NRWision
05.05.2021 - 17 Min.

loxodonta: Zensierte Erinnerungen – Zweiter Weltkrieg

Kulturbericht von Christa Weniger aus Hamm

  • Porträt
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/loxodonta-zensierte-erinnerungen-zweiter-weltkrieg-210505/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Emilie Karn lebt im Zweiten Weltkrieg in Hamm. Sie schreibt ihrer Tochter und ihrem Enkelsohn, die vorübergehend in Schlesien leben. In den Briefen berichtet sie von den Bomben, die Hamm in den Jahren 1943 und 1944 trafen. Emilie Karn erlebt, wie Menschen aus der Nachbarschaft in den Trümmern sterben. Ihrer Tochter erzählt sie, wie sie die Zeit der Bombenangriffe erlebt. Auch über gefallene Soldaten und die Zerstörung von Hamm schreibt Emilie Karn. Christa Weniger trägt die Briefe vor und zeigt passend dazu authentische Fotos.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.