NRWision
19.07.2017 - 54 Min.
QRCode

Lokalreport: Familienpaten

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/lokalreport-familienpaten-170719/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Birgit Saßmannshausen und Thekla Gamper von der Diakonie Wittgenstein stellen das Modell "Familienpatenschaften" im "Lokalreport" vor. Seit 2009 helfen Bürger als Paten ehrenamtlich Familien und Alleinerziehenden, die sich Unterstützung wünschen. Die Paten würden Saßmannshausen zufolge eine zeitlich begrenzte Hilfe zur Selbsthilfe anbieten. Sie unterstützen die Familien unter anderem bei finanziellen oder Erziehungsfragen, Gesprächen mit Lehrern, Alltagsaufgaben, einer gesunden Ernährung oder freizeitlichen Aktivitäten. Pate könne im Grunde jeder werden, erklärt Thekla Gamper. Lediglich die Motivation, anderen helfen zu wollen, müsse vorhanden sein. Wertvolle Erfahrungen hätte jeder in seinem Leben gesammelt - ob mit oder ohne pädagogische Ausbildung. Bevor es in die Familien geht, füllen die Paten Steckbriefe aus und sprechen mit den beiden Organisatorinnen über Vorlieben und Strukturen. So können diese einen ersten unverbindlichen Kontakt zwischen Familie und Pate herstellen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.