NRWision
10.11.2020 - 3 Min.
QRCode

Kehlkopfgesang der Inuit

Beitrag von Radio Q, dem Campusradio an der Universität Münster

  • Bericht
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kehlkopfgesang-der-inuit-201110/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Kehlkopfgesang ist das Markenzeichen der Inuit, der Ureinwohner Kanadas. Bei der traditionellen Musik singen meist zwei Frauen miteinander, während sie eng beisammen stehen. Im 19. Jahrhundert wurden viele Inuit in Kanada durch Völkermord getötet. Seitdem ist ihr Kehlkopfgesang fast in Vergessenheit geraten. Moderne Bands wie "The Jerry Cans" oder Sängerin "Björk" verwenden diese traditionelle Musikform heute wieder in ihren Songs. "Radio Q" berichtet über den Völkermord an den Inuit und die Wiederentdeckung des Kehlkopfgesangs.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.