisatorin Isabel Loh. Themen ihres Gesprächs sind einzelne Programmpunkte und die Organisation eines solch großen Stadtfestes. Loh verrät auch, auf welche Band sie sich persönlich besonders freut. In der Sendung wird außerdem Musik von einigen Bands gespielt, die auf dem Fest auftreten werden.

4
Magazin
10.07.2018 - 54 Min.

"Wiesenviertelfest 2018" in Witten

Beitrag von Antenne Witten

Beim Wiesenviertelfest in Witten treten auf fünf Bühnen Bands, Künstler und Theatergruppen auf. Moderator Marek Schirmer spricht mit Joscha Denzel vom Organisationsteam über die Veranstaltung. Mitte Juli 2018 spielt unter anderem die "Brasska'n'Soul"-Band "Marek Marple" aus Witten. Eine weitere der 13 Musikgruppen und sogar Headliner ist die Rockband "BLACKOUT PROBLEMS" aus München. Das "Quartiers-Ensemble" der Projektfabrik Witten wird "Leonce und Lena" von Georg Büchner aufführen. Ein Künstler wird die "Initiativenbühne" selbst aus Dachlatten zusammen bauen.

5
Interview
10.07.2018 - 54 Min.

ExtraSchicht 2018: Steampunks auf der Zeche Nachtigall in Witten

Sendung von Antenne Witten

Bei der "ExtraSchicht 2018" - der "Nacht der Industriekultur" - treffen sich auf der Zeche Nachtigall in Witten "Steampunk"-Aussteller und Besucher. Verkleidete Steampunker verwandeln die Zeche in ihre eigene Welt: Einen Fantasieort, an dem Elektrizität nie erfunden wurde, alles mit Dampf funktioniert und jeder über seine letzte "Zeitreise" spricht. Die Besucher können sich dampfgetriebene Luftschiffe, Seifenblasenschlachten und ausgefallene Kostüme ansehen. Marek Schirmer ist auf der "ExtraSchicht" in Witten unterwegs und spricht in seiner Sendung unter anderem mit der Steampunk-Eventmanagerin Clara Lina Wirz, selbsternannten Zeitreisenden und interessierten Besuchern.

6
Beitrag
28.06.2018 - 54 Min.

Gewerbegebiet vs. Naherholung – Proteste in Witten

Beitrag von Antenne Witten

In Vöckenberg in Witten soll ein neues Gewerbegebiet entstehen. Dafür müssen zum Teil Wälder und Felder zerstört werden. Tina Gambalat erklärt, warum sie sich für die Erhaltung der Grünflächen einsetzt und welche Möglichkeiten die Wittener haben, ebenfalls zu protestieren. Außerdem betont sie die Wichtigkeit der Naherholungsgebiete, die durch den Bau der neuen Firmengebäude wegfallen würden.

7
Interview
28.06.2018 - 54 Min.

Das steckt hinter dem neuen Regionalplan Ruhr

Beitrag von Antenne Witten

Der neue Regionalplan Ruhr sorgt schon vor Beginn der Ausführung für Diskussionen. Auf einer Fläche so groß wie 325 Fußballfelder sollen im Ruhrgebiet neue Gewerbefläche entstehen. In Witten wurde bereits gegen eine solche, geplante Fläche protestiert. Michael Bongertz, Regionalplaner vom Regionalverband Ruhr, erklärt, was der Plan beinhaltet und wie er entstanden ist. Außerdem erfahren betroffene Anwohner, an wen sie sich mit ihren Meinungen zum Regionalplan wenden können.

8
Magazin
27.06.2018 - 57 Min.

Regionalplan Ruhr – Neue Gewerbeflächen in Witten

Beitrag von Antenne Witten

In Witten-Stockum soll ein neues Gewerbegebiet entstehen. Dies geschieht im Rahmen des Regionalplan Ruhr vom Regionalverband Ruhr (RVR). Die Pläne liegen bereits seit vier Jahren vor. Sie wurden jedoch auf Eis gelegt, da die Opposition ein Umweltgutachten fordert. Im Bereich der neuen Gewerbeflächen wohnen Menschen, die in Zukunft nicht mehr auf Felder, sondern auf Gewerbegebiete schauen werden. Moderator Marek Schirmer spricht mit Anwohnern, die enteignet werden oder zukünftig in einem Gewerbegebiet wohnen sollen. Betroffen sind vier Häuser mit sieben Familien. Es geht jedoch nicht nur um den Wertverfall der Grundstücke, sondern auch um den emotionalen Wert. Das Gebiet in Witten-Stockum gilt als Frischluft-Schneise für Dortmund und Witten. Mittlerweile werden auch Unterschriften gegen die Entstehung des Gewerbegebiets gesammelt.

9
Talk
15.02.2018 - 56 Min.

Mitmachprojekt "Unser Buch"

Sendung von Antenne Witten

Geschichten liegen auf der Straße - auch im Ruhrgebiet. Davon ist die Stiftung Mercator überzeugt. Sie hatte Schriftsteller aus dem Ruhrgebiet dazu aufgerufen, ihre selbstgeschriebenen Texte einzusenden. Entstanden ist daraus ein gemeinsames Buch - "Unser Buch", heißt es. Mitmachen konnte jeder. Im Talk von "Antenne Witten" geht es um genau dieses Buch. Drei der Schriftsteller sind zu Gast im Studio, sie kommen aus Witten und gehören zur Wittener Autorengruppe "Wortschatz". Ein Gespräch über spannende Geschichten, die Motivation fürs Schreiben und über das Finden von guten Inhalten.

10
Magazin
31.01.2018 - 55 Min.

Ehrenamt im Ennepe-Ruhr-Kreis

Sendung von Studio Witten

Mit ihrer Arbeit stehen sie meist nicht im Rampenlicht, doch ohne ehrenamtlich engagierte Menschen würde das Zusammenleben in unserer Gesellschaft nicht funktionieren. Grund genug, die ehrenamtlichen Helfer im Ennepe-Ruhr-Kreis zum Thema zu machen. Für einen Radiokurs haben Gisela Cappel, Marion Scholten, Nicole Hildebrandt, Marietta Elsche und Marek Schirmer verschiedene Helfer begleitet. In Beiträgen und Interviews stellen sie "MENTOR – Die Leselernhelfer e.V. Gevelsberg" und die Flüchtlingshilfe vor. Weitere Themen sind der Gemeinderat der katholischen Kirchengemeinde Herbede in Witten und die Ehrenamtskoordination der Stadt Wetter bei Hagen. In der ersten gemeinsamen Sendung der Gruppe geht es außerdem um die Frage, was Ehrenamt für die Menschen heute noch bedeutet.

11
Reportage
30.01.2018 - 61 Min.

"Sternsinger-Aktion 2018" in Witten

Sendung von Antenne Witten

Dick eingepackt gegen Wind und Kälte sind jedes Jahr kleine Sternsinger in Witten unterwegs. Sie verkleiden sich als die "Heiligen Drei Könige" und bringen den Segen an die Türen in der Stadt im Ruhrgebiet. Mit der "Sternsinger-Aktion" sammelt die Gemeinde Geld für bedürftige Kinder in Entwicklungsländern. Marek Schirmer begleitet die Sternsinger. Er ist mit dabei, wenn die Kinder an den Türen klingeln und redet mit den Wittenern über diese Tradition. Außerdem besucht Schirmer Pastor Christian Gröne der "Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit" bei sich daheim und spricht mit ihm über die Geschichte der heiligen Könige. Einen Blick hinter die Kulissen gibt es von den Organisatorinnen Petra Rittel, Frauke Risken und Gabi Barthold. Sie erzählen, wie die Vorbereitung der Aktion abläuft. Am Ende des Tages kommen alle Sternsinger und Helfer bei einem Teller Spaghetti Bolognese zusammen. Das Kochen übernimmt der Männer-Kochkurs der Gemeinde.

12

Antenne Witten ist im Bürgerfunk bei Radio Ennepe Ruhr zu hören. Moderator Marek Schirmer berichtet über Themen, Menschen und Geschichten in der Stadt Witten. Ausgewählte Beiträge von Antenne Witten gibt's in der Mediathek von NRWision.