NRWision
20.08.2015 - 25 Min.

Leih mir deine Augen und sprich

Beitrag von Antje Bechtloff aus Dortmund

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/leih-mir-deine-augen-und-sprich-150820/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wie bestreiten Blinde in Deutschland ihren Alltag? Antje Bechtloff hat drei blinde Menschen aus drei verschiedenen Generationen begleitet. Annemarie Zirwes, 1939 geboren, besuchte als Mädchen ein Blinden-Internat und lernte das Schreiben auf einer Gittertafel. Heutzutage haben es blinde Kinder wie Jakob leichter: Er schrieb seine ersten Buchstaben auf einer mechanischen Punktschriftmaschine. Außerdem hat Antje Bechtloff Manuela Kürpick und ihren Blindenhund Sokrates durch die Stadt und beim Einkaufen begleitet, wo es so manches Hindernis gibt.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Jakob Borda
am 3. September 2015 um 16:29 Uhr

Toll!

Roswitha Kathariana Wirtz
am 27. August 2015 um 08:26 Uhr

Dieser Film ist sehr gut. Vor allem die sensible Art der Filmemacherin die Thematik im Bild und Wort dem Zuschauer nahe zu bringen.

Thilo Voss
am 26. August 2015 um 23:14 Uhr

Tolle Sendung, gehört für mich definitiv in die Top 3.
Ich finde die Sendung schildert den Alltag der blinden Menschen sehr sensibel und interessant.
Werde ich mir noch öfter anschauen.
Toll gemacht Frau Bechtloff.