NRWision
25.08.2022 - 55 Min.
QRCode

Lehrersprechtag: "Der junge Häuptling Winnetou" - Kulturelle Aneignung im Kino?

Podcast von Martin Pieler und Alexander Batzke aus Bottrop

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/lehrersprechtag-der-junge-haeuptling-winnetou-kulturelle-aneignung-im-kino-220825/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Film "Der junge Häuptling Winnetou" von 2022 basiert auf dem Musical "Kleiner Häuptling Winnetou". Die Figuren im Film sind von "Winnetou" und weiteren Charakteren aus den Romanen von Autor Karl May inspiriert. Im Podcast "Lehrersprechtag" diskutieren Martin Pieler und Alexander Batzke: Ist der Film "Der junge Häuptling Winnetou" überhaupt noch zeitgemäß? Der Vorwurf: Der Spielfilm verherrlicht die Kolonialzeit und die Sklaverei in den USA. Darf man hier die Romanvorlage von der Realität trennen? Die Podcaster haben keine klare Antwort. Außerdem: Die "Embracer Group" kauft das Franchise von "Der Herr der Ringe". Doch das ist nicht der erste große Name, den der Medienkonzern aus Schweden 2022 übernimmt. Auch der Videospiel-Produzent "Square Enix" gehört jetzt zur "Embracer Group". Martin Pieler und Alexander Batzke fragen sich: Was hat das Unternehmen mit "Der Herr der Ringe" vor?

Deine Meinung
Hältst Du die Kritik an "Winnetou" für gerechtfertigt?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

nein
Jana
am 26. Oktober 2022 um 21:41 Uhr
Völliger Quatsch