NRWision
27.03.2019 - 15 Min.

Künstlerkanal Rheinland: Birgit Sommer im Porträt, Gesellschaftskritik von Cornelia Harss

Kunstmagazin für das Rheinland und angrenzende Regionen

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kuenstlerkanal-rheinland-birgit-sommer-im-portraet-gesellschaftskritik-von-cornelia-harss-190327/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Birgit Sommer aus Euskirchen macht aus Müll Kunst. Aus Draht und Plastik gestaltet die Künstlerin spannende Kunstwerke, die zum Nachdenken anregen sollen. Zu ihrem Schaffensspektrum zählen kinetische Objekte mit Selbstantrieb, interaktive Kunstaktionen und kosmische Drahtobjekte. Im Künstlerporträt vom "Künstlerkanal Rheinland" zeigt Birgit Sommer einige ihrer Kunstwerke aus Hausmüll. Auch Cornelia Harss aus Bonn übt mit ihren Werken Gesellschaftskritik. In ihrer Ausstellung "geträumt – ausgeträumt und aufgeräumt" nimmt die Künstlerin nicht nur andere, sondern auch sich selbst aufs Korn. Düstere Themen schaffen es ebenfalls auf ihre Leinwände.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.