London Calling: 30 Jahre "Green Hell", Jesse Malin im Interview

Musiksendung von Achim Lüken - produziert beim medienforum münster e.V.

"Green Hell" ist ein Plattenladen in Münster. Gründer Frank Kestennus leitet das Musikgeschäft noch heute. In der Musiksendung "London Calling" spricht er über die Geschichte von "Green Hell". Mit dem Plattenladen möchte Frank Kestennus seine Liebe zur Musik mit anderen Menschen teilen. In seinem Musikgeschäft gibt's nicht nur brandneue und aktuelle, sondern auch ältere Tonträger zu kaufen. Zum Angebot von "Green Hell" gehören zudem diverse Fanartikel und Tickets für Musikveranstaltungen. Außerdem: Rockmusiker Jesse Malin aus den USA macht seit 20 Jahren solo Musik. Im Gespräch mit Moderator Achim Lüken berichtet er von den Inspirationen zu seinen Liedern. In seinen Liedern verarbeitet er seine Gedanken und Gefühle. Jesse Malin präsentiert seinen Song "Queen of the Underworld".

Dein Feedback

Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung per Mail zu dieser Sendung. Was möchtest Du tun?

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/london-calling-30-jahre-green-hell-jesse-malin-im-interview-230314/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>
QRCode

Infos: Achim Lüken

Deine Meinung

Sind Plattenläden noch zeitgemäß?

Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verfasse deinen Kommentar

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare

  • Bernd Fischer
  • 26. Maerz 2023
  • 14:20
  • Antwortete mit ja
Diggen statt klicken - gibt es denn etwas Schöneres als dem Menschen hinter der Kasse zu erzählen daß Bitches Brew DIE Jazzplatte schlechthin ist ? Versuch das mal mit Deinem Laptop...
  • Uli
  • 17. Maerz 2023
  • 16:07
  • Antwortete mit ja
gibt nix schöneres wie ein großes LP Cover, das knistern der Platte und Fakt ist - man hört die Platte durch!!!
  • Ralf Clausen
  • 16. Maerz 2023
  • 00:10
  • Antwortete mit ja
Schallplatten kauft man am besten im Laden, nicht online. Und Schallplatten sind die einzigen physischen Tonträger mit Zuwachsraten, während die CD-Verküfe zurück gehen.
  • Mari
  • 15. Maerz 2023
  • 21:10
  • Antwortete mit ja
Für Musikliebhaber unverzichtbar!
  • Frank Heuer
  • 15. Maerz 2023
  • 16:47
  • Antwortete mit ja
1a , bester Laden 😉
  • Achim Lüken
  • 14. Maerz 2023
  • 23:08
Playlist:
CIVIC - Born In The Heat
TURBONEGRO - Get It On
HOT WATER MUSIC - Translocation
FAKE NAMES - Delete Myself
JESSE MALIN - Wendy
JESSE MALIN - Queen Of The Underworld
WISECRÄCKER - Spoiler Alert
NOT SCIENTISTS - Downfall
MESSED UP - Smash Patriarchy
DEZ DARE - Bloodbath-On-Hi
TODESKOMMANDO ATOMSTURM - Seelenverkäuferin
CRIM - Vam Riure Tant...
SLUDGEWORTH - She's Not Disposable
THE BROKEDOWNS - Obey The Fumes
SACK - I Hate The Beach Boys
KASKADEUR - Bubble Burst
RULAMAN - VI